Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Umfrage: Mehrheit der Deutschen steht hinter Dürrehilfen für Bauern

Exklusive Umfrage  

Mehrheit der Deutschen steht hinter Dürrehilfen für Bauern

Von David Ruch

23.08.2018, 13:59 Uhr
Umfrage: Mehrheit der Deutschen steht hinter Dürrehilfen für Bauern. Viel Staub wird beim Aussäen von Raps auf einem Feld in Heinersdorf (Brandenburg) aufgewirbelt. (Quelle: dpa/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild)

Viel Staub wird beim Aussäen von Raps auf einem Feld in Heinersdorf (Brandenburg) aufgewirbelt. (Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa)

Die dürregeplagten Bauern in Deutschland sollen Finanzhilfen in Millionenhöhe bekommen. Die Bundesbürger finden das gut, zeigt eine repräsentative Umfrage.

Die wochenlange Dürre hat den Bauern in Deutschland schwer zugesetzt. Bund und Länder wollen den Landwirten deshalb jetzt unter die Arme greifen. CDU-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner stellte am Mittwoch Hilfen von bis zu 340 Millionen Euro in Aussicht. Damit sollen die am schlimmsten betroffenen Höfe vor der Pleite gerettet werden.

Mehrheit befürwortet Hilfen

Eine Mehrheit der Deutschen findet das gut. Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für t-online.de stehen gut 52 Prozent hinter den Dürrehilfen. Knapp 22 Prozent bewerten sie sehr positiv, rund 30 Prozent eher positiv.

Hingegen lehnen etwa 33 Prozent der Befragten die Zuschüsse ab. Knapp 11 Prozent sehen sie sehr negativ, rund 23 Prozent eher negativ. Fast 15 Prozent sind bei dem Thema unentschieden.

Die Dürrehilfen finden nicht nur auf dem Land Zuspruch. Auch in den Städten werden sie von einer Mehrheit befürwortet. In dünn bis sehr dünn besiedelten Gebieten liegt die Unterstützung jeweils bei über 51 Prozent, in sehr dicht besiedelten Gebieten bei über 46 Prozent. Allerdings sind sowohl in städtischen wie in ländlichen Regionen mindestens 30 Prozent gegen die Finanzhilfen. In sehr dicht besiedelten Gebieten wird der Topwert mit knapp 37 Prozent erreicht.

Deutlichere Unterschiede zeigen sich zwischen den Anhängern der im Bundestag vertretenen Parteien. Während bei der traditionell bauernnahen Union fast 62 Prozent hinter den Dürrezuschüssen stehen, sind es bei den Bio-Landbau favorisierenden Grünen lediglich rund 45 Prozent. Dort lehnen auch über 37 Prozent die Hilfen ab, während es bei der Union nur etwa 26 Prozent tun. Bei der SPD befürworten knapp 48 Prozent die Agrarhilfen, bei der FDP etwa 50 Prozent, und bei Linken und der AfD je rund 52 Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey stellte für diese repräsentative Umfrage am 22. August 5.010 Menschen online die Frage: "Wie bewerten Sie, dass Bund und Länder bis zu 340 Millonen Euro an Landwirte zahlen wollen, die von Dürre betroffen sind?"

Verwendete Quellen:
  • Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal