t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikUkraine

Wut im russischen Staatsfernsehen: "Putin reagiert auf diesen Druck"


Auffällige Szenen im russischen Staatsfernsehen
Plötzlich wechseln Putins Propagandisten die Tonart


Aktualisiert am 29.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Putins Propagandisten wettern im Staatsfernsehen zunehmend gegen die russische Kriegsführung. (Quelle: t-online)

In russischen Talkshows wird Kritik laut – auch an der politischen Führung im Kreml. Steigt der Druck für Putin? Ein Militärexperte kommt im Video zu einem überraschenden Schluss.

Der Krieg in der Ukraine läuft aus russischer Sicht nicht wie geplant, die Gegenwehr der ukrainischen Streitkräfte fällt deutlich größer und erfolgreicher aus als erwartet. Putins Chefpropagandist Wladimir Solowjow giftete im Staatsfernsehen unlängst gegen Fehler in den eigenen Reihen und raunte über Zweifel an der Existenz eigener Atomwaffen.

In den ersten Monaten der russischen Invasion berichteten die kremltreuen Staatsmedien kaum bis gar nicht über militärische Niederlagen der russischen, vom Kreml sogenannten "militärischen Spezialoperation"; in den vergangenen Wochen nun lassen sie scheinbar deutliche Kritik an der Kriegsführung der russischen Streitkräfte und der politischen Führung verlauten.

Was es mit der Wut und Kriegskritik im russischen Staatsfernsehen auf sich hat, welchem Muster der Kurswechsel der Berichterstattung folgt und was das für Wladimir Putin bedeutet, sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website