• Home
  • Panorama
  • Kriminalit√§t
  • Bluttat an Weihnachten: 25-J√§hrige soll in Koblenz Mann get√∂tet haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f√ľr einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f√ľr einen TextGiffey f√§llt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f√ľr einen TextAuto rast durch H√ľtte mit FeierndenSymbolbild f√ľr ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f√ľr einen TextPolizist schie√üt 25-J√§hrigem in den BauchSymbolbild f√ľr ein VideoSchweigh√∂fer spricht √ľber seine BeziehungSymbolbild f√ľr einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f√ľr einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f√ľr einen TextNiederl√§ndische Royals in SommerlooksSymbolbild f√ľr einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen √ľber KrebserkrankungSymbolbild f√ľr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

25-Jährige soll an Weihnachten Mann getötet haben

Von dpa
Aktualisiert am 30.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Polizeieinsatz (Symbolbild): Die mutmaßliche Täter und das Opfer haben sich zuvor gestritten.
Polizeieinsatz (Symbolbild): Die mutmaßliche Täter und das Opfer haben sich zuvor gestritten. (Quelle: Udo Herrmann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Motiv ist noch nicht bekannt: Am ersten Weihnachtstag hat eine Frau in ihrer Wohnung mutmaßlich einen Mann getötet. Zuvor gab es einen Streit.

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen eine 25 Jahre alte Frau, die nach einem Streit am 26. Dezember einen Mann getötet haben soll. Die aus Albanien stammende Verdächtige soll sich mit ihrem 37 Jahre alten Opfer zunächst gestritten haben, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Anschließend habe sie ihn in ihrer Wohnung in Koblenz getötet.

Der Anlass des Streits und das Motiv der Frau seien derzeit nicht bekannt, die Beschuldigte schweigt zu der Tat. Am Mittwoch wurde sie vorläufig festgenommen und das Amtsgericht erließ Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Die Frau befindet sich in Untersuchungshaft, die Ermittlungen dauerten an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizist bei Drogeneinsatz schwer verletzt
AlbanienKoblenzWeihnachten
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website