• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Gr├╝nen-Parteitag: Ricarda Lang und Omid Nouripour sind neue Vorsitzende


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextGefahr bei Waldbrand "noch sehr gro├č"Symbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Lang und Nouripour zu neuen Gr├╝nen-Vorsitzenden gew├Ąhlt

Von rtr, dpa, lw

Aktualisiert am 29.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Omid Nouripour und Ricarda Lang: Sie bilden die neue Spitze der Gr├╝nen.
Omid Nouripour und Ricarda Lang: Sie bilden die neue Spitze der Gr├╝nen. (Quelle: Montage t-online/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Anfang Dezember haben die Gr├╝nen mit SPD und FDP eine neue Koalition gebildet. Das hat Folgen auch f├╝r die Partei. Neue Chefs werden nun eine Sozialpolitikerin und ein Au├čenpolitiker.

Die Gr├╝nen haben eine neue Doppelspitze gew├Ąhlt: Bundestagsabgeordnete Ricarda Lang wird neue Parteivorsitzende, Au├čenpolitiker Omid Nouripour wird neuer Gr├╝nen-Chef.


Ricarda Lang: Die j├╝ngste Frau an der Spitze der Gr├╝nen

Ricarda Lang ist seit dem 29. Januar 2022 Vorsitzende der Gr├╝nen. Lang wurde 1994 in Filderstadt (Baden-W├╝rttemberg) geboren ÔÇô sie ist damit die j├╝ngste Parteichefin der Gr├╝nen-Geschichte. Sie gilt als parteilinks.
Hannah Neumann (l), Annalena Baerbock, Sven Giegold, Erik Marquardt, Michael Kellner und Ricarda Lang (r) bei der Wahl zum Europ├Ąischen Parlament im Jahr 2019: Nach dem Abitur begann Lang 2012 ein Studium der Rechtswissenschaften, zun├Ąchst an der Ruprecht-Karls-Universit├Ąt Heidelberg, sp├Ąter an der Humboldt-Universit├Ąt zu Berlin. Sie brach dieses schlie├člich 2019 ohne Abschluss ab.
+5

Bei einem digitalen Parteitag erhielt die 28-j├Ąhrige Lang am Samstag 552 Ja-Stimmen und damit rund 76 Prozent Zustimmung. Sie ist die j├╝ngste Parteivorsitzende in der ├╝ber 40-j├Ąhrigen Parteigeschichte der Gr├╝nen. Lang trat ohne Gegenkandidatin an. Der 46-j├Ąhrige Nouripour erhielt 621 Stimmen. Auf zwei Mitbewerber entfielen insgesamt 77 Stimmen.

In ihrer Bewerbungsrede rief Lang die Gr├╝nen auf, die Verbindung von Klimaschutz und Gerechtigkeit zur Grundlage ihrer Politik zu machen. "Wir m├╝ssen den falschen Widerspruch zwischen Klimaschutz und Sozialem aufl├Âsen", sagte sie. "Wir m├╝ssen jetzt beweisen, dass es geht." Regieren in der Koalition mit SPD und FDP sei keine Strafe, sondern eine gro├če Chance: "Wir sind nicht nur bereit, sondern wir haben richtig Lust darauf." Die Gr├╝nen m├╝ssten den Menschen Halt und Zuversicht geben: "Wir stehen f├╝r Ver├Ąnderung, auch in schwierigen Zeiten."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Ricarda Lang: Die neue Vorsitzende der Gr├╝nen konnte aufgrund ihrer Corona-Infektion nur digital an dem Parteitag teilnehmen.
Ricarda Lang: Die neue Vorsitzende der Gr├╝nen konnte aufgrund ihrer Corona-Infektion nur digital an dem Parteitag teilnehmen. (Quelle: Christian Mang/Reuters-bilder)

Nouripour: "Wir sind die Unbeugsamen!"

F├╝r den zweiten Platz in der Doppelspitze in der Parteif├╝hrung kandidierten drei M├Ąnner. Torsten Kirschke hatte sich spontan f├╝r den Posten beworben. Au├čenpolitiker Omid Nouripour galt bereits vorher als aussichtsreichster Kandidat. Zudem trat Mathias Ilka an.

Gemeinsam mit Lang will Nouripour erreichen, dass die Gr├╝nen bei der n├Ąchsten Bundestagswahl eine realistische Chance auf den Einzug ins Kanzleramt haben. Sein Ziel sei es, die Partei voranzubringen, um "wieder in der K-Frage mitspielen zu k├Ânnen", sagte der Au├čenpolitiker in seiner Bewerbungsrede f├╝r den Co-Parteivorsitz. Der 46-j├Ąhrige Bundestagsabgeordnete aus Hessen ordnet sich dem Realo-Fl├╝gel zu.

Er lobte junge Parteikolleginnen, die sich von dem gegen sie gerichteten Hass politischer Gegner nicht unterkriegen lie├čen. "Wir sind die Unbeugsamen!", rief Nouripour den gr├Â├čtenteils digital zugeschalteten Delegierten zu. Mit seiner Kandidatur wolle er Menschen mit Migrationsgeschichte motivieren, sich politisch zu engagieren, sagte Nouripour, der im Iran geboren ist.

Omid Nouripour: Er l├Âst Robert Habeck an der Gr├╝nen-Spitze ab.
Omid Nouripour: Er l├Âst Robert Habeck an der Gr├╝nen-Spitze ab. (Quelle: Christian Mang/Reuters-bilder)

Habeck und Baerbock bewerben sich f├╝r Parteirat

Die bisherigen Parteivorsitzenden, Au├čenministerin Annalena Baerbock und Wirtschaftsminister Robert Habeck, bewarben sich nicht erneut. Sie kandidieren aber f├╝r den Parteirat, der den Bundesvorstand ber├Ąt und damit Einfluss nimmt auf die Parteipolitik.

Lang konnte wegen einer Corona-Infektion nicht auf der B├╝hne im Berliner Velodrom sprechen, wo ein ├╝berschaubarer Kreis von Spitzen-Gr├╝nen versammelt war. Die mehreren Hundert Delegierten waren online zugeschaltet.

Neue Bundesgesch├Ąftsf├╝hrerin gew├Ąhlt

Emily B├╝ning wurde zur neuen Politischen Bundesgesch├Ąftsf├╝hrerin der Gr├╝nen gew├Ąhlt. Die 36-J├Ąhrige erhielt nach Parteiangaben 88,35 Prozent der Stimmen. Sie wird damit Nachfolgerin von Michael Kellner, der mittlerweile Parlamentarischer Staatssekret├Ąr im Klimaschutz- und Wirtschaftsministerium ist und sich nicht erneut zur Wahl stellte.

Die Rolle des Politischen Bundesgesch├Ąftsf├╝hrers entspricht der des Generalsekret├Ąrs in anderen Parteien. B├╝ning wird dem linken Fl├╝gel der Gr├╝nen zugerechnet. Seit 2012 agierte sie als "Organisatorische Bundesgesch├Ąftsf├╝hrerin" hinter den Kulissen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nenCoronavirusFDPRobert HabeckSPD
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website