Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung ├╝bernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Das m├╝ssen Sie den Trainer fragen

  • David Digili
  • Jannik Meyer
Von David Digili, Jannik Meyer

Aktualisiert am 25.12.2021Lesedauer: 8 Min.
Julian Nagelsmann, Mark van Bommel, Adi H├╝tter und Marco Rose (v.l.n.r.): Sie alle starteten vor der Saison in einem neuen Verein.
Julian Nagelsmann, Mark van Bommel, Adi H├╝tter und Marco Rose (v.l.n.r.): Sie alle starteten vor der Saison in einem neuen Verein. (Quelle: Eigene Darstellung/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Von Bayern ├╝ber den BVB bis Gladbach: Acht Bundesligaklubs haben vor der Saison den Trainer gewechselt. Aber wof├╝r eigentlich? Zeit f├╝r eine Bilanz zum Ende der Hinrunde.

Von Trainer-Unikum Christoph Daum ist das sch├Âne Bonmot ├╝berliefert: "Wer etwas nur anders machen will, aber nicht besser, der sollte besser etwas anderes machen."

Zum Ende der Bundesliga-Hinrunde 2021/22 ist festzustellen: Das h├Ątten sich auch einige Vereine der h├Âchsten deutschen Spielklasse zu Herzen nehmen sollen ÔÇô und auch einige Trainer. Denn noch im Sommer hatte bei gleich acht gro├čen bis mittelgro├čen Klubs der Mann an der Seitenlinie gewechselt: Julian Nagelsmann verlie├č RB Leipzig f├╝r seinen Kindheitstraum FC Bayern, Jesse Marsch ├╝bernahm den vakanten Posten bei den Sachsen.

Borussia Dortmund, Borussia M├Ânchengladbach und Eintracht Frankfurt drehten ihr ganz eigenes Trainerkarussell ÔÇô der BVB wollte unbedingt Gladbachs Marco Rose und Gladbachs Marco Rose unbedingt zum BVB. Beides so sehr, dass der untadelige Edin Terzic auf den Posten des Technischen Direktors weggelobt werden musste. Frankfurts Adi H├╝tter wiederum sah sich daraufhin dazu gen├Âtigt, per Ausstiegsklausel ein abruptes Ende unter die nicht unerfolgreiche Zeit bei der SGE zu setzen und Rose in Gladbach zu beerben.

Als Kollateralschaden wechselte Oliver Glasner vom VfL Wolfsburg an den Main, weg aus dem Einzugsbereich von "W├ÂlfeÔÇť-Sportvorstand J├Ârg Schmadtke, der wiederum Mark van Bommel als Glasner-Nachfolger installierte. Alles unter gro├čer bis sehr gro├čer Ger├Ąuschkulisse.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spritpreise k├Ânnten wegen Tankrabatt steigen
Preistafel einer Tankstelle (Symbolbild): Tanken soll ab Juni eigentlich g├╝nstiger werden.


Bayer Leverkusen wiederum holte den Schweizer Erfolgstrainer Gerardo Seoane in die Bundesliga, und der 1. FC K├Âln vertraute auf Steffen Baumgart. 17 Spieltage sp├Ąter bleibt die Frage: War das alles eigentlich richtig so? Stehen die Klubs jetzt besser da als nach der Hinrunde im vergangenen Jahr?

Die gro├če t-online-Analyse

Hinrunde 2021/22: Platz 1, 56:16 Tore, 43 Punkte.
Hinrunde 2020/21: Platz 1, 49:25 Tore, 39 Punkte.

Der deutsche Rekordmeister zieht noch einsamer seine Runden als in der Vorsaison. Jede kritische Nachfrage vom Gegner b├╝gelten die Bayern ab, ob auf dem Platz oder in der Jahreshauptversammlung. Trainer Julian Nagelsmann musste in seinen ersten sechs Monaten im Amt nicht nur eine zeitweise wilde Abwehrreihe disziplinieren, sondern auch die Kn├╝ppel ├╝berspringen, die ihm von impfunwilligen Spielern zwischen die Beine geworfen wurden.

Julian Nagelsmann ist beim FC Bayern in seinem ersten halben Jahr sehr erfolgreich.
Julian Nagelsmann ist beim FC Bayern in seinem ersten halben Jahr sehr erfolgreich. (Quelle: ActionPictures/imago-images-bilder)

Die mediale Selbstdemontage seines Mittelfeldankers Joshua Kimmich zwang den 34-J├Ąhrigen kurzzeitig zu regelm├Ą├čigen Wasserstandsmeldungen von ├Ąhnlicher Tragweite wie die des RKI. Auch durch die Gruppenphase der Champions League pfl├╝gten die M├╝nchner humorlos, gewannen alle ihrer sechs Spiele.

