t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Bayern: Markus Söder will Gendern an Schulen verbieten – Lob aus der AfD


Söder kündigt Gender-Verbot in Bayern an

Von dpa, t-online, jse

05.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Reaktionen auf Rede: Söder trifft klare Aussagen im bayerischen Landtag. (Quelle: dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Während seiner Regierungserklärung hat Markus Söder eine Ankündigung gemacht. Die AfD findet seine Idee gut.

An Bayerns Schulen und in Behörden soll zukünftig das Gendern verboten werden. "Für Bayern kann ich sagen: Mit uns wird es kein verpflichtendes Gendern geben. Im Gegenteil: Wir werden das Gendern in Schule und Verwaltung sogar untersagen", sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag in seiner ersten Regierungserklärung in der neuen Legislaturperiode im Landtag.

Am Mittwoch warf der CSU-Politiker der Ampelregierung im Bund zugleich vor, mit Vorhaben wie der Cannabis-Legalisierung, dem Gendern und dem Selbstbestimmungsrecht zu überziehen. "Haben wir keine anderen Probleme in Deutschland?", fragte er.

Lob von rechts: "AfD-Wahlprogramm pur"

Lob bekam Söder vom AfD-Landtagsabgeordneten Andreas Winhart. Der schrieb auf X, ehemals Twitter: "Die Regierungserklärung von Söder ist AfD-Wahlprogramm pur. Pro-Kernkraft, für ein gut aufgestelltes Gesundheitssystem und jetzt Gender-Verbote in Schulen." All dies sei seit langem AfD-Wahlprogramm.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Dagegen kritisierte Ronja Endres, die Vorsitzende der bayerischen SPD, Söders Vorstoß. "Wow, Söder verbietet das Gendern", schreibt Endres sarkastisch bei X. "Alle Probleme der Welt sind damit auf einmal gelöst."


Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed


Söder hatte der Ampelregierung in der Vergangenheit immer wieder vorgeworfen, ein verpflichtendes Gendern an Schulen einführen zu wollen. Belege dafür gibt es nicht. Zudem kritisierte er in seinem Wahlkampf, die Grünen würden übermäßig Verbote einführen. "Die Grünen setzen auf Ideologie und immer neue Verbote", sagte er dem Portal "Web.de" im September noch vor der bayerischen Landtagswahl.

Die wichtigsten Themen des Tages, jetzt auch auf unserem WhatsApp-Kanal: Hier können Sie dem Kanal t-online "Tagesanbruch" folgen.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • web.de: "Markus Söder im Interview" vom 11. September 2023
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website