Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Uli Hoeneß: So emotional lief sein Abschied als Präsident des FC Bayern

Der große Abschied  

So lief Hoeneß' letzter Abend als Bayern-Präsident

Von Alexander Kohne und Noah Platschko

16.11.2019, 12:27 Uhr
Uli Hoeneß: Emotionaler Abschied als Bayern-Präsident

"Das war's. Ich habe fertig. Danke." Mit diesen Worten hat sich Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern verabschiedet. (Quelle: Omnisport)

Emotionaler Abschied: Mit diesen Worten verabschiedete sich Uli Hoeneß von "seinem" FC Bayern. (Quelle: Omnisport)


Uli Hoeneß ist als Präsident des FC Bayern abgetreten. Sein Nachfolger wird Ex-Adidas-Chef Herbert Hainer. Es wurde ein tränenreicher Abschied. 

Es war der Tag des großen Abschieds: Uli Hoeneß ist bei der Jahreshauptversammlung als Präsident des FC Bayern München abgetreten. Mehr als vier Jahrzehnte nach seinem ersten Arbeitstag als Manager des deutschen Fußball-Rekordmeisters ist Schluss in vorderster Front. Die Jahreshauptversammlung des FC Bayern im Minutenprotokoll. 

+++ Hoeneß' letzter Abend als Bayern-Präsident zum Nachlesen +++

23:00 Uhr – Damit verabschieden wir uns aus der Münchner Olympiahalle. 

22:57 Uhr – Hainer bedankt sich für das "große Vertrauen" der Mitglieder. Auch Uli Hoeneß strahlt.

22:56 Uhr – Hainer, Mayer und Mennekes betreten nun noch einmal gemeinsam die Bühne. Dort empfängt sie ein strahlender Karl-Heinz Rummenigge.

22:55 Uhr – Dazu werden Prof. Dr. Dieter Mayer und Walter Mennekes erneut zu den Vizepräsidenten gewählt.

22:46 Uhr – Die Vereinshymne "Stern des Südens" erklingt. Hainer muss erst einmal eine menge Hände schütteln. 

22:44 Uhr – Die Rede ist von einer "überwältigenden Mehrheit". Nur 79 der mehreren Tausend Mitglieder in der Halle stimmen gegen den Ex-Adidas-Chef. Zudem gibt es 36 Enthaltungen. 

22:43 Uhr – Jetzt ist es amtlich: Herbert Hainer ist Nachfolger von Uli Hoeneß als Bayern-Präsident!

22:36 Uhr – ... endgültigen Ergebnis wird es allerdings einige Minuten dauern.

22:35 Uhr – Endlich! Jetzt wird abgestimmt. Bis zum... 

22:33 Uhr – Der gebürtige Westfale hält sich im Vergleich zu seinem Vorredner kurz.

22:29 Uhr – Auf Mayer folgt am Rednerpult Walter Mennekes, der ebenfalls bereits zu Beginn der Veranstaltung gesprochen hat. Er bewirbt sich erneut für das Amt des zweiten Vizepräsidenten.

22:29 Uhr – ... setzt er auf Humor, was bei den Mitgliedern in der Halle gut ankommt. Am Ende verspricht er: "Der echte Fußball wird nie durch die ‚Ware Fußball‘ verdrängt werden."

22:15 Uhr – Nun folgt erneut Prof. Dr. Dieter Mayer am Rednerpult. Der Vizepräsident hat bereits vor etwa drei Stunden gesprochen. In der Rede zu seiner erneuten Bewerbung um das Amt... 

22:09 Uhr – Übrigens: Wie Hoeneß ist auch Hainer Sohn eines Metzgers. 

22:07 Uhr – Bisher überzeugt der ehemalige Adidas-Chef mit einer launigen Rede, in der er von seinem größten sportlichen Erfolg ("Die niederbayerische Meisterschaft mit dem FC Dingolfing") oder seiner Zeit als Kneipenbesitzer erzählt. 

22:05 Uhr – Der gebürtige Dingolfinger Hainer stellt sich als "waschechter Niederbayer" vor. Zu Beginn redet er gleich Klartext und sagt: "Der FC Bayern München ist der beste Klub in der Welt."

22:03 Uhr – Mit Herbert Hainer tritt nun Hoeneß' designierter Nachfolger ans Rednerpult.

Herbert Hainer bei seiner Bewerbungsrede als Bayern-Präsident. (Quelle: Reuters)Herbert Hainer bei seiner Bewerbungsrede als Bayern-Präsident. (Quelle: Reuters)

21:59 Uhr – ... verlässt er die Bühne. Wie zuvor brandet lautstarker Applaus auf. Die Halle tobt.

21:59 Uhr – Hoeneß übernimmt wieder das Mikrofon. Nun wird sein Nachfolger gewählt. Entsprechend...  

21:55 Uhr – Auch Dreesen richtet das Wort direkt an Hoeneß und sagt unter anderem: "Vielen Dank, dass du mich zum FC Bayern geholt hast." 

21:39 Uhr – Der Gewinn der Münchner liegt vor Steuern bei 75,3 Millionen Euro. Dies entspreche einer Steigerung von fast 78 Prozent, so Dreesen.

21:33 Uhr – Nach diesem emotionalen Highlight wird es wieder etwas nüchterner. Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen betritt die Bühne. Bei ihm geht es wieder mehr um Zahlen. Er berichtet unter anderem von einem "absoluten Rekordumsatz" von 750,4 Millionen Euro.

Bayern-Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen (vo.) am Mikrofon.  (Quelle: imago images)Bayern-Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen (vo.) am Mikrofon. (Quelle: imago images)

21:32 Uhr – ... wusste gar nicht, dass du so emotional sein kannst." Beinahe der ganze Saal lacht laut auf.

21:32 Uhr – Danach umarmt er Hoeneß innig. Diesen scheinen Rummenigges Worte tief bewegt zu haben. Eine kleine Spitze kann er sich allerdings nicht verkneifen: "Lieber Karl-Heinz, vielen Dank für deinen Bericht. Ich... 

21:31 Uhr – Rummenigge beendet seine Rede auf besondere Weise: "Mia san Uli. Vielen Dank Uli!" 

21:29 Uhr – Der Bayern-Boss führt weiterhin aus: "Lieber Uli, es war nie langweilig, es war immer interessant. Es war immer emotional."

21:27 Uhr – Über das gemeinsame Verfolgen der Spiele auf der Tribüne ergänzt Rummenigge: "Lieber Uli, jede Sekunden mit dir da oben war ein Genuss."

21:24 Uhr – Rummenigge sagt weiter: "Lieber Uli, Du bist für deinen FC Bayern immer wieder in den Kampf gezogen und hast dabei keine Konfrontation gescheut." Hoeneß sei "ein Mann der klaren Worte. Das gefällt in der heutigen Zeit nicht jedem. Wir beim FC Bayern haben diese Streitkultur aber immer geschätzt."

21:20 Uhr – Und auch Hoeneß spricht er natürlich direkt an, sagt unter anderem: "Ich hatte in dir den perfekten Lehrmeister."

21:15 Uhr – Zum Abschluss macht auch Rummenigge noch einmal die "Dankesrunde". Wie einige seiner Vorredner bedankt er sich bei den unterschiedlichsten Mitarbeitern.  

21:15 Uhr – Er ergänzt: "Mia san bunt."

21:14 Uhr – Nun thematisiert Rummenigge die gesellschaftliche Bedeutung des FC Bayern und spricht in diesem Zusammenhang explizit den Kampf gegen Rassismus an: "Der FC Bayern hat für Rassismus nur eines übrig: die Rote Karte. Für Rassismus darf im Fußball kein Spielraum sein."  

21:10 Uhr – Und dann wird er noch deutlicher: "Die Champions League bedarf keiner Reparatur. Lasst sie so!" 

21:09 Uhr – Grundlegende Änderungen an dem Wettbewerb hält Rummenigge nicht für nötig: "Warum über Reformen der Champions League nachgedacht werden, verstehe ich nicht so ganz."

21:08 Uhr – Er wird noch deutlicher: "Für mich gibt es keinen besseren Klubwettbewerb auf diesem Planeten."

21:07 Uhr – Nun wendet sich der Bayern-Boss der Champions League zu. Diese sehe er als "Nonplusultra."  

21:05 Uhr – Rummenigge thematisiert auch die Entwicklung der anderen Teams – von zweiter Männermannschaft über verschiedene Jugendteams bis hin zur Frauenmannschaft.

20:58 Uhr – Rummenigge dazu: "War haben uns dazu entschlossen, dass Hansi Flick bis auf Weiteres unser Cheftrainer ist." Dann spezifiziert er: "Bis auf Weiteres heißt: mindestens bis Weihnachten und möglicherweise darüber hinaus." 

20:58 Uhr – Nun eine interessante Personalie: Hansi Flick bleibt vorerst Trainer der Bayern.

20:55 Uhr – Rummenigge kommt noch einmal zum furiosen 4:0 gegen Dortmund am vergangenen Wochenende. Beide lobt er explizit das Publikum in der Allianz Arena: "Ich habe eine Stimmung im Stadion erlebt, wie wir sie lange nicht mehr hatten." 

20:49 Uhr – Salihamidzic gebe "jeden Tag hundert Prozent für den FC Bayern. Er gibt alles dafür, dass unsere Profis erfolgreich Fußball spielen."

20:48 Uhr – Außerordentliches Lob gibt es von Rummenigge für Hasan Salihamidzic: "Ich habe in den zweieinhalb Jahren, die er nun bei uns ist, sehr gut und sehr intensiv mit ihm zusammengearbeitet."

20:46 Uhr – Zu Hummels' Wechsel nach Dortmund sagt der Bayern-Boss: "Mats hat uns um die Freigabe gebeten. Wir haben seinem Wunsch entsprochen. Das Angebot der Dortmunder war aber auch außerordentlich gut."

20:46 Uhr – Kurze "Buh"-Rufe gibt es bei der Erwähnung von Mats Hummels. Auch ihm dankt Rummenigge für drei erfolgreiche Jahre beim FCB.

20:45 Uhr – Nun kommt der Bayern-Boss zu Rafinha, den er als "besten Kabinen-DJ, den wir bei Bayern je hatten" bezeichnet. Auch menschlich sei er von dem Brasilianer total überzeugt. 

20:44 Uhr – Auch für Robben hat Rummenigge nur lobende Worte und hebt unter anderem dessen entscheidendes Tor im Champions-League-Finale 2013 gegen Dortmund hervor. 

20:40 Uhr – Ribéry, der mit dem FCB neunmal die Meisterschaft gewonnen hat, bezeichnet der Bayern-Boss als "Rekordmeister beim Rekordmeister."

20:39 Uhr – Rummenigge bezeichnet die gemeinsame Zeit des kongenialen Duos in München als "erfolgreichste Jahre, die der FC Bayern je erlebt hat."

20:38 Uhr – Es wird wieder laut in der Halle: Rummenigge richtet einige persönliche Worte an Ribéry und Robben. Das Publikum applaudiert erwartungsgemäß begeistert.

20:38 Uhr – Rummenigge lässt nun die letzten Monate Revue passieren und bedankt sich unter anderem beim mittlerweile entlassenen Niko Kovac für die Meisterschaft.  

20:33 Uhr – Auch er schwelgt ein bisschen in Nostalgie und beschreibt – wie zuvor auch Hoeneß – seine ersten Schritte bei Bayern vor über 30 Jahren. Dabei lobt er Hoeneß dafür, wie er ihn damals beim Rekordmeister aufgenommen hat.

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge am Rednerpult. (Quelle: imago images)Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge am Rednerpult. (Quelle: imago images)

20:33 Uhr – Dazu tritt Karl-Heinz Rummenigge ans Mikrofon.

20:32 Uhr – Es geht weiter mit Tagesordnungspunkt 5, dem Bericht des Vorstands.

20:31 Uhr – Das Präsidiums wird mit überwältigender Mehrheit entlastet. Gegenüber mehreren Tausend "Ja"-Stimmen gab es nur 20 "Nein"-Stimmen und acht Enthaltungen. 

20:22 Uhr – Es geht weiter entsprechend der Tagesordnung. Die Abstimmung über die Entlastung des Präsidiums steht an.

20:20 Uhr – Und auch Ribéry ringt mit den Tränen. 

20:20 Uhr – Nun richtet Hoeneß noch einmal emotionale Worte an Ribéry: "Frank Ribéry ist der beste Beweis dafür, dass Dankbarkeit in unserer Gesellschaft noch was wert ist."

20:20 Uhr – Geschlagene drei Minuten geht das so. Die Mitglieder singen dazu: "Uli Hoeneß, Du bist der beste Mann."

20:17 Uhr – Die Halle erhebt sich und es brandet erneut tosender Applaus auf.

20:17 Uhr – Hoeneß kommt zum Ende. Er beschließt seine Rede mit den Worten: "Es war eine wunderschöne Zeit. Das war's. Ich habe fertig."

20:13 Uhr – Auch Oliver Kahn wird explizit von Hoeneß gelobt. Sein Rat für die zukünftige Führungscrew: "Ihr müsst ein starkes Team bilden. Dann können den FC Bayern – in Deutschland sowieso nicht – und auch international, nur wenige Vereine schlagen."  

20:12 Uhr – Er kommt nun zu seiner Entscheidung, als Präsident abzutreten und überschüttet seinen Nachfolger, Herbert Hainer, mit Lob: "Das ist für diesen Verein eine wunderbare Sache."

20:09 Uhr – Hoeneß thematisiert nun die Entwicklung auf dem Transfermarkt: "Ich glaube nicht, dass es so gut ist, was andere Vereine machen. Es gibt Top-Vereine mit 400 bis 500 Millionen Schulden."

20:08 Uhr – Nun springt der Präsident ein paar Jahre weiter in der Entwicklung des Klubs und fasst zusammen: "Wir haben nie verrückte Dinge gemacht und sehr erfolgreich Fußball gespielt."

20:04 Uhr – Nun kommt Hoeneß zu seinen ersten Schritten als Manager. Damals hatte der Klub sieben Millionen Mark Schulden. Dann sorgt Hoeneß für einen Lacher: "Das große Glück war: Wir hatten Karl-Heinz Rummenigge, den konnte ich nach Mailand verkaufen."

20:02 Uhr – Danach sei aber alles sehr gut gelaufen und das Team um Franz Beckenbauer, Gerd Müller hätte ihn toll aufgenommen. 

20:01 Uhr – Hoeneß erzählt von seinem ersten Tag bei den Bayern. Er sei von Ulm mit dem Auto nach München gefahren und so aufgeregt gewesen, dass er eine rote Ampel überfahren und einen Crash gebaut habe.

20:00 Uhr – Er bedankt sich bei der Mannschaft und Trainer Hansi Flick für den deutlichen 4:0-Sieg gegen Dortmund. Bayern habe den BVB "dominiert und deklassiert." Sein Fazit: "Das hat mir sehr gefallen." 

19:59 Uhr – Jetzt ist wieder Hoeneß am Zug.

19:58 Uhr – Am Ende richtet Mennekes noch einmal sehr persönliche Worte an Hoeneß: "Uli, Du bist für mich der Macher, der auf solidem Fundament den weltbesten Fußballklub formte ... Schade, dass Du gehst. Es war mir eine Ehre."

19:57 Uhr – Nun ist Mennekes aber wirklich fertig. Sein Fazit: "Amateure wie Profis passen perfekt unter das Dach des FC Bayern."

19:52 Uhr – Mennekes ist so langsam am Ende seiner Rede angelangt und bedankt sich noch einmal explizit bei den vielen engagierten Ehrenamtlichen. 

19:48 Uhr – Die Vorstellung der Abteilungen zieht sich etwas länger hin – denn der Klub hat eben viele davon. Sehr schön: Die wichtigsten Protagonisten werden namentlich erwähnt und beklatscht. So werden auch Sportler, die sonst nicht unbedingt im Rampenlicht stehen, gewürdigt.

19:36 Uhr – Ein besonderes Schmankerl ist die Vorstellung der Kegel-Abteilung, die habe "nicht nur Pumpen geworfen." Der Aufstieg in die Landesliga wurde allerdings trotzdem verpasst. Mennekes wünscht trotzdem: "Weiterhin gut Holz!"  

19:35 Uhr – Hier ist alles dabei: von Kegeln bis Schach.

19:30 Uhr – Nun betritt der zweite Vize-Präsident, Walter Mennekes, die Bühne. Von ihm gibt es einen kurzen Überblick der verschiedenen Abteilungen.

19:28 Uhr – Die Bayern-Basketballer spielen heute Abend übrigens in Valencia.

19:28 Uhr – Mayer lobt explizit die Bayern-Basketballer und beschreibt deren positive sportliche Entwicklung in den vergangenen neun Jahren – bis hin zur Deutschen Meisterschaft.

19:22 Uhr – Nun tritt Vizepräsident Prof. Dr. Dieter Mayer ans Rednerpult. Er trägt einige wirtschaftliche Kennziffern vor. Fazit: "Dem FC Bayern wird es auch in Zukunft wirtschaftlich sehr gut gehen."   

19:21 Uhr – Zwei Plätze neben Kahn sitzt übrigens Trainer Hansi Flick, dem ebenfalls lautstark applaudiert wird.

19:20 Uhr – Hier nochmal die Tagesordnung in der Übersicht: 

  1. Bericht des Präsidenten
  2. Rechenschaftsbericht der Vizepräsidenten
  3. Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über den Jahresabschluss
  4. Entlastung des Präsidiums
  5. Bericht des Vorstands der FC Bayern München AG
  6. Wahl des Präsidiums
  7. Wahl des Ehrenrates
  8. Wahl der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für den Jahresabschluss
  9. Verschiedenes

19:18 Uhr – Nun wird den seit der letzten Jahreshauptversammlung verstorbenen Mitgliedern gedacht. Die Namen werden in einem Video gezeigt. Die Halle erhebt sich.

19:16 Uhr – Jetzt wird es wieder etwas förmlicher. Hoeneß verliest die Tagesordnungspunkte.

Oliver Kahn sitzt bei der Jahreshauptversammlung in der ersten Reihe. (Quelle: dpa)Oliver Kahn sitzt bei der Jahreshauptversammlung in der ersten Reihe. (Quelle: dpa)

19:14 Uhr – Nun begrüßt er auch Oliver Kahn, der sich nach lautem Applaus kurz erhebt. Hoeneß‘ Kommentar mit einem Lachen: "Da hast Du viel Arbeit vor dir, diese Vorschusslorbeeren zu rechtfertigen."

19:12 Uhr – Es wird es etwas förmlicher. Hoeneß begrüßt die anwesenden Mitglieder und namentlich auch diverse Vereinsfunktionäre – darunter Edmund Stoiber.

19:10 Uhr – Nun erwähnt Hoeneß seine Haftstrafe und bedankt sich für seine anschließende Wiederwahl als Bayern-Präsident vor drei Jahren: "Sie haben mir seit meiner Wiederwahl 2016 drei wunderbare Jahre geschenkt."

19:08 Uhr – Jetzt ergreift Hoeneß das Mikrofon, ist sichtlich bewegt. Seine ersten Worte: "Vielen, vielen Dank für diesen wunderbaren Empfang." 

19:06 Uhr – Nun tragen Franck Ribéry und Arjen Robben den DFB-Pokal und die Meisterschale in die Halle.  

19:05 Uhr – Hoeneß ist sichtlich berührt. Dennoch sagt er mit einem Schmunzeln: "Wir müssen irgendwann anfangen."

19:05 Uhr – Nun dröhnt es durch die Halle: "Uli Hoeneß, Du bist der beste Mann."

19:04 Uhr – Mittlerweile applaudieren die anwesenden Klubmitglieder seit vier Minuten. Hoeneß kämpft mit den Tränen.

19:00 Uhr – Hoeneß betritt die Bühne und geht ans Rednerpult. Das Publikum erhebt sich. Es brandet tosender Beifall auf.

Uli Hoeneß: Der Noch-Präsident des FC Bayern tritt bei der Jahreshauptversammlung ans Rednerpult. (Quelle: dpa/Sven Hoppe)Uli Hoeneß: Der Noch-Präsident des FC Bayern tritt bei der Jahreshauptversammlung ans Rednerpult. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

18:42 Uhr – Die Halle füllt sich. Gleich geht es los.

18:28 Uhr – Hoeneß selber erwartet sehr wohl einen emotionalen Abend. "Ich bin jetzt natürlich noch gelassen. Aber wenn ich dann in die wahrscheinlich voll besetzte Olympiahalle eintrete, dann wird das sicherlich emotional werden", sagte er am Freitagmorgen dem Radiosender Bayern 3.

18:00 Uhr – Die große Frage des heutigen Abends ist natürlich: Wie wird Hoeneß abtreten? Gemessen an vorherigen Auftritten ist durchaus mit großen Emotionen, wahrscheinlich sogar Tränen zu rechnen.

17:00 Uhr – Alle Augen sind natürlich auf Hoeneß gerichtet. Wie kein Zweiter hat er den Klub in den vergangenen vier Jahrzehnten geprägt –und zwar als Spieler, Manager und Präsident. In dieser Zeit gewann der FCB 23 Meisterschaften, fünfmal die Champions League bzw. den Europapokal der Landesmeister sowie zwölfmal den DFB-Pokal.     

16:00 Uhr – Der Einlass beginnt. Ab jetzt betreten die ersten Klubmitglieder die Münchner Olympiahalle. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal