Sie sind hier: Home > Politik >

Festnahme nach mutmaßlichem Mord an Kim Jong Uns Halbbruder

Personen  

Festnahme nach mutmaßlichem Mord an Kim Jong Uns Halbbruder

15.02.2017, 12:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kuala Lumpur (dpa) - Der älteste Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist vermutlich einem Giftmord zum Opfer gefallen. Die Polizei in Malaysia nahm eine Frau fest, die offenbar beteiligt war. Der 45-Jährige war auf dem Flughafen von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur angegriffen worden, als er nach China fliegen wollte. Südkorea beschuldigte das Regime in Pjöngjang, hinter dem Anschlag zu stecken. Früher wurde Kim Jong Nam als möglicher Nachfolger seines Vaters gehandelt. Dann fiel er jedoch in Ungnade.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal