Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Scharbeutz: DLRG rettet Kinder aus Ostsee – Auf Luftmatratze abgetrieben

Schwere Unwetter  

Auf Luftmatratze abgetrieben – DLRG rettet Kinder aus Ostsee

21.07.2019, 14:02 Uhr | dpa

Scharbeutz: DLRG rettet Kinder aus Ostsee – Auf Luftmatratze abgetrieben. Dunkle Wolken über einer Seebrücke im schleswig-holsteinischen Scharbeutz: Dort trieb der Wind zwei Kinder auf einer Luftmatratze aufs Meer hinaus. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Dunkle Wolken über einer Seebrücke im schleswig-holsteinischen Scharbeutz: Dort trieb der Wind zwei Kinder auf einer Luftmatratze aufs Meer hinaus. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Rettungsschwimmer haben zwei Kinder aus der Ostsee gerettet, nachdem der Wind ihre Luftmatratze immer weiter hinausgetrieben hatte. Unwetter lösten auch andernorts viele Einsätze aus.

Bei aufziehendem Gewitter sind zwei Kinder vor Scharbeutz im Kreis Ostholstein durch den starken Wind auf einer Luftmatratze auf die Ostsee hinausgetrieben. Rettungsschwimmer der Feuerwehr und Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft retteten die beiden aus dem Wasser, wie ein Sprecher mitteilte. Auch in anderen Teilen Schleswig-Holsteins und Hamburgs sorgte die Gewitterfront am Samstag für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren. Vor Neustadt trieben zudem zwei Surfer ab. Verletzt wurde aber niemand.

In Neumünster schlug in einem Wohnhaus ein Blitz ein. Die Feuerwehr konnten den Brand im Dachstuhl aber rasch löschen. Die Feuerwehr Hamburg rückte bis 21 Uhr zu 58 Einsätzen aus. Im Bereich Schnelsen sei eine Straße kurzzeitig wegen Überflutung gesperrt worden, sagte ein Sprecher. In einem Haus schlug der Blitz ein, es entstand demnach aber kein Feuer. 


Die Regionalleitstelle der Feuerwehr in Elmshorn zählte 41 Einsätze, darunter drei Wasserrettungen auf der Elbe. Dort war unter anderem ein Kanu nahe der Haseldorfer Marsch gekentert. Bei den meisten Einsätzen der Feuerwehren mussten Bäume und Äste von Straßen geräumt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal