Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Coronavirus: So geht es FDP-Vize Alexander Graf Lambsdorff mit Covid-19

An Covid-19 erkrankt  

FDP-Vize Lambsdorff: "keine harmlose Grippe"

24.03.2020, 06:43 Uhr | dpa, job

Coronavirus: So geht es FDP-Vize Alexander Graf Lambsdorff mit Covid-19. Alexander Graf Lambsdorff: Der FDP-Fraktionsvize ist an Covid-19 erkrankt. (Quelle: dpa/Tom Weller)

Alexander Graf Lambsdorff: Der FDP-Fraktionsvize ist an Covid-19 erkrankt. (Quelle: Tom Weller/dpa)

Der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff ist an Covid-19 erkrankt. In einem Interview spricht er nun über die Krankheit – und warnt vor den Gefahren.

Der positiv auf das Coronavirus getestete FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff befindet sich nach fast zwei Wochen Quarantäne eigenen Worten zufolge auf dem Wege der Besserung. "Anders als viele andere hatte ich Glück und musste bisher nicht ins Krankenhaus. Aber ich merke, dass es sich nicht um eine harmlose Grippe handelt, die nur ältere oder Menschen mit Vorerkrankungen trifft", sagte der stellvertretende FDP-Fraktionschef der Heidelberger "Rhein-Neckar-Zeitung". 


Die Krankheit sei wellenförmig verlaufen. Er habe einige Zeit Schnupfen gehabt, dann sei Husten dazugekommen. "Als ich mitbekommen habe, dass ein völlig gesund aussehender Kollege positiv getestet wurde, mein Husten stärker wurde und leichtes Halsweh hinzukam, habe ich mich testen lassen", sagte Lambsdorff. "Die Symptome sind wenig spektakulär, genau das erleichtert dem Virus die Ausbreitung."

Er habe sich zunächst erschrocken, als die Nachricht von dem positiven Test kam, weil das Virus neu sei, sagte Lambsdorff. "Für Panik ist jetzt aber der falsche Zeitpunkt." Er habe sich strikt an die Quarantäne gehalten. Seine Nachbarn hätten ihm angeboten, für ihn einzukaufen. Per Videochats spreche er mit Freunden, Familie und Kollegen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal