Sie sind hier: Home > Panorama >

Flughafen Köln-Bonn: Rauch in Boeing - mehrere Verletzte

Verletzte bei Unglück auf dem Airport Köln-Bonn

03.09.2012, 16:11 Uhr | AFP, t-online.de, dapd, dpa

Flughafen Köln-Bonn: Rauch in Boeing - mehrere Verletzte. Rettungskräfte versorgen verletzte Passagiere neben der Maschine, die für "Öger Türk Tur" in die Türkei fliegen sollte (Quelle: dapd)

Rettungskräfte versorgen verletzte Passagiere neben der Maschine, die für "Öger Türk Tur" in die Türkei fliegen sollte (Quelle: dapd)

Auf dem Flughafen Köln-Bonn hat sich in einer Boeing ein schwerer Zwischenfall ereignet. Dabei wurden nach Angaben der Kölner Feuerwehr elf Menschen durch eine Rauchgasvergiftung verletzt.

Zunächst war von vier Schwerverletzten die Rede. Laut Feuerwehr sind nun aber fünf Personen mittelschwer und sechs leicht verletzt.

Plötzlicher Kerosingeruch

Passagiere einer Boeing 737-800 hätten plötzlich über die Klimaanlage Kerosin und Rauch gerochen, berichtete eine Sprecherin der Bundespolizei im Interview mit t-online.de. Mehrere Menschen seien ins Krankenhaus gebracht worden.

Feuerwehr und Polizei lösten Großalarm aus. Etwa 40 Rettungskräfte, darunter mehrere Notärzte, waren im Einsatz.

Crew sollte in Köln wechseln

Nach Angaben der Fluglinie XL-Airways kam es beim Aufsetzen der Maschine zu starker Rauchentwicklung in der Kabine. Sofort nach Stillstand des Flugzeugs hätten alle Passagiere die Maschine über die Treppen verlassen.

. Die Maschine mit der Flugnummer XL-110 mit 186 Passagieren an Bord sei in Hannover gestartet. In Köln sollte vor dem Weiterflug nach Gaziantep in der Türkei planmäßig die Crew wechseln.

Im Anflug sei plötzlich Rauch in der Kabine ausgetreten. Die Passagiere hätten das Flugzeug jedoch nach der Landung regulär über die Treppen verlassen können, hieß es von Seiten der Fluglinie. Bei den Passagieren handelte es sich überwiegend um türkische Staatsangehörige.

Ursache unklar

Die Ursache für die gefährliche Qualmentwicklung ist noch unklar. Möglicherweise gab es einen technischen Defekt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
„Das ist die Apple Produktwelt. Das ist OTTO“
jetzt zum Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018