t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandParteien

SPD-Parteitag | Ukraine-Unterstützer fliegt unter Jubel aus Vorstand – "armselig"


Ukraine-Unterstützer wird unter Jubel aus SPD-Vorstand gewählt

Von t-online, csi

Aktualisiert am 10.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Michael Roth (Archivbild): Der SPD-Politiker ist nicht mehr im Parteivorstand.Vergrößern des BildesMichael Roth (Archivbild): Der SPD-Politiker ist nicht mehr im Parteivorstand. (Quelle: dts Nachrichtenagentur/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Eine Szene vom SPD-Bundesparteitag sorgt im Internet für Aufsehen, einige kommentieren sie als "beschämend" oder "armselig". Doch was ist passiert?

Michael Roth, Bundestagsabgeordneter und seit 2021 Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, ist nicht mehr im Parteivorstand der SPD. Er ist in der Vergangenheit besonders mit seiner vehementen Unterstützung und seinen Forderungen nach Waffenlieferungen für die Ukraine in Erscheinung getreten. Die Parteimitglieder wählten auf dem seit Freitag andauernden Parteitag einen neuen Vorstand. Die Verkündung der Ergebnisse sorgte bei einigen X-Nutzern (früher Twitter) für Aufsehen.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Mit 266 Stimmen wurde Roth nicht in den Parteivorstand aufgenommen, verkündet der Redner in einem Video. Dann bricht unter einigen wenigen Anwesenden ein kurzer Jubel aus. Als "beschämend" bezeichnet ein Nutzer die Szene. Eine andere Nutzerin schreibt "Was für belastende Leute", ein wieder anderer nennt die Szene "armselig".

Warum genau der kurze Jubel ausbrach, ist nicht klar. Einige X-Nutzer bringen Roths Abwahl und den Jubel mit seiner Unterstützung für die Ukraine in Zusammenhang.

Der Parteitag der SPD läuft bereits seit Freitag. Die Partei gibt sich in großen Teilen geschlossen – trotz sinkender Umfragewerte und historisch schlechtem Rückhalt für Bundeskanzler Olaf Scholz aus der Bevölkerung. Auch dieser wirkte am Rednerpult trotz dessen souverän, gelassen, ist sogar teilweise zu Scherzen aufgelegt. Mehr zur Kanzlerrede lesen Sie hier.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Beitrag von @NiklasWenzel_
  • eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website