Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Rekordmeister FC Bayern schlägt Manchester United im Testspiel


Testspiel  

Starke Vorstellung! Bayern schlägt Manchester United

06.08.2018, 08:39 Uhr | t-online.de

Rekordmeister FC Bayern schlägt Manchester United im Testspiel. Die Bayern bejubeln das Tor von Martínez (zweiter von links). (Quelle: Reuters/Andreas Gebert)

Die Bayern bejubeln das Tor von Martínez (zweiter von links). (Quelle: Andreas Gebert/Reuters)

Der FC Bayern München setzt sich in einem Vorbereitungsspiel gegen Manchester United souverän durch und zeigt dabei eine gut strukturierte Vorstellung. United hingegen enttäuscht.

Der FC Bayern München hat eine Woche vor dem Supercup ein Testspiel gegen Manchester United gewonnen. Der deutsche Rekordmeister siegte am Sonntag nach klarer Überlegenheit mit 1:0 (0:0). Javi Martínez (59. Minute) erzielte bei hochsommerlichen Temperaturen per Kopf den einzigen Treffer des von Trinkpausen unterbrochenen Spiels.

Bei seinem Heim-Debüt brachte Trainer Niko Kovac vor 75.000 Zuschauern auch erstmals Neuzugang Leon Goretzka, der nach erst anderthalb Trainingswochen fast das 2:0 erzielt hätte (81./84.).

Martínez köpft den Siegtreffer

Jérôme Boateng, der nach dem Abgang von Arturo Vidal zum FC Barcelona als nächster großer Wechselkandidat der Bayern gilt, kam wie Goretzka in der zweiten Spielhälfte zum Einsatz. Die Münchner unterbrachen für das Testspiel ihr Trainingslager in Rottach-Egern.

Nach einem Sieg gegen Paris Saint-Germain (3:1) und zwei Niederlagen gegen Juventus Turin (0:2) und Manchester City (2:3) bestimmten die Bayern gegen den vierten Hochkaräter in diesem Sommer das Geschehen. Das Gäste-Team von Trainer José Mourinho stand allerdings auch sehr tief. Die Fans in der ausverkauften Arena mussten lange auf den einzigen Treffer warten. Nach einem Eckball von Thiago war Martínez mit dem Kopf zur Stelle.

Neuer beendet lange Wartezeit

Kovac hatte sein erstes Spiel als Bayern-Coach in der Allianz Arena als eine "Generalprobe" bezeichnet. "In einer Woche geht es richtig los", sagte der 46-Jährige am Wochenende. Am kommenden Sonntag steht der Supercup bei Eintracht Frankfurt an, danach folgen im Wochentakt das Pokal-Erstrundenmatch gegen Drochtersen/Assel in Niedersachsen und der Liga-Start zu Hause gegen Hoffenheim. Bis zum Donnerstag bereitet Kovac sein Team weiter am Tegernsee vor. Dort steht am Mittwochabend ein Freundschaftsspiel gegen den FC Rottach-Egern an.

Für Bayern-Schlussmann Manuel Neuer ging am Sonntag eine lange Wartezeit zu Ende. Der Kapitän lief nach seiner langen Verletzungspause erstmals seit dem 16. September und dem 4:0 gegen Mainz wieder in der in der runderneuerten Arena auf.

Das Spiel im Re-Live:

Ende: Aus! Die Bayern zeigen eine dominante und gute Vorstellung und gewinnen gegen harmlose Gäste von Manchester United mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Javi Martínez.

90. Eine Minute Nachspielzeit. Hier brennt nichts mehr an.

87. Der Ball zappelt nach einem herrlichen Robben-Tor im Netz. Doch der Niederländer stand beim Pass von Boateng im Abseits, Hartmann pfeift ab. Richtige Entscheidung.

85. Noch fünf Minuten. Die Bayern haben weiter alles unter Kontrolle.

83. Nächster Wechsel bei Manchester. Herrera geht, Garner kommt.

81. Goretzka! Riesenchance für den Neuzugang. Doch der Schuss aus halblinker Position kracht ans Außennetz.

79. Vierfach-Wechsel bei den Gästen. De Gea, Shaw, Lindelöf und Fred gehen. Mitchell, Grant, Chong und Greenwood kommen.

77. Es spielt hier weiter nur der FC Bayern München. Der Auftritt von Manchester United ist lustlos und völlig frei von Siegeswillen.

75. Lewandowski versucht es von der Strafraumgrenze. Der Ball geht weit übers Tor.

72. Wechsel bei den Bayern. Rudy kommt für Kimmich in die Partie. Das Spiel läuft wieder.

70. Trinkpause in der Allianz Arena.

68. Will Manchester United nicht, oder kann es nicht? Auch nach zahlreichen Wechseln und trotz des Rückstandes ist von der Mourinho-Elf hier nichts zu sehen. 

65. Dreifacher Wechsel bei United. McTominay, Jones, Fosu-Mensah sind neu im Spiel, Mata, Rashford und Darmian haben Feierabend.

63. Ein Bild mit Seltenheitswert. Manuel Neuer ist am Ball. Vorangegangen war ein erneut harmloser Angriff der Gäste.

61. Kovac bringt neues Personal. Coman kommt für Gnabry, Rafinha für Thiago.

59. Tooooor für die Bayern. 1:0 durch Martínez. Thiago bringt eine Ecke von links ins Zentrum. Dort setzt sich Martínez gegen Herrera durch und köpft den Ball aus wenigen Metern ein.

56. Nächster Wechsel bei den Münchnern. Alaba geht, Bernat ist neu im Spiel.

54. Gute Chance für Bayern. Ecke von der rechten Seite durch Robben. Im Zentrum kommt Goretzka zum Kopfball, doch die Kugel geht daneben.

53. Lewandowski wird im Strafraum von Smalling gehalten, geht zu Boden und fordert Elfmeter. Doch Hartmann lässt weiterlaufen, auch der Video-Schiedsrichter greift nicht ein. Richtige Entscheidung.

51. Erster Wechsel bei Manchester. Smalling kommt für Bailly.

49. Was ist mit United? Bereits am Freitag starten sie in die neue Saison. Daher ist dieser sehr passive Auftritt hier durchaus verwunderlich.

46. Und gleich die erste Chance für Bayern. Gnabry tankt sich auf halblinks durch und zieht ab. Der Ball landet in den Armen von de Gea.

46. Weiter geht's in München. Wie erwartet, ist Robert Lewandowski im Spiel. Auch Jérôme Boateng und Leon Goretzka sind neu dabei. Ribéry, Müller und Hummels wurden ausgewechselt.

Halbzeit: 0:0 zwischen Bayern München und Manchester United. Die Bayern haben die Partie klar im Griff, United spielt eine sehr schwache Partie. Drei gute Möglichkeiten hatten die Hausherren, alle drei durch Distanzschüsse. Manchester ist noch ohne Torchance. Kurze Pause, gleich geht's weiter.

45. Eine Minute wird nachgespielt.

42. Wenn die Bayern gefährlich werden, dann nur aus der Distanz. Gut möglich, dass Kovac in der Pause reagiert und Lewandowski fürs Zentrum bringt.

40. Süle versucht es aus der Distanz. Der Schuss des Innenverteidigers wird noch abgefälscht und landet so genau in den Armen von de Gea.

39. United findet offensiv nicht statt. Die Engländer konzentrieren sich ausschließlich auf die Defensive.

38. Kovac schickt die ersten Ersatzspieler zum Warmmachen. Darunter auch Boateng, der ja ausgerechnet mit dem heutigen Gegner in Verbindung gebracht wird.

35. Die Kovac-Elf ist auch nach der kurzen Pause klar überlegen. Es fehlt aber weiter die letzte Durchschlagskraft.

33. Weiter geht's. Können die Bayern ihre Überlegenheit endlich in Tore ummünzen? 

31. Trinkpause. Die Spieler erfrischen sich.

28. Bayern ist weiter dominant, aber zu kompliziert im Spielaufbau. Weiterhin 0:0.

26. Gleich wird es die erste Trinkpause des Spiels geben. Knapp 30 Grad sind es noch in München, beide Teams hatten sich auf zwei Trinkpausen verständigt. Die zweite findet in Minute 70 statt.

23. Zwei Ecken der Bayern führen nicht zum Ziel. Insgesamt wirken die Hausherren frischer als die Gäste und zeigen sich auch spielerisch schon in ordentlicher Verfassung.

20. Bayern wird immer stärker. Die Führung liegt in der Luft.

18. Gnabry! Der Neuzugang aus Hoffenheim zieht aus 18 Metern in halbrechter Position ab. Doch de Gea taucht ab und kratzt den Ball aus dem linken Eck.

16. Die Gastgeber versuchen es immer wieder über die Flügel. Aber United hat das durchschaut und stellt Robben und Ribéry systematisch zu.

13. Das Spiel ist etwas abgeflacht. Beide Teams stehen gut geordnet und sind auf Kontrolle bedacht.

10. Die Bayern haben das Spiel unter Kontrolle. Von United ist in der Offensive nicht mehr viel zu sehen.

7. Erste richtig gute Chance der Partie. Robben steckt von rechts in die Mitte durch. Thiago zieht aus gut 16 Metern in zentraler Position ab, doch de Gea hält.

4. Die Bayern halten offensiv dagegen, das verspricht ein ereignisreiches Testspiel.

3. Munterer Beginn in München. Vor allem die Gäste zeigen sich in dieser Anfangsphase sehr angriffslustig.

1. Los geht's. Schiedsrichter Robert Hartmann pfeift das Spiel an.

20:13 Uhr: Fast 30 Grad in München. Die Teams laufen ein.

20:08 Uhr: Anpfiff der Partie in der umgebauten Allianz Arena in München ist um 20:15 Uhr.

20:05 Uhr: Und so starten die Bayern:

20:00 Uhr: So geht der englische Rekordmeister ins Spiel in München: 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dieser Oversize-Blazer sorgt für ein stilsicheres Auftreten
zu ESPRIT
Anzeige
Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights!
Zum Lautsprecher Teufel Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018