Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern – Robert Lewandowski will weg – Berater forciert Tausch

...

Berater spricht von Abschied  

Offiziell: Lewandowski will weg – Berater forciert Tausch

30.05.2018, 16:08 Uhr | gh, t-online.de

Lewandowskis Berater forciert Bayern-Abschied (Screenshot: SID)
Lewandowskis Berater forciert Bayern-Abschied

Stürmer Robert Lewandowski will Rekordmeister Bayern München angeblich in diesem Sommer verlassen. "Robert fühlt, dass er eine Veränderung und eine neue Herausforderung in seiner Karriere braucht. Die Verantwortlichen des FC Bayern wissen darüber Bescheid", sagte der Agent des polnischen Nationalspielers der Sport Bild. (Quelle: SID)

Robert Lewandowski: Der neue Berater des Polen soll die Bayern bereits über den Wechselwunsch des Topstürmers informiert haben. (Quelle: SID)


Lewandowski will weg vom FC Bayern! Sein Berater Zahavi spricht nun Klartext. Sein Mandant brauche eine neue Herausforderung. Aber wo könnte die sein?

Im Februar verpflichtete Bayerns Stürmerstar Robert Lewandowski den Top-Berater Pini Zahavi – den Mann, der Neymar für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona nach Paris brachte. Sein Auftrag: Einen Top-Klub für den Polen in diesem Sommer finden.

"Robert fühlt, dass er eine Veränderung braucht"

Zahavi gibt das nun zum ersten Mal selbst zu. Der "Sport Bild" sagte er: "Robert fühlt, dass er eine Veränderung und eine neue Herausforderung in seiner Karriere braucht. Die Verantwortlichen des FC Bayern wissen darüber Bescheid."

Seit Wochen gibt es Gerüchte, dass der Torschützenkönig der Bundesliga weg will. Er selbst schwieg zu dem Thema, dementierte die Berichte nicht. Die Bayern-Bosse dagegen machten gleich klar: Lewandowski ist unverkäuflich. Erst vor wenigen Wochen hatte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ein Machtwort gesprochen: "Er wird auch in der nächsten Saison bei Bayern München spielen."

"Roberts Beweggründe sind nicht Geld oder ein Klub"

Das scheint bei Lewandowski und seinem Berater auf taube Ohren zu stoßen. Der 75-jährige Israeli Zahavi scheint den Wunsch seines Klienten mit allen Mitteln durchsetzen zu wollen und hat beim deutschen Rekordmeister deshalb die Freigabe des Polen gefordert.

Zahavi weiter: "Roberts Beweggründe sind nicht Geld oder ein bestimmter Klub, denn fast alle Top-Klubs hätten gerne den besten Stürmer der Welt in ihren Reihen."

Real galt lange als Wunschziel des Polen. Doch der Champions-League-Sieger soll schon Abstand von einer Verpflichtung des 29-Jährigen genommen haben.

Kommt Cavani für Lewandowski?

Paris, Chelsea und vor allem Manchester United sollen aber weiterhin interessiert sein. Zahavi soll mit diesen Klubs dem Bericht zufolge bereits in Kontakt stehen. Lewandowskis Vertrag bei den Bayern läuft noch bis 2021. Der Bundesliga-Torschützenkönig der abgelaufenen Saison hat einen geschätzten Marktwert von 90 Millionen Euro.

Wie "Sport Bild" berichtet, seien die Klubs nicht bereit, eine große Ablöse zu zahlen. Realistischer sei es dagegen, dass ein anderer Stürmer verrechnet wird. Bei Paris käme dafür Edinson Cavani (31) infrage, bei Chelsea Alvaro Morata (25). Die Bayern-Bosse haben sich noch nicht zu dem erneuten Vorstoß von Lewandowski geäußert.

Interessant: Lewandowski soll die Zusammenarbeit mit Zahavi zunächst mal bis zum 31. August vereinbart haben – das ist der letzte Tag der Transferperiode ...

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018