Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Bis zu 1600 Beamte im Einsatz: Köln sagt Wildpinklern den Kampf an

Sondereinsatz zu Karneval  

Kölner Polizei sagt Wildpinklern den Kampf an

01.02.2018, 19:36 Uhr | as, dpa

Bis zu 1600 Beamte im Einsatz: Köln sagt Wildpinklern den Kampf an. Ein Wildpinkler Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) an einer Kirchenwand: Köln rüstet sich gegen Wildpinkler. (Quelle: dpa/Martin Gerten)

Ein Wildpinkler Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) an einer Kirchenwand: Köln rüstet sich gegen Wildpinkler. (Quelle: Martin Gerten/dpa)

Nach dem Karnevalsauftakt in Köln blieb vor allem Dreck und Urin übrig. Letzterem hat die Stadt Köln jetzt den Kampf angesagt.

Köln hat dem wilden Pinkeln im Straßenkarneval den rigorosen Kampf angesagt. "Wer nicht auf die Toilette geht, hat künftig keine Entschuldigung mehr. Keine", sagte der Leiter des Amtes für öffentliche Ordnung, Engelbert Rummel, am Donnerstag. Die Stadt werde etwa 700 zusätzliche Möglichkeiten schaffen, auf das Klo zu gehen – im vergangenen Jahr waren es rund 80.

Nach dem Karnevalsauftakt am 11. November hatte es in Köln massive Diskussionen um die Auswüchse des Festes gegeben: Dreck, Streit, Schnapsleichen und Urin. Daraufhin war ein Runder Tisch initiiert worden, um die Situation zu verbessern. Am kommenden Donnerstag (8. Februar) beginnt der Höhepunkt des Straßenkarnevals.

Zurück zur Normalität kommen

Neben dem Kampf gegen Wildpinkler soll es in Köln auch mehr Zugangsbeschränkungen und zum Beispiel auch ein Pfandsystem geben, um weniger Müll zu produzieren. Die Kölner Polizei will an den Karnevalstagen bis zu 1.600 Beamte einsetzen – das ist allerdings etwas weniger als im vergangenen Jahr. Die Planung basiere auf den Erfahrungen des Karnevals 2017 und auch von Silvester, erklärte Polizeidirektor Martin Lotz. Er bezeichnete es als einen "Weg zurück zu einer gewissen Normalität".

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe