t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaKriminalität

Todesursache im Fall Gabby Petito: Sie wurde erwürgt


Ermittler geben Todesursache von Gabby Petito bekannt

Von t-online
Aktualisiert am 13.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Brisante Aufnahmen zeigen sie kurz vor ihrem Verschwinden: Ein Paar fährt in den Urlaub – doch nur der Mann kehrt zurück. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Fall erregte weltweit Aufsehen: Eine junge Frau war von einem Road Trip mit ihrem Verlobten nicht zurückgekehrt. Wochen später wurde ihre Leiche gefunden. Nun ist die Obduktion abgeschlossen.

Im Fall der getöteten US-Amerikanerin Gabby Petito hat die Polizei das Obduktionsergebnis vorgelegt. Die 22-Jährige sei erwürgt worden, sagte der Gerichtsmediziner von Teton County im US-Bundesstaat Wyoming, Brent Blue. Der genaue Todeszeitpunkt sei offen. Man gehe aber davon aus, dass Petito drei bis vier Wochen bevor ihre Leiche gefunden wurde, getötet worden sei. Bereits vor einigen Wochen hatte die Gerichtsmedizin erklärt, dass sie in dem Fall von einem Tötungsdelikt ausgeht.

Der Fall hat weltweit große Aufmerksamkeit erregt: Die 22-jährige Gabby Petitio ist von einer Tour durch die USA nicht wieder zurückgekehrt. Ihr Verlobter Brian Laundrie kam am 1. September allein zurück, hüllte sich in Schweigen. Petitos Leiche wurde schließlich am 19. September in Wyoming gefunden. Mittlerweile ist auch Laundrie verschwunden. Er wird per landesweitem Haftbefehl gesucht, auch wenn er nicht ausdrücklich mit dem Tod seiner Verlobten in Verbindung gebracht wird.

Paar von Polizei angehalten

"Wir sind nur mit der Feststellung der Todesursache (…) betraut. Wer das Tötungsdelikt begangen hat, ist Sache der Strafverfolgungsbehörden", sagte Blue. Von der Reise des Paares waren Aufnahmen einer Körperkamera eines Polizisten aufgetaucht. Die Polizei hatte Petito und ihren Freund nach einem Streit der beiden wegen Verdachts körperlicher Gewalt angehalten.

Im Fall des Todes von Gabby Petito ermitteln die Behörden weiter. Noch bleibt unklar, was in der letzten Augustwoche passiert ist. Zu jenem Zeitpunkt hatte es das letzte Lebenszeichen von Petito gegeben, den letzten Kontakt zur Familie.

Verwendete Quellen
  • Pressekonferenz der Polizei
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website