Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Spanien: 14-jährige Vermisste ohne ihren Betreuer gefunden

...

In Spanien wieder aufgetaucht  

14-jährige Vermisste ohne ihren Betreuer gefunden

13.03.2018, 16:48 Uhr | dpa

Spanien: 14-jährige Vermisste ohne ihren Betreuer gefunden. Zwei spanische Polizisten auf Streife: Europaweit wurde nach der 14-jährigen Deutschen und ihrem Betreuer gefahndet. Sie ist in Spanien jetzt aufgetaucht. (Quelle: imago)

Zwei spanische Polizisten auf Streife: Europaweit wurde nach der 14-jährigen Deutschen und ihrem Betreuer gefahndet. Sie ist jetzt in Spanien aufgetaucht. (Quelle: imago)

Per Telefon aus Spanien hat sich die 14-jährige Vermisste gemeldet, nach der zuletzt auch europaweit gefahndet wurde. Von ihrem zehn Jahre älteren Betreuer fehlt jedoch weiterhin jede Spur.

Eine 14-Jährige aus Nordwestmecklenburg ist rund einen Monat nach ihrem Verschwinden wieder aufgetaucht. "Sie hat sich per Telefon aus Spanien gemeldet und wird jetzt abgeholt", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Wismar. Der Schülerin aus Grevesmühlen, die vor dem Verschwinden in einer betreuten Wohngruppe lebte, gehe es nach eigenen Angaben gut. Die Umstände ihres Verschwindens seien aber noch nicht geklärt. Von dem 24 Jahre alten Betreuer, der zeitgleich mit dem Mädchen verschwunden war, fehle aber noch jede Spur.

Die Vermisste sei in der Nähe von Valencia zur Polizei gegangen und habe erklärt, sie wolle jetzt wieder zurück. "Sie wurde dort auch in Obhut genommen", sagte der Sprecher. Den Rücktransport werde nun das Jugendamt des Kreises organisieren. Wann das Mädchen dann wieder in Grevesmühlen sein wird, sei noch nicht klar.

Lange Zeit tappten die Ermittler im Dunkeln

Nach dem Betreuer und dem Mädchen war europaweit gefahndet worden. Die Behörden hatten vermutet, dass die 14-Jährige und der Betreuer, der in der Einrichtung auch arbeitete, absichtlich zusammen verschwunden waren. "Zu seinem Verbleiben haben wir bisher keine Erkenntnisse", sagte der Polizeisprecher. Das Mädchen soll dazu angehört werden, wenn es wieder zurück ist.

Der Fall hatte für Schlagzeilen gesorgt, nachdem die Polizei mit Fahndungsfotos nach beiden gesucht hatte. Mehrere Hinweise, dass sie in Hamburg oder Süddeutschland gesehen worden waren, hatten sich als falsch erwiesen. Auch Hinweise auf das schwarze Auto des Mannes gebe es bisher nicht, sagte der Sprecher.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018