Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Wismar: Migrant mit Eisenkette zusammengeschlagen und schwer verletzt

Angriff in Mecklenburg-Vorpommern  

Syrer mit Eisenkette zusammengeschlagen – schwere Verletzungen

30.08.2018, 16:57 Uhr | AFP, aj

Wismar: Migrant mit Eisenkette zusammengeschlagen und schwer verletzt. Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht: In Wismar wurde ein Migrant brutal zusammengeschlagen. (Quelle: imago/ Symbolbild)

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht: In Wismar wurde ein Migrant brutal zusammengeschlagen. (Quelle: imago/ Symbolbild)

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein 20-jähriger Syrer Opfer einer fremdenfeindlichen Attacke geworden. In einem Park wurde er von drei Tatverdächtigen beschimpft und verprügelt. Der Mann musste im Krankenhaus behandelt werden.

In Wismar in Mecklenburg-Vorpommern ist ein junger Syrer rassistisch beschimpft und zusammengeschlagen worden. Der 20-Jährige befand sich am späten Mittwochabend allein auf dem Heimweg, als er "durch drei Deutsch sprechende Tatverdächtige angehalten und ausländerfeindlich" beschimpft wurde, wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte.

Zwei der Verdächtigen schlugen dem jungen Mann dann ins Gesicht, der Dritte schlug ihm mit einer Eisenkette gegen Schulter und Rippen, wie die Polizei weiter mitteilte. Dadurch ging der 20-Jährige zu Boden. Dort wurde er durch die drei Angreifer getreten. Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen.

Das Opfer erlitt den Angaben zufolge eine Nasenbeinfraktur, Hämatome im Gesicht und am Oberkörper. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: