Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Spielt ein Deutscher bald um den NBA-Titel mit?

...

Nationalspieler bei Top-Team  

Spielt ein Deutscher bald um den NBA-Titel mit?

12.01.2018, 09:52 Uhr | DED, t-online.de

. Daniel Theis mit Sängerin Lena Meyer-Landrut im Vorfeld des NBA London Game in der englischen Hauptstadt. (Quelle: dpa/Nady El-Tounsy)

Daniel Theis mit Sängerin Lena Meyer-Landrut im Vorfeld des NBA London Game in der englischen Hauptstadt. (Quelle: Nady El-Tounsy/dpa)

Daniel Theis spielt aktuell beim zweitbesten Team der NBA. Im Interview spricht der Nationalspieler über die Saison mit den Boston Celtics, das Leben in den USA – und die Chancen auf die Meisterschaft.

Daniel Theis sieht gute Chancen für seine Boston Celtics, um den NBA-Titel mitzuspielen – auch wenn der 25-Jährige die Erwartungen noch dämpfen möchte.

"Unser Ziel ist es erst einmal, Platz eins oder zwei im Osten zu halten, um für die Playoffs eine gute Ausgangsposition zu haben," sagte Theis im Interview im Vorfeld des NBA London Game gegen die Philadelphia 76ers. Der NBA-Rekordmeister (17 Titel) steht aktuell mit 33 Siegen und nur zehn Niederlagen an der Spitze der Eastern Conference, ist nach Meister Golden State Warriors das zweitbeste Team der Liga.

Theis betonte aber: "Für mich persönlich wäre es natürlich schön, nach dem Meistertitel mit Bamberg hier gleich daran anzuknüpfen." Der 2,06-Meter-Mann war vor der Saison vom deutschen Serienmeister nach Boston gewechselt, ist dort wichtiger Ergänzungsspieler in der Mannschaft von Trainer Brad Stevens. In durchschnittlich 13,2 Minuten pro Spiel kommt Theis auf 4,7 Punkte und 4,2 Rebounds.

"Die zweite Saisonhälfte wird uns guttun"

Zum bisherigen Saisonverlauf zieht Theis folgerichtig ein positives Fazit: "Ich denke, wir können sehr zufrieden sein mit unserer Bilanz. Auch, weil wir so viele Spiele hatten mit nur wenigen Tagen Pause dazwischen."

Gleich im ersten Saisonspiel verletzte sich Neuzugang Gordon Hayward schwer, zog sich eine Fraktur des Schienbeins zu, wird noch lange fehlen. Dazu waren auch weitere Spieler vereinzelt angeschlagen. "Bis Weihnachten hatten wir nur einmal zwei Tage zwischen den Spielen frei. Zwischendurch sind auch immer wieder mal ein, zwei Leute ausgefallen. Daran sieht man, wie gut unser Team ist, dass wir das auffangen konnten." Und: "Die zweite Saisonhälfte, in der der Spielplan etwas ausgedehnter ist, wird uns guttun."

Quellen:
- NBA
- eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018