Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

US-Milliardär Jeffrey Epstein wegen Missbrauchs und Kinderhandels verhaftet

Umstrittener Justiz-Deal  

US-Milliardär wegen Missbrauchs Minderjähriger verhaftet

Von Liesa Wölm

07.07.2019, 16:57 Uhr
US-Milliardär Jeffrey Epstein wegen Missbrauchs und Kinderhandels verhaftet. Jeffrey Epstein: Der US-Milliardär wurde in New York verhaftet. (Archivbild) (Quelle: imago images/Zuma Press)

Jeffrey Epstein: Der US-Milliardär wurde in New York verhaftet. (Archivbild) (Quelle: Zuma Press/imago images)

In den USA ist der Milliardär Jeffrey Epstein wegen Missbrauchs Minderjähriger und Kinderhandel festgenommen worden. Der Fall bringt auch den aktuellen US-Arbeitsminister in Bedrängnis.

Der US-amerikanische Investmentbanker und Milliardär Jeffrey Epstein ist wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und wegen Kinderhandels festgenommen worden. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, wird dem 66-Jährigen voraussichtlich am Montag in New York die Anklage verlesen. In der Vergangenheit pflegte Epstein Beziehungen zu zahlreichen Prominenten, darunter Donald Trump und Bill Clinton.

Seit 2001 soll der Milliardär in New York und in Florida Dutzende, möglicherweise Hunderte minderjährige Mädchen gegen Geldzahlungen missbraucht haben. Aussagen zahlreicher seiner mutmaßlichen Opfer führten schließlich zu einer FBI-Untersuchung. Im Jahr 2007 legte die Bundesbehörde einen 53-seitigen Bericht dazu vor.

13 Monate im Luxusgefängnis bei täglichem Ausgang

In der Folge war Epstein ab Juni 2008 für 13 Monate in einem Luxusgefängnis inhaftiert, wobei der Milliardär täglich Freigang hatte. Mit dem damaligen Staatsanwalt Floridas und heutigen US-Arbeitsminister, Alexander Acosta, hatte er einen umstrittenen Deal abgeschlossen, bei dem Epstein mehrere Taten zugab. Im Gegenzug sollte er vor weiteren Anklagen geschützt werden. Im November 2018 hatte der "Miami Herald" erstmals darüber berichtet.

Alexander Acosta: Der US-Arbeitsminister war zuvor Staatsanwalt in Florida. (Quelle: imago images)Alexander Acosta: Der US-Arbeitsminister war zuvor Staatsanwalt in Florida. (Quelle: imago images)

Laut dem "Herald" ist Epstein am Teterboro Flughafen im US-Bundesstaat New Jersey verhaftet worden. Der US-Gefängniswebseite zufolge wird er derzeit in einer Haftanstalt in Manhattan festgehalten. Die in einer versiegelten Anklageschrift enthaltenen aktuellen Anschuldigungen beziehen sich nach Angaben der Strafverfolgungsbehörden auf mutmaßliche Sexualverbrechen, die zwischen 2002 und 2005 stattgefunden haben, berichtet CNN. Die Straftaten sollen sowohl in New York als auch in Palm Beach, Florida, begangen worden sein.


Die Vereinbarung mit Acosta sah neben einer mehrmonatigen Haftstrafe vor, dass Epstein als Sexualstraftäter registriert wurde und den Opfern eine Entschädigung zahlen musste. Potenziellen Mitverschwörern in dem Fall wurde Immunität gewährt. Acosta hatte im Februar 2019 eine Überprüfung der Vereinbarung begrüßt und jedes Fehlverhalten bestritten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal