Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Paris – Air France: Kinderleiche in Flugzeug-Fahrwerk entdeckt

Tragischer Fund in Paris  

Kinderleiche im Fahrwerk von Air-France-Maschine entdeckt

08.01.2020, 16:22 Uhr | dpa, t-online.de, sth

Paris – Air France: Kinderleiche in Flugzeug-Fahrwerk entdeckt. Passagierflugzeug der Air France: Nach der Landung machten die Flughafenmitarbeiter einen schrecklichen Fund. (Symbolbild) (Quelle: imago images/imagebroker)

Passagierflugzeug der Air France: Nach der Landung machten die Flughafenmitarbeiter einen schrecklichen Fund. (Symbolbild) (Quelle: imagebroker/imago images)

Am Pariser Flughafen Charles de Gaulle haben Mitarbeiter eine Kinderleiche entdeckt. Das Kind hatte sich offenbar vor dem Abflug in der Elfenbeinküste im Fahrwerk versteckt.

Flughafenmitarbeiter haben im Fahrwerk einer Air-France-Maschine eine Kinderleiche entdeckt. Das Flugzeug war am Dienstagabend an der Elfenbeinküste in Abidschan gestartet und landete am Mittwochmorgen am Charles-de-Gaulle-Flughafen in Paris. Dort fanden die Angestellten die Leiche im Fahrgestellkasten, wie Air France am Mittwoch bestätigte.

Berichte: Kind war etwa zehn Jahre alt

Wie alt das Kind war, teilte die Fluggesellschaft nicht mit. Französische Medien berichteten jedoch, dass es sich um einen Zehnjährigen oder eine Zehnjährige handeln soll. Die Fluggesellschaft veröffentlichte dazu eine kurze Stellungnahme: "Air France drückt ihr tiefes Mitgefühl und ihre Anteilnahme an dieser menschlichen Tragödie aus." Eine Untersuchung sei eingeleitet worden.

Es kommt immer wieder vor, dass sich Passagiere in Flugzeugen verstecken und sterben. Im vergangenen Sommer war ein Mann aus einem Flugzeug direkt in einen Garten in London gestürzt. Er hatte sich im Fahrwerk einer Maschine von Kenya Airways versteckt. Viele solcher Passagiere erfrieren schon in der Maschine oder fallen dem Sauerstoffmangel in großer Höhe zum Opfer.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal