• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • AfD-Politiker löschen Hetz-Tweets zu Angela Merkel in QuarantĂ€ne


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild fĂŒr einen TextOslo: SchĂŒsse vor Gay-Club – zwei ToteSymbolbild fĂŒr einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild fĂŒr einen TextGiffey fĂ€llt auf falschen Klitschko reinSymbolbild fĂŒr einen TextAuto rast durch HĂŒtte mit FeierndenSymbolbild fĂŒr ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild fĂŒr ein VideoSchweighöfer spricht ĂŒber seine BeziehungSymbolbild fĂŒr einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild fĂŒr einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild fĂŒr einen TextNiederlĂ€ndische Royals in SommerlooksSymbolbild fĂŒr einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ĂŒber KrebserkrankungSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

AfD-Abgeordnete löschen Hetz-Tweets zu Merkel-QuarantÀne

  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Aktualisiert am 23.03.2020Lesedauer: 2 Min.
In QuarantÀne: Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde von einem Arzt gegen Pneumokkoken geimpft, der danach positiv auf das Coronavirus getestet wurde. AfD-Abgeordnete nutzten das, um gegen die Kanzlerin zu Àtzen.
In QuarantÀne: Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde von einem Arzt gegen Pneumokkoken geimpft, der danach positiv auf das Coronavirus getestet wurde. AfD-Abgeordnete nutzten das, um gegen die Kanzlerin zu Àtzen. (Quelle: Michel Kappeler/Pool via REUTERS/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

AfD-Abgeordnete haben die Nachricht von der QuarantĂ€ne fĂŒr Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Anlass fĂŒr vermeintliche "Witze" genommen. Beide merkten schnell, dass das keine gute Idee war.

Unter dem Eindruck empörter Reaktionen haben zwei AfD-Abgeordnete Tweets schnell wieder gelöscht, in denen sie Bundeskanzlerin Angela Merkel angesichts der QuarantÀne wegen des Coronavirus verÀchtlich machen wollten. Merkel hatte die Nachricht bekommen, dass sie am Freitag zu einem Arzt Kontakt hatte, der danach positiv auf das Coronavirus getestet worden ist, wie ihr Sprecher Steffen Seibert sagte.

Der bayerische AfD-Landtagsabgeordnete Andreas Winhart kommentierte das auf Twitter mit "Gut, hinter Gitter wÀre besser, aber is ja schon mal ein Anfang." Der AfD-Bundestagsabgeordnete Jens Maier verbreitete die Nachricht mit dem Text "Oder steht sie schon unter Hausarrest?" mit Lachsmilies. Wenige Minuten spÀter hatten beide ihre Tweets wieder gelöscht. Sie hatten empörte Antworten bekommen. Screenshots machten schnell die Runde.

Andreas Winhart: Der bayerische AfD-Landtagsabgeordnete twitterte, QuarantĂ€ne fĂŒr die Bundeskanzlerin sei ja "schon mal ein Anfang".
Andreas Winhart: Der bayerische AfD-Landtagsabgeordnete twitterte, QuarantĂ€ne fĂŒr die Bundeskanzlerin sei ja "schon mal ein Anfang". (Quelle: Screenshot Twitter)

Der Essener CDU-Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer kommentierte: "Es gibt Dinge, ĂŒber die macht man sich einfach nicht lustig – zumindest wenn man noch Reste von Anstand besitzt. Letzteres ist natĂŒrlich bei AfD-Politikern ein Problem". Hauer weiter: "Wer QuarantĂ€ne als 'schon mal ein Anfang' bezeichnet und die Bundeskanzlerin 'hinter Gitter' sehen will, ist maximal auf Abwegen."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Corona-Sommerwelle? Virologe warnt vor ganz anderem Problem


Der Tweet von Jens Maier, frĂŒherer Richter. Er wird zum FlĂŒgel gerechnet.
Der Tweet von Jens Maier, frĂŒherer Richter. Er wird zum FlĂŒgel gerechnet.

Sowohl der bayerische Abgeordnete wie auch das Dresdner Bundestagsmitglied waren in der Vergangenheit schon bundesweit mit rassistischen Entgleisungen aufgefallen. Maier hatte Boris Beckers Sohn Noah 7.500 Euro Schmerzensgeld gezahlt nach einem Tweet "Dem kleinen Halbneger scheint einfach zu wenig Beachtung geschenkt worden zu sein, anders lÀsst sich sein Verhalten nicht erklÀren." Der Kommentar wurde spÀter gelöscht. Maier erklÀrte, das nicht selbst geschrieben zu haben. Maier warnte auch vor der "Herstellung von Mischvölkern".

Winhart war auch von der AfD gerĂŒgt worden fĂŒr Aussagen bei einem Auftritt mit Alice Weidel im Herbst 2018: Er hatte behauptet, nach Recherchen des Gesundheitsamts Rosenheim sei es bei Asylbewerbern zu weit mehr FĂ€llen von HIV, KrĂ€tze und Tuberkulose im Landkreis gekommen: „Ich möchte wissen, wenn mich in der Nachbarschaft ein Neger ankĂŒsst oder anhustet, dann muss ich wissen, ist er krank oder ist er nicht krank“. Das Gesundheitsamt hatte das deutlich zurĂŒckgewiesen. Winhart wurde zeitweilig vom Verfassungsschutz beobachtet.

Seinen Merkel-Tweet löschte der Bayer am Sonntagabend und schrieb zur ErklĂ€rung, er entsprĂ€che nicht seiner Meinung. Er wĂŒnsche allen Betroffenen gute Besserung. Wie es dann zum Tweet gekommen war, ließ er offen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von L. Wölm, S. Loelke, N. Lindken
AfDAngela MerkelCoronavirusSteffen SeibertTwitter
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website