• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Militär & Verteidigung
  • Bundeswehr: Tornados nach Anti-IS-Einsatz zurück in Deutschland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Tornados nach Anti-IS-Einsatz wieder in Deutschland

Von afp
Aktualisiert am 02.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Coronavirus - Deutsche Tornados auf dem Rückflug aus dem Irak
Ein Tornado-Kampfflugzeuge der Bundesluftwaffe: (Quelle: Luftwaffe/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen der Coronavirus-Pandemie zieht die Bundeswehr einen Teil der im Irak eingesetzten Soldaten zurück. Auch vier deutsche Tornadojets sind nach dem Ende ihres Einsatzes gegen die IS-Terrormiliz wieder in Deutschland.

Vier Aufklärungs-Tornados der Bundeswehr sind nach einem mehr als vierjährigen Einsatz im Rahmen des internationalen Kampfes gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) nach Deutschland zurückgekehrt. Sie landeten am Mittwochabend auf ihren Heimatflughäfen in Büchel in der Eifel und in Jagel in Schleswig-Holstein, wie die Luftwaffe mitteilte. Die zunächst im türkischen Incirlik und später in Jordanien stationierten Tornados absolvierten demnach fast 2.500 Einsatzflüge.

Die Bundeswehr unterstützte die internationale Militärkoalition gegen die Dschihadistenmiliz IS im Irak und in Syrien seit Anfang 2016 mit Aufklärungsflügen. Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, dankte den beteiligten Soldaten für ihren Einsatz: "Sie haben Großes im Einsatz für die Luftwaffe und unsere internationalen Partner geleistet." Ein feierlicher Appell für die Rückkehrer wurde wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Grüne stellen Bundeswehreinsatz in Mali infrage
DeutschlandEifelIrakLuftwaffeSyrienTornado
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website