Das ├╝berraschende Zweitrundenaus im DFB-Pokal durch das in jeder Hinsicht denkw├╝rdige 0:5 gegen Borussia M├Ânchengladbach? Fiel in die Zeit Nagelsmanns eigener Corona-Erkrankung und lie├č das t├Ârichte Fu├čball-Deutschland kurzzeitig von einer spannenden Saison tr├Ąumen ÔÇô in der Bundesliga lagen die Bayern damals gerade mal einen Punkt vor Konkurrent Borussia Dortmund. Die Realit├Ąt: zehn Siege aus den n├Ąchsten elf Pflichtspielen und neun Punkte Vorsprung in der Liga auf den BVB.

Note: 2

Borussia Dortmund

Hinrunde 2021/22: Platz 2, 41:26 Tore, 34 Punkte.
Hinrunde 2020/21: Platz 4, 33:22 Tore, 29 Punkte.

Zur neuen Saison ├╝bernahm Marco Rose den Job von Interimstrainer Edin Terzic. Saison-Halbzeitfazit: Weiterentwickelt hat Rose den BVB bisher nicht. Unter Terzic spielte die Borussia eine starke R├╝ckrunde. Nun, in der neuen Saison, liest sich die Dortmunder Bilanz ern├╝chternd. In der Liga steht zwar der zweite Platz zu Buche, der Abstand auf den FC Bayern betr├Ągt aber schon neun Punkte.

Erlebte eine durchwachsene Hinrunde: BVB-Coach Marco Rose.
Erlebte eine durchwachsene Hinrunde: BVB-Coach Marco Rose. (Quelle: Contrast/imago-images-bilder)

Eine Champions-League-Gruppe mit Besiktas Istanbul, Ajax Amsterdam und Sporting Lissabon klang erst mal machbar f├╝r den BVB. Doch durch drei Niederlagen am St├╝ck (2x gegen Amsterdam, 1x Sporting) rutschte Dortmund auf den dritten Tabellenplatz ab. Ab Fr├╝hjahr muss die Rose-Elf nun in der Europa League antreten.

Auch in dieser Spielzeit ist der BVB zu abh├Ąngig von Torj├Ąger Erling Haaland. Von den 41 erzielten Treffern der Borussia war der Norweger an 18 beteiligt. F├╝r Haaland fehlt ein Ersatz, Stefan Tigges kann die norwegische Urgewalt nicht ansatzweise vertreten.

Au├čerdem ist ein gro├čes Problem in Dortmund die Konstanz. Punktverluste gegen Freiburg (1:2), Bochum (1:1) und Hertha (2:3) sind zu viel, um mit den Bayern mithalten zu k├Ânnen. Trotzdem meint Rose nach der Hinrunde: "Ich sehe uns auf einem guten Weg."

Note 3

RB Leipzig

Hinrunde 2021/2022: Platz 10, 30:22 Tore, 22 Punkte
Hinrunde 2020/2021: Platz 2, 29:14, 35 Punkte

Jesse Marsch wurde vor der Saison zum Nachfolger von Julian Nagelsmann ernannt. Doch den Erwartungen konnte der Amerikaner nicht gerecht werden. Nach einer schwachen Vorstellung bei der 1:2-Niederlage gegen Union Berlin wurde der Coach freigestellt. Besonders bitter: Bei jenem Spiel konnte Marsch nicht einmal an der Seitenlinie stehen, weil er sich in Quarant├Ąne befand.

Seine Amtszeit in Leipzig war nur von kurzer Dauer: Ex-RB-Coach Jesse Marsch.
Seine Amtszeit in Leipzig war nur von kurzer Dauer: Ex-RB-Coach Jesse Marsch. (Quelle: motivio/imago-images-bilder)

RB Leipzig und Jesse Marsch ÔÇô das passte nie so richtig. Bereits nach dem siebten und zehnten Spieltag kam der Coach zu Boss Oliver Mintzlaff und sagte, dass er daran zweifle, ob er zur Mannschaft passe. Nach dem 14. Spieltag zog der Verein die Rei├čleine, als neuer Trainer wurde Domenico Tedesco vorgestellt.

Doch auch der Ex-Schalke-Coach konnte die Erwartungen bisher nicht erf├╝llen. Aus den drei Spielen unter seiner Leitung holte RB vier Punkte. Dabei begann seine Amtszeit in Leipzig mit einem starken 4:1-Heimsieg gegen Borussia M├Ânchengladbach furios. Danach gab es aber gegen die Abstiegs-Kandidaten aus Augsburg (1:1) und Bielefeld (0:2) nur einen Punkt. Viel zu wenig f├╝r die hohen Anspr├╝che.

Note 4

Borussia M├Ânchengladbach

Hinrunde 2021/2022: Platz 14, 22:32 Tore, 19 Punkte
Hinrunde 2020/2021: Platz 7, 31:26 Tore, 28 Punkte

Was f├╝r ein gebrauchtes Jahr f├╝r die "Elf vom NiederrheinÔÇť. Schon in der R├╝ckrunde der Spielzeit 2020/2021 lief es in M├Ânchengladbach alles andere als rund. In der R├╝ckrunden-Tabelle belegte die Borussia Platz zehn, verpasste den internationalen Wettbewerb. Ein deutlicher Leistungsabfall war zu erkennen, als klar war, dass Coach Marco Rose im Sommer zum BVB wechseln w├╝rde.

Loading...
Loading...
Loading...

Nach einem guten Saisonstart wurde es in dieser Saison unter Adi H├╝tter nicht besser ÔÇô im Gegenteil. Gladbach steht nach der Hinrunde auf dem 14. Tabellenplatz, hat nur zwei Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz. Besonders alarmierend: In den letzten f├╝nf Spielen kassierten die Borussen 18 Gegentore. Und das in einer Saison ohne internationalen Wettbewerb. Zwar betont Manager Max Eberl h├Ąufig, H├╝tter werde weiterhin Trainer von Gladbach bleiben. Nach der j├╝ngsten Niederlagenflut darf das allerdings bezweifelt werden.

Der letzte Hinrunden-Spieltag steht symbolisch f├╝r das Jahr 2021 aus Borussen-Sicht. Lange Zeit f├╝hrte M├Ânchengladbach gegen ein starkes Hoffenheim, doch kurz vor Schluss glich Kevin Akpoguma f├╝r die TSG Hoffenheim aus. Wieder einmal wurde es nichts mit dem Befreiungsschlag.

Positiv zu erw├Ąhnen ist die Bilanz der Westfalen im DFB-Pokal. Denn dort ├╝berrollte die H├╝tter-Elf den FC Bayern in der zweiten Runde mit 5:0. Weil Gladbach in der Bundesliga den eigenen Erwartungen jedoch sehr weit hinterherl├Ąuft, ├Ąndert das an der Hinrunden-Note wenig.

Note 5

VfL Wolfsburg

Hinrunde 2021/22: Platz 13, 17:29 Tore, 20 Punkte.
Hinrunde 2020/21: Platz 5, 26:19 Tore, 29 Punkte.

Trainer Florian Kohfeldt beerbte Ende Oktober den in jeder Hinsicht gl├╝cklosen Mark van Bommel, dessen Schicksal eigentlich schon mit dem Wechselfehler im DFB-Pokal Anfang August besiegelt schien. Der viel beschworene Effekt des Trainerwechsels verpuffte nach nur drei Partien, die Mannschaft passte sich in ihrer Trostlosigkeit der Stimmung in der Volkswagen-Arena an.

Wurde in Wolfsburg nicht gl├╝cklich: Mark van Bommel.
Wurde in Wolfsburg nicht gl├╝cklich: Mark van Bommel. (Quelle: regios24/imago-images-bilder)

Eine spielerische Verbesserung ist nicht zu erkennen. Offensiv harmlos, defensiv anf├Ąllig. Dazu das Aus in Europa. In einer als "durchaus machbarÔÇť deklarierbaren Champions-League-Gruppe mit dem FC Sevilla, dem OSC Lille und RB Salzburg erinnerten die "W├Âlfe" mehr an deren domestizierten Verwandten, den braven Haushund. Nach der Winterpause werde man "einen anderen VfL" sehen, k├╝ndigte Kohfeldt nach dem 0:4 beim FC Bayern zum Abschluss der Hinrunde an. Van Bommel musste damals ├╝brigens nach acht sieglosen Spielen in Folge gehen. Kohfeldts Bilanz aktuell: acht sieglose Spiele in Folge.

