Sie sind hier: Home > Politik >

«Aquarius»: Spanien will Flüchtlinge aufnehmen

Migration  

«Aquarius»: Spanien will Flüchtlinge aufnehmen

11.06.2018, 15:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Madrid (dpa) - Spanien wird die rund 600 Flüchtlinge an Bord des von Italien abgewiesenen Rettungsschiffs «Aquarius» aufnehmen. Das teilte die Regierung des sozialistischen Ministerpräsidenten Sánchez mit. Das Schiff dürfe im Hafen von Valencia an der Ostküste Spaniens anlegen, um - so Sánchez wörtlich - eine humanitäre Katastrophe zu verhindern. Die neue populistische Regierung Italiens hatte dem Schiff zuvor verboten, in einen italienischen Hafen einzulaufen. Die «Aquarius» harrt deshalb seit dem Wochenende im Mittelmeer zwischen Italien und Malta aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal