Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaMenschen

"Aktenzeichen XY": Vermisste Luljeta ist wieder zu Hause


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für ein VideoLawrow droht mit Ausweitung des KriegesSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextSpionageballon über US-AtomanlagenSymbolbild für einen Text"Hitlerjunge Salomon" Sally Perel ist totSymbolbild für einen TextDFB-Star spielt im "Tatort" mitSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextMurmeltier sagt Winterwochen vorausSymbolbild für einen TextSamsung stellt neue Geräte vorSymbolbild für einen TextKostet der Gelbe Sack künftig Geld?Symbolbild für einen Watson TeaserBohlen rechnet mit Jury-Kollegin abSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vermisste Luljeta ist wieder zu Hause

Von t-online
Aktualisiert am 11.06.2015Lesedauer: 1 Min.
Bewegender Auftritt: Luljetas Eltern bitten ihre Tochter in der TV-Sendung "Aktenzeichen XY" um die Rückkehr nach Hause.
Bewegender Auftritt: Luljetas Eltern bitten ihre Tochter in der TV-Sendung "Aktenzeichen XY" um die Rückkehr nach Hause. (Quelle: ZDF)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie hatte einen heftigen Streit mit ihren Eltern, kurz danach verschwand die 13-jährige Luljeta aus Mechernich im Mai 2014 spurlos. Nach einem Aufruf in der "Aktenzeichen XY"-Sonderausgabe "Wo ist mein Kind" ist das Mädchen nun wieder aufgetaucht.

Luljeta wurde seit Mai 2014 vermisst. Weil die Eltern ihr den Kontakt zu ihrem 20-jährigen Freund verboten hatten, war sie von zuhause verschwunden. Einige Tage später tauchte Luljeta bei einer Polizeistation in Hürth auf und kam zur Obhut in ein Kinderheim, das sie wenig später ohne eine Nachricht verließ.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Wie der Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer bestätigte, ist ein Verfahren gegen den damaligen Freund des Mädchens anhängig. Ihm werden Kindesentziehung und möglichen Kindesmissbrauch vorgeworfen.

Bewegender Appell der Eltern

In der XY-Sonderausgabe "Wo ist mein Kind?" sprachen Luljetas Eltern Have und Nijazi Tahiri mit XY-Moderator Rudi Cerne über ihre aktuelle Situation, über ihre Ängste und ihre Hoffnungen. Die XY-Redaktion hatte den Vermisstenfall Luljeta auf dringende Bitte der Eltern kurzfristig in die Sendung genommen.

Mehr als fünf Millionen Zuschauer sahen den emotionalen Appell von Luljetas Eltern an ihre Tochter: "Bitte komm nachhause! Unsere Tür steht immer für dich offen!"

Diesen bewegenden Auftritt sah offenbar auch das Mädchen. Unmittelbar nach der Sendung meldete sich Luljeta bei ihren Eltern. "Der Himmel hat sie uns geschickt", sagte die Mutter gegenüber dem "Kölner Stadtanzeiger".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Hitlerjunge Salomon" - Holocaust-Überlebender tot
Aktenzeichen XY
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website