Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Gewalttat in Idar-Oberstein: Polizei identifiziert Leiche nach 26 Jahren

Gewalttat in Idar-Oberstein  

Polizei identifiziert Leiche nach 26 Jahren

14.09.2020, 09:45 Uhr | dpa

Gewalttat in Idar-Oberstein: Polizei identifiziert Leiche nach 26 Jahren. Blick auf ein Polizeirevier: In Idar-Oberstein wurde vor 26 Jahren eine Leiche gefunden – und jetzt erst identifiziert. (Quelle: dpa/Boris Roessler)

Blick auf ein Polizeirevier: In Idar-Oberstein wurde vor 26 Jahren eine Leiche gefunden – und jetzt erst identifiziert. (Quelle: Boris Roessler/dpa)

In Rheinland-Pfalz konnte eine Leiche erst 26 Jahre nach ihrem Fund identifiziert werden. Der Mann kam offenbar bei einem Gewaltverbrechen zu Tode. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Mehr als zweieinhalb Jahrzehnte nach dem Fund einer Leiche in Idar-Oberstein hat die Polizei die Identität des einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallenen Mannes geklärt. Es handle sich nach derzeitigem Kenntnisstand um einen gebürtigen Polen, der zum Tatzeitpunkt 46 Jahre alt war, teilten die Ermittler mit.

Die Leiche des Mannes war 1994 in einem Waldstück nahe Georg-Weierbach, einem Stadtteil von Idar-Oberstein (Landkreis Birkenfeld), entdeckt worden. Sie war in einen Bundeswehrschlafsack und blaue Müllsäcke gehüllt.

Trotz auffälliger Tätowierungen auf Brust und Armen war eine Identifizierung lange Zeit nicht möglich. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die bei der Aufklärung des Verbrechens helfen können.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: