Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Kroatien: Deutscher Tourist erschlägt Hund mit Hammer

Festnahme in Kroatien  

Deutscher Tourist erschlägt Hund mit Hammer

03.08.2021, 13:24 Uhr | AFP, t-online

Kroatien: Deutscher Tourist erschlägt Hund mit Hammer. Verletzter Hund (Symbolbild): Ein Mann hat einen Hund mit einem Hammer erschlagen. (Quelle: imago images/Igor Kralj)

Verletzter Hund (Symbolbild): Ein Mann hat einen Hund mit einem Hammer erschlagen. (Quelle: Igor Kralj/imago images)

In der kroatischen Stadt Rijeka hat ein deutscher Tourist seinen Hund getötet. Der 51-Jährige soll betrunken gewesen sein, ihm droht jetzt eine Gefängnisstrafe.

Weil er seinen Hund mit einem Hammer erschlagen hat, ist ein deutscher Tourist in Kroatien festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 51-Jährige in der nordkroatischen Hafenstadt Rijeka festgenommen. Der Mann, der nach Angaben einer Polizeisprecherin in Kroatien im Urlaub war, sitzt nun in Untersuchungshaft. Ihm droht eine einjährige Gefängnisstrafe.

Der Deutsche hatte seinem Hund nach Polizeiangaben mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen und ihn so getötet. Er war demnach bei der Tat betrunken und hatte zudem mehrere Gramm der Droge Ketamin dabei.

Als die Polizei ihn zum Verhör mitnahm, randalierte er in der Polizeiwache. Die Polizei wirft ihm nun Tiertötung und Tierquälerei sowie Sachbeschädigung vor.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: