Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesligaFC Bayern München

Robert Lewandowski: Wechsel zum FC Bayern München ist perfekt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNächste Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextÖsterreichs Bahnen stehen stillSymbolbild für einen TextNeonazis randalieren in SkiortSymbolbild für einen TextKim Jong Un: Zweiter Auftritt mit Tochter heizt Spekulationen anSymbolbild für einen TextDarum läuft heute kein neuer "Tatort"Symbolbild für einen TextCamilla bricht mit alter TraditionSymbolbild für einen TextKramer spricht über Kabinen-GeheimnisSymbolbild für einen TextLauter Knall in Oberbayern – zwei ToteSymbolbild für ein VideoMann entdeckt seltsame Kreatur am StrandSymbolbild für einen TextDésirée Nick nackt hinter GlitzervorhangSymbolbild für einen Text"Kampfkatzen": Tierheim schlägt AlarmSymbolbild für einen Watson TeaserIrrer WM-Streit: England beschwert sichSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Lewandowski unterschreibt in München für fünf Jahre

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 04.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Seit Januar 2012 gab es die ersten Gerüchte. Gut zwei Jahre später wurden endlich Fakten geschaffen. Robert Lewandowski hat beim FC Bayern unterschrieben.
Seit Januar 2012 gab es die ersten Gerüchte. Gut zwei Jahre später wurden endlich Fakten geschaffen. Robert Lewandowski hat beim FC Bayern unterschrieben. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine der größten Wechsel-Possen der Bundesliga-Geschichte hat endlich ein Ende gefunden. Robert Lewandowski wird ab dem 1. Juli 2014 Spieler des FC Bayern München sein. Der polnische Nationalstürmer traf am Samstag zum Medizincheck in München ein. Anschließend unterschrieb der 25-Jährige einen Fünf-Jahres-Vertrag beim Triple-Sieger. Bereits seit 2012 gibt es Gerüchte um einen Wechsel von Lewandowski von Borussia Dortmund zum Liga-Konkurrenten nach München. Jetzt wurden Fakten geschaffen.

"Wir sind sehr zufrieden, dass uns dieser Transfer gelungen ist", erklärte Karl-Heinz Rummenigge. "Robert Lewandowski ist einer der weltweit besten Stürmer, er wird den Kader des FC Bayern verstärken und uns nochmals einen Schub geben. Wir freuen uns sehr, dass heute von beiden Seiten ein Fünfjahresvertrag bis 2019 unterschrieben wurde", sagte der Vorstandsvorsitzender des FC Bayern weiter.


Foto-Show: Alle Titel-Triumphe des FC Bayern

Das FCB-Museum zeigt das Foto der ersten Münchner Meistermannschaft: 1932 holt der FC Bayern unter dem österreichischen Trainer Richard Kohn seine allererste Deutsche Meisterschaft.
Mit Willibald Hahn sitzt auch 1957 ein Österreicher auf der bayerischen Trainerbank, als mit dem ersten Triumph im DFB-Pokal der nächste nationale Titel für die Rot-Weißen folgt. Im Finale schlägt das Team um Kapitän Hans Bauer die favorisierte Fortuna aus Düsseldorf mit 1:0.
+61

Bis Sommer noch beim BVB

Dass Lewandowski sich dem FC Bayern anschließt, zeichnete sich schon lange ab. Erst seit dem 1. Januar 2014 darf der 25-Jährige aber auch offiziell einen Vertrag bei den Münchnern unterschreiben. Zuletzt soll sich auch Real Madrid noch einmal um den "Torjäger durch und durch" (Dortmunds Trainer Jürgen Klopp) bemüht haben.

Vertraglich ist Lewandowski, der 2010 für 4,5 Millionen Euro von Lech Posen nach Dortmund wechselte, noch bis zum Saisonende an die Westfalen gebunden. Dort hatten die Verantwortlichen im vergangenen Sommer eine üppige Ablösesumme von geschätzten 25 Millionen Euro ausgeschlagen und dem Angreifer trotz einiger Begehren einen Wechsel kategorisch untersagt.

Starke Trefferquote

Zur Winterpause führt Lewandowski die Torjägerliste der Bundesliga mit elf Treffern gemeinsam mit dem Berliner Adrián Ramos an. Dahinter rangiert sein künftiger Bayern-Mitspieler - und -Konkurrent - Mario Mandzukic.

"So stark Mandzukic auch ist. Lewandowski wäre eine Bereicherung. Vielleicht ist er sogar noch einen Tick stärker und beweglicher", lobte Franz Beckenbauer wiederholt die Vorzüge des auch international starken BVB-Stürmers.

In 25 Spielen in der Champions League traf er 15-mal - alleine vier Treffer steuerte er im April 2013 beim 4:1 gegen Real Madrid bei. Kein Wunder, dass die Königlichen sich auch um Lewandowski bemühten. Seine Bundesliga-Bilanz: 115 Spiele, 65 Tore.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Bayern-Star Hernández wollte Karriere beenden
Von Julian Buhl, München
BVBFC Bayern MünchenKarl-Heinz RummeniggeReal MadridRobert Lewandowski
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website