/*]]>*/
} else } /*]]>*/
Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Ein Toter und mehrere Verletzte durch Schüsse vor Club in Melbourne

Aus fahrendem Auto gefeuert  

Ein Toter und mehrere Verletzte durch Schüsse vor Club in Melbourne

14.04.2019, 13:28 Uhr | dpa

Ein Toter und mehrere Verletzte durch Schüsse vor Club in Melbourne. Melbourne: Ein Forensiker der Victoria Police sichert am Tatort Spuren vor dem abgesperrten Zugang zum Nachtclub "Love Machine". (Quelle: dpa/Ellen Smith/AAP)

Melbourne: Ein Forensiker der Victoria Police sichert am Tatort Spuren vor dem abgesperrten Zugang zum Nachtclub "Love Machine". (Quelle: Ellen Smith/AAP/dpa)

Aus einem gestohlenen Wagen heraus hat ein Unbekannter Schüsse auf eine Menschengruppe vor einem Club in Melbourne abgefeuert. Die Polizei geht von Gang-Kriminalität aus.

Nach Schüssen aus einem fahrenden Auto heraus auf eine Menschenmenge vor einer Diskothek in der australischen Stadt Melbourne ist ein 37-Jähriger an seinen Verletzungen gestorben.

Kugeln trafen Türsteher im Gesicht

Der Wachmann war von den Kugeln im Gesicht getroffen worden, starb später im Krankenhaus, wie die Medien berichteten. Drei weitere Verletzte wurden noch im Krankenhaus behandelt. Der Tatort wurde weiträumig abgeriegelt, Experten der Polizei sicherten Spuren.

Melbourne: Mindestens vier Männer sind hier in der Nacht zu heute durch Schüsse vor einem Club verletzt worden. Der Schütze sei anschließend davongefahren.  (Quelle: dpa/Ellen Smith/AAP)Melbourne: Mindestens vier Männer sind hier in der Nacht zu heute durch Schüsse vor einem Club verletzt worden. Der Schütze sei anschließend davongefahren. (Quelle: Ellen Smith/AAP/dpa)

Ein Unbekannter hatte am frühen Morgen aus einem gestohlenen Sportwagen heraus im Vorbeifahren Schüsse auf eine Gruppe von Menschen vor dem "Love Machine" abgegeben. Anschließend fuhr der Schütze unerkannt davon. Der Wagen sei wenig später ausgebrannt im Norden der Stadt gefunden worden, berichtete die Zeitung "The Age".
 


Über die Hintergründe der Auseinandersetzung in dem für die Partyszene bekannten Teil von Melbourne lagen keine gesicherten Erkenntnisse vor. Die Polizei gehe jedoch Hinweisen über eine mögliche Erpressung der Besitzer des Clubs durch eine kriminelle Motorrad-Gang nach.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe