Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Indien: Polizistin rettet ausgesetztes Baby mit Muttermilch

...

Indien  

Polizistin rettet ausgesetztes Baby mit Muttermilch

06.06.2018, 20:06 Uhr | dpa

Indien: Polizistin rettet ausgesetztes Baby mit Muttermilch. Archana Shivanandiyya, eine Polizistin in Südindien, hält das ausgesetzte Baby auf ihrem Schoß: Sie selbst hat erst kürzlich ein Kind zur Welt gebracht. (Quelle: dpa/Handout/Bangalore Police)

Archana Shivanandiyya, eine Polizistin in Südindien, hält das ausgesetzte Baby auf ihrem Schoß: Sie selbst hat erst kürzlich ein Kind zur Welt gebracht. (Quelle: Handout/Bangalore Police/dpa)

In Indien hat eine Polizistin einem Baby auf ungewöhnliche Weise das Leben gerettet. Sicherheitskräfte hatten den Säugling in einer Plastiktüte am Rande einer Baustelle gefunden.

Eine Polizistin in Südindien hat sich eines ausgesetzten Babys erbarmt und es gestillt. Der kleine Junge sei sehr schwach gewesen und habe kein Lebenszeichen mehr gezeigt, sagte die Polizistin Archana Shivanandiyya der Deutschen Presse-Agentur. "Da konnte ich meinen Mutterinstinkt nicht unterdrücken", berichtete die 31-Jährige, die erst vor Kurzem ein Kind zur Welt gebracht hatte.

Shivanandiyya und ihre Kollegen hatten das Baby am 1. Juni in einer Plastiktüte nahe einer Baustelle im Süden der Hightech-Metropole Bangalore gefunden. Die Beamten brachten den Säugling, dessen Nabelschnur noch nicht abgetrennt gewesen sei, zunächst in ein Krankenhaus und danach auf die Wache.

Die Polizeiwache brach in Jubel aus

"Die Milch war ein Elixier, das das Baby gerettet hat", sagte ein Kollege Shivanandiyyas. Der kleine Junge habe angefangen zu treten und laut zu schreien. Alle Kollegen auf der Polizeiwache hätten gejubelt. Das Baby bekam den Namen Kumaraswamy  – nach dem Regierungschef des Bundesstaates Karnataka – und wurde zunächst in einem Kinderheim untergebracht.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018