Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Mexiko: Kind erschießt elfjährigen Gegner nach Niederlage im Videospiel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen TextWehrpflicht? Debatte nimmt Fahrt aufSymbolbild für einen TextSophia Thomalla in LackstiefelnSymbolbild für einen TextPhantasialand streicht begehrtes AngebotSymbolbild für einen TextRechtsextremer "Volkslehrer" angeklagtSymbolbild für einen TextTrauer um ältesten Menschenaffen
Hertha: Ex-Star kehrt zurück nach Berlin
Symbolbild für einen TextDSDS-Star muss sich OP unterziehenSymbolbild für ein VideoNaturwunder zum letzten Mal zu sehenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextKrasses Tattoo: Polizei lehnt Anwärter abSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kind erschießt Gegner nach Niederlage im Videospiel

Von afp
Aktualisiert am 20.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Polizei im Bundesstaat Veracruz (Archivbild): Die Familie ist mit dem zehnjährigen Verdächtigen auf der Flucht.
Polizei im Bundesstaat Veracruz (Archivbild): Die Familie ist mit dem zehnjährigen Verdächtigen auf der Flucht. (Quelle: Hector Adolfo Quintanar Perez /imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil er in einem Videospiel verlor, hat ein Kind in Mexiko einen Elfjährigen getötet. Er wurde noch nicht gefasst.

Nach seiner Niederlage in einem Videospiel hat ein zehnjähriger Junge in Mexiko den elfjährigen Sieger erschossen. Nach Angaben der Behörden ärgerte sich der Zehnjährige nach dem Spiel in einem Videospiele-Verleih im ostmexikanischen Bundesstaat Veracruz so sehr über seine Niederlage, dass er nach Hause lief, sich eine Waffe besorgte, in den Laden zurückkehrte und seinen Gegner tötete.

"Alles, worum ich Sie bitte, ist, mir dabei zu helfen, Gerechtigkeit zu erlangen", sagte die Mutter des Opfers vor Journalisten bei der Beerdigung. Sie warf den Eltern des jungen Täters Verantwortungslosigkeit vor. Diese hätten die Waffe einfach auf dem Tisch liegen lassen. Der Zehnjährige und seine Familie sind inzwischen geflohen.

Veracruz zählt zu den gewalttätigsten Bundesstaaten Mexikos. Grund sind brutale Kämpfe zwischen Drogenhändlern und mit den Sicherheitskräften. Seit Beginn des Militäreinsatzes im Jahr 2006 sind mehr als 340.000 Menschen im mexikanischen Drogenkrieg getötet worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sechsjährige verheiratet – Ex-Mann und Eltern vor Gericht
Von Lisa Becke
MexikoPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website