Note 5

Eintracht Frankfurt

Hinrunde 2021/22: Platz 6, 27:24 Tore, 27 Punkte.
Hinrunde 2020/21: Platz 8, 30:26 Tore, 27 Punkte.

Den VfL Wolfsburg hatte Oliver Glasner letzte Saison in die Champions League gef├╝hrt, das komplett zerr├╝ttete Verh├Ąltnis zu Sportvorstand J├Ârg Schmadtke aber verlieh Glasners Amtszeit die gesamte Saison ├╝ber das Gef├╝hl schnell nahender Endlichkeit. Der vom Klub-Macher ungeliebte ├ľsterreicher ging aus eigenen St├╝cken zu Eintracht Frankfurt ÔÇô und erlebte einen denkbar ung├╝nstigen Start: Erstrundenaus im DFB-Pokal durch ein 0:2 bei Waldhof Mannheim, ein 2:5 zum Bundesliga-Saisonstart bei Borussia Dortmund.

Darauf folgten wettbewerbs├╝bergreifend sieben Unentschieden in Folge, nach den ersten zehn Bundesliga-Spieltagen stand noch immer erst ein Sieg zu Buche ÔÇô das ├╝berraschende 2:1 beim FC Bayern. "Das ist immer ein Prozess", beschwichtigte der neue SGE-Sportvorstand Markus Kr├Âsche, als sich im Frankfurter Umfeld dezente Unzufriedenheit anbahnte. "Wenn man einen neuen Trainer holt und der hat eine etwas andere Spielidee, dann braucht das auch Zeit." Glasner und die Mannschaft dankten es mit sieben Siegen in den verbliebenen zehn Pflichtspielen bis zur Winterpause und dem Sprung von Platz 15 auf 6 in der Bundesliga. Auch international wird ├╝berwintert, die SGE sicherte sich Platz eins in ihrer Europa-League-Gruppe.

Die Mannschaft wirkt gefestigt, mitrei├čende Spiele wie beim 5:2 gegen Bayer Leverkusen oder beim 3:2 gegen Borussia M├Ânchengladbach zeugen vom Charakter und Potenzial der Hessen ÔÇô und von Glasners Erfolg, seine Spieler dies nun abrufen zu lassen. Wenn sie das in Wolfsburg gewusst h├Ątten.

Note 2

Kam nach Anlaufschwierigkeiten in Frankfurt immer besser zu Recht: Eintracht-Coach Oliver Glasner.
Kam nach Anlaufschwierigkeiten in Frankfurt immer besser zurecht: Eintracht-Coach Oliver Glasner. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)

Bayer Leverkusen

Hinrunde 2021/22: Platz 4, 40:28 Tore, 28 Punkte.

Hinrunde 2020/21: Platz 3, 32:17 Tore, 32 Punkte.

So richtig schlau mochte man nicht werden aus dem, was die Werkelf und ihr neuer Trainer Gerardo Seoane in der Hinrunde darboten. Der 43-j├Ąhrige Schweizer kam im Sommer mit dem Argument dreier Meisterschaften in Folge mit den Young Boys Bern an den Rhein. Und spektakul├Ąr war es ja durchaus, was Bayer wahlweise alleine oder gemeinsam mit dem Gegner entfesselte, oder eben entfesseln lie├č.

Aber Borussia Dortmund vermochte Leverkusen trotz dreimaliger F├╝hrung nicht zu schlagen, unterlag noch 3:4. Im vermeintlichen Spitzenspiel gegen den FC Bayern setzte es f├╝r den damaligen Tabellenzweiten ein 1:5, im DFB-Pokal war in Runde 2 durch ein 1:2 beim Karlsruher SC Schluss.

Auf ein 4:0 in der Europa League gegen Betis Sevilla folgte ein 1:1 in der Liga bei Hertha BSC, dann wurden nacheinander der VfL Bochum, Celtic Glasgow, RB Leipzig und Greuther F├╝rth durchaus beeindruckend weggefidelt (14:4 Tore) ÔÇô nur um im Jahresendspurt aus den letzten vier Spielen wettbewerbs├╝bergreifend nur einen Punkt zu holen (5:10 Tore). Dabei wurde gegen Eintracht Frankfurt (2:5) und die TSG Hoffenheim (2:2) jeweils eine komfortable 2:0-F├╝hrung verspielt.

"Wir haben einen Bayer-Leverkusen-StilÔÇť, sagte Seoane vor dem letzten Spiel 2021 gegen den SC Freiