Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Lauterbach ist Deutschlands Liebling

Von Nilofar Eschborn

Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Karl Lauterbach: In der deutschen Bevölkerung genießt der Gesundheitsminister aktuell die größte Beliebtheit.
Karl Lauterbach: In der deutschen Bevölkerung genießt der Gesundheitsminister aktuell die größte Beliebtheit. (Quelle: Xander Heinl/photothek.de/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild für einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild für einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild für einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild für einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild für einen TextBVB-Torhüter findet neuen KlubSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für ein VideoGewaltiger Erdrutsch begräbt AutobahnSymbolbild für einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild für ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild für einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zählt Mick Schumacher an

Im Ranking der beliebtesten Politiker Deutschlands hat sich einiges getan: Ex-Kanzlerin Angela Merkel beansprucht nicht mehr den ersten Platz für sich. Stattdessen führt nun ein SPD-Politiker die Liste an.

Offenbar hat er sich als Gesundheitsminister bewährt: Karl Lauterbach (SPD) ist derzeit in der deutschen Bevölkerung der beliebteste Politiker des Landes. Zu diesem Ergebnis kam eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, die im Auftrag von "Bild" durchgeführt wurde. Der SPD-Politiker verdrängte die ehemalige Kanzlerin Angela Merkel von der Spitze. Vergangene Woche musste er sich noch mit Platz zwei zufriedengeben.

Kanzler Scholz klettert auf Platz zwei

Kanzler Olaf Scholz konnte sich ebenfalls um einen Platz verbessern. Er kletterte von Platz drei auf Platz zwei. Und auch der dritte Platz im Beliebtheitsranking wird von einem Ampelpolitiker besetzt: Christian Lindner, der in der vergangenen Woche noch auf Platz sieben lag, hat sich demnach um vier Plätze verbessert.

Weitere Artikel

Ungeimpfte Linken-Politikerin
Sahra Wagenknecht hat sich mit Corona infiziert
Sahra Wagenknecht: Die Linken-Politikerin wurde offenbar positiv auf das Coronavirus getestet. (Archivfoto)

Deutschlands PCR-Mangel
Keiner will schuld an der Test-Misere sein
Jens Spahn (l) und Karl Lauterbach (r): Die Engpässe bei den PCR-Tests setzen die Politiker unter Druck.

Vor Debatte im Bundestag
Union will eigenen Antrag für Corona-Impfpflicht erarbeiten
Tino Sorge (CDU): "Wir werden einen differenzierten Vorschlag unterbreiten, der auch zur Befriedung in der Diskussion beitragen wird."


Den besten Rang, den ein Politiker außerhalb der Ampelkoalition ergattern konnte, belegt CSU-Chef Markus Söder mit Platz fünf. Vor ihm konnte sich noch Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) auf Platz vier positionieren, der nun neu zu den Top Fünf der beliebtesten Politiker Deutschlands zählt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Chats offenbaren Zerstrittenheit der AfD
  • Annika Leister
Von Annika Leister
Angela MerkelKarl LauterbachOlaf ScholzSPDUmfrage
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website