Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaTiere

A1 bei Münster: Ausgebrochene Kühe verursachen Vollsperrung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Bayern-Boss ist Führerschein losSymbolbild für einen TextUmstrittener Dschungel-Star fliegt rausSymbolbild für einen TextGolfturnier: Trump bei Trick erwischtSymbolbild für einen TextFreundin schwanger: Ex-NFL-Profi totSymbolbild für einen Text"Bergdoktor" offenbart größtes GeheimnisSymbolbild für einen TextLive im TV: Rockstar beschimpft RegierungSymbolbild für einen TextBrauerei muss nach 130 Jahren schließenSymbolbild für einen TextDAZN-Kommentator (24) ist totSymbolbild für einen TextRodel-Legende kontert BundestrainerSymbolbild für einen TextAsyl-Streit: Demo bedroht PolitikerSymbolbild für einen TextF1-Rennstall präsentiert neuen TeamchefSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Drama hat böse Folgen für EheSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ausgebrochene Kühe verursachen Vollsperrung

Von dpa
Aktualisiert am 29.04.2018Lesedauer: 1 Min.
Kühe: Ausgebrochene Hausrinder sorgen für eine Vollsperrung der Autobahn 1.
Kühe: Ausgebrochene Hausrinder sorgen für eine Vollsperrung der Autobahn 1. (Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf der Autobahn 1 herrschte Stillstand, weil einige ausgebüxte Kühe die Fahrbahn blockieren. In Bocholt sorgten am Samstag Enten für einen Verkehrsunfall.

Weil acht Kühe eines Bauern ausgebrochen waren, ist die Autobahn 1 bei Münster am Mittag für rund drei Stunden in beide Richtungen voll gesperrt gewesen. Sechs Tiere seien mittlerweile eingefangen worden, zwei Kühe grasten noch fünf Kilometer von der Autobahn entfernt friedlich auf einer Wiese, sagte ein Sprecher der Polizei.

Da die Rinder in unmittelbarer Nähe der Autobahn waren, griff die Polizei aus Sicherheitsgründen ein. Der Landwirt mit einigen Helfern, zehn Streifenwagen und ein Hubschrauber der Polizei seien im Einsatz gewesen, um die Kühe mit vereinten Kräften auf eine Wiese zu treiben.

Die Sperrung betraf die A1 zwischen den Anschlussstellen Ascheberg und Münster-Hiltrup. Nach Informationen des WDR hatte sich zeitweise ein zehn Kilometer langer Stau gebildet. Unfälle gab es laut Polizei keine. "Der Einsatz konnte ohne Schäden beendet werden", sagte der Sprecher am Nachmittag.

Auch in Bocholt behinderten Tiere den Verkehr: Eine Entenfamilie hatte am Samstag eine Bundesstraße überquert. Ein Autofahrer habe die Situation zu spät bemerkt und sei auf einen abbremsenden Wagen aufgefahren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 23 Jahre alte Bocholter wurde verletzt. Die Enten überstanden den Vorfall laut Polizei unbeschadet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Boxende Kängurus krachen in Zelt
BocholtMünsterPolizeiVerkehrsunfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website