• Home
  • Regional
  • Hamburg
  • 9-Euro-Ticket: Diese Ziele können Sie ab Hamburg erreichen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextStarkregen: Keller vollgelaufenSymbolbild für einen TextSänger zum vierten Mal Vater gewordenSymbolbild für einen Text43 Studierende getötet – FestnahmeSymbolbild für einen TextReal-Star wechselt zu Manchester UnitedSymbolbild für einen TextSteffi Graf half Neffen aus AlkoholsuchtSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für ein VideoKinder spielen mit Waffe – SchussSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Diese Ziele können Sie mit dem 9-Euro-Ticket erreichen

Von t-online, EP

Aktualisiert am 01.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Von Hamburg aus können Sie zahlreiche schöne Ausflugsziele erreichen (Archivbilder).
Von Hamburg aus können Sie zahlreiche schöne Ausflugsziele erreichen (Archivbilder). (Quelle: imagebroker/penofoto/Ilva Vadone/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit dem 9-Euro-Ticket quer durch den Norden: Ab Juni ist das möglich. Ab Hamburg sind dann echte Traumziele in kurzer Zeit zu erreichen. t-online zeigt, welche das sind.

Im Sommer ist es so weit: Ab dem 1. Juni können Bürger bundesweit alle Regionalzüge der Deutschen Bahn nutzen und müssen dafür nur neun Euro im Monat zahlen. Eine tolle Gelegenheit, um den Sommer für den ein oder anderen Tagesausflug zu nutzen.

t-online stellt Ihnen einige Ziele vor und zeigt, wie man traumhafte Strände, Wanderrouten oder gemütliche Städtchen in der Region erreichen kann.

Das Holstentor in Lübeck (Archivbild): Das Stadttor ist das Wahrzeichen der Hansestadt.
Das Holstentor in Lübeck (Archivbild): Das Stadttor ist das Wahrzeichen der Hansestadt. (Quelle: Eibner/imago-images-bilder)

Unesco-Welterbe an der Ostsee

Mittelalterliche Backsteinbauten und wunderschöne Stiftshöfe prägen das Bild der Lübecker Innenstadt. Die rund 90 verwinkelten Gänge laden Touristen zum Schlendern und Verweilen ein. Wer nicht weit laufen möchte, kann die Stadt auch vom Wasser aus erkunden und eine Tour mit einer der zahlreichen Barkassen auf der Trave unternehmen.

Innerhalb von 48 Minuten ist die Idylle ab dem Hamburger Hauptbahnhof mit dem RE80 zu erreichen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das wäre der Todesstoß
Wladimir Putin bei einer Militärparade in St. Petersburg: Der Kremlherrscher pocht auf Nord Stream 2.


Timmendorf: Gute zwei Stunden Fahrt bis zum Traumstrand

Ein bisschen länger müssen Hamburger fahren, wenn sie ihr Fischbrötchen nicht auf dem Altonaer Fischmarkt, sondern am Timmendorfer Strand genießen möchten. Der beliebte Strand lockt jährlich mehr als eine Million Gäste zur Übernachtung – und umso mehr Tagesausflügler.

Strandkörbe am Timmendorfer Strand (Archivbild): Der Ort lockt jährlich mehr als eine Million Besucher, die auch dort übernachten.
Strandkörbe am Timmendorfer Strand (Archivbild): Der Ort lockt jährlich mehr als eine Million Besucher, die auch dort übernachten. (Quelle: Shotshop/imago-images-bilder)

Einmal in der Stunde ist es von Hamburg aus möglich, sich in Richtung Timmendorf auf den Weg zu machen. Mit dem RB85, RE8 und RE80 dauert die Fahrt mit einem Umstieg nur etwas mehr als eine Stunde.

Ein Weinberg in Schleswig-Holstein in der Holsteinischen Schweiz (Archivbild).
Ein Weinberg in Schleswig-Holstein in der Holsteinischen Schweiz (Archivbild). (Quelle: penofoto/imago-images-bilder)

Wandern im größten Naturpark Schleswig-Holsteins

Wer sich einen aktiveren Wochenendausflug wünscht, der ist in der Holsteinischen Schweiz genau richtig. Hier kommen Outdoor-Fans auf ihre Kosten. Auf 27 beschilderten Rundwanderwegen geht es durch Wälder, Hügel, Wiesen und vorbei an Seen.

Auch bei Radtouren oder Kanu-Ausflügen lässt sich die Region auf angenehme Art und Weise erkunden. Mit Bus und Bahn dauert die Fahrt zwar knappe drei Stunden, der Naturpark lässt die Reisenden das allerdings schnell vergessen. Los gehts ab Hamburg mit dem Regionalexpress über Lübeck und Eutin nach Bad Malente und von dort mit dem Bus bis zum Naturpark.

Die Strandbar Buhne 16 auf Sylt (Archivbild): Mitten in den Dünen versorgt die Bar ihre Gäste mit allerhand Leckereien und Erfrischungen.
Die Strandbar Buhne 16 auf Sylt (Archivbild): Mitten in den Dünen versorgt die Bar ihre Gäste mit allerhand Leckereien und Erfrischungen. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)

In drei Stunden auf die Lieblingsinsel der Hamburger: Sylt

Einsteigen in Hamburg, aussteigen mitten in Westerland. "Wie nach Hause kommen", heißt es auf der Webseite der Insel. Zahlreiche Strandbars laden entlang des 38 Kilometer langen Strandes der beliebten Nordseeinsel ein, einen Kaffee oder auch ein kühles Getränk zu genießen.

Mit dem Regionalexpress dauert die Fahrt etwa drei Stunden. Es lohnt sich also, früh loszufahren, wenn man den ganzen Tag auf der Insel genießen möchte. Schon im Vorfeld hat das 9-Euro-Ticket auf Sylt für Diskussionen gesorgt. (Hier lesen Sie mehr.)

Seehunde aus nächster Nähe beobachten in Friedrichskoog

Dienstag bis Sonntag hat die Seehundstation in Friedrichskoog geöffnet. Von 10 bis 18 Uhr können Besucher die Tiere beobachten und bei den Fütterungen einiges über Seehunde und Kegelrobben lernen. In dem rund 800 Quadratmeter großen Becken leben derzeit fünf Seehunde und zwei Kegelrobben, die nach Angaben der Betreiber aus verschiedenen Gründen nicht ausgewildert werden konnten.

Ein junger Seehund in Friedrichskoog (Archivbild): Die meisten Tiere werden nach ihrem Aufenthalt wieder ausgewildert.
Ein junger Seehund in Friedrichskoog (Archivbild): Die meisten Tiere werden nach ihrem Aufenthalt wieder ausgewildert. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)

Interessierte sollten viel Zeit mitbringen. Die Fahrt dauert pro Strecke etwas mehr als drei Stunden. Von Hamburg müssen dazu über Elmshorn und Itzehoe verschiedene Züge und Busse genommen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutsche BahnFlughafen HamburgLübeckOstseeSyltTimmendorfer Strand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website