Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Landtagswahl Bremen: CDU will mit Grünen und FDP regieren

Erfolg bei Landtagswahl  

Bremer CDU will mit Grünen und FDP regieren

27.05.2019, 10:00 Uhr | dpa

 (Quelle: Carmen Jaspersen/dpa)
Wahl in Bremen: Regierungsbildung gestaltet sich schwierig

Obwohl die CDU bei den Bürgerschaftswahlen in Bremen stärkste Kraft geworden ist, ist unklar, wer das kleinste Bundesland künftig regieren wird. CDU-Spitzenkandidat Meyer-Heder wünscht sich eine Jamaika-Koalition. (Quelle: Reuters)

Carsten Meyer-Heder: Der Bremer Spitzenkandidat der CDU setzt bei der schwierigen Regierungsbildung auf eine Jamaika-Koalition. (Quelle: Reuters)


Zum ersten Mal nach mehr als 70 Jahren ist die CDU stärkste Kraft in Bremen. Die Entscheidung, wer den Stadtstaat künftig regiert, liegt allerdings bei den Grünen.

Der Bremer CDU-Spitzenkandidat Carsten Meyer-Heder setzt nach seinem Wahlsieg auf eine Jamaika-Koalition mit Grünen und FDP für das kleinste Bundesland. In der Verkehrs- und Umweltpolitik hätten CDU und Grüne ähnliche Ideen, sagt Meyer-Heder der Deutschen Presse-Agentur. "Ich glaube, auf einer rein menschlichen Ebene funktioniert das sehr gut mit den Grünen."

Auch CDU und FDP seien sehr nah bei einander. Schwieriger sei das Verhältnis der beiden erhofften Koalitionspartner untereinander. "Das ist an der Grünen-Basis nicht einfach zu vermitteln, dass auch die FDP jetzt noch mit in der Regierung ist", sagt Meyer-Heder.

Schlüsselrolle für die Grünen

Bei der Wahl am Sonntag war die CDU erstmals in mehr als sieben Jahrzehnten stärkste Kraft in Bremen geworden. Die Wahlleitung sah nach vorläufigen Ergebnissen in der Nacht die CDU mit 24,8 Prozent der Stimmen vor der Langzeit-Regierungspartei SPD mit 23,9 Prozent. Neben Jamaika hätten auch Rot-Rot-Grün oder eine große Koalition aus CDU und SPD eine Mehrheit im Landtag, der Bremischen Bürgerschaft.

Meyer-Heder räumt ein, er habe das selbstgesteckte Ziel von 30 Prozent verfehlt. "Wir sind gewachsen, von allen Parteien am meisten. Da sehe ich schon einen klaren Wählerauftrag." Die Bremer CDU wolle noch in dieser Woche mit Grünen und FDP Sondierungsgespräche führen.


Den Grünen kommt bei der Regierungsbildung eine Schlüsselrolle zu. "Die Grünen haben eine sehr gute Verhandlungsposition, das ist uns allen bewusst", sagt Meyer-Heder.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal