Sie sind hier: Home > Panorama >

Bremen: 23-Jähriger fährt mit Auto in die Weser

Unglück in Bremen  

23-Jähriger fährt mit Auto in die Weser

15.11.2019, 11:42 Uhr | AFP

Bremen: 23-Jähriger fährt mit Auto in die Weser. Feuerwehr Bremen im Einsatz: Ein Mann fuhr mit seinem Auto in die Weser. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Feuerwehr Bremen im Einsatz: Ein Mann fuhr mit seinem Auto in die Weser. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

In Bremen ist ein Mann mit seinem Fahrzeug in der Weser gelandet. Zuvor kollidierte er mit mehreren geparkten Autos. Es gelang dem Fahrer, sich aus dem sinkenden Fahrzeug zu retten. 

Ein 23-Jähriger hat sich in Bremen aus einem in die Weser gestürzten Auto gerettet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erlitt der Mitarbeiter eines auf den Fahrzeugumschlag spezialisierten Logistikunternehmens nach eigenen Angaben bei Rangierarbeiten am Steuer einen Schwächeanfall. Er kollidierte mit drei geparkten Autos und fuhr über ein Hafenpier ins Wasser.
 

 
Demnach gelang es dem Mann nach dem Unfall vom Donnerstag aber, sich aus dem sinkenden Auto zu befreien und ans Ufer zu schwimmen. Er erlitt nur leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Die Feuerwehr barg den versunkenen Wagen mit einem Kran, der Schiffsverkehr wurde in dieser Zeit gestoppt. Das Bremer Gewerbeaufsichtsamt übernahm die weiteren Untersuchungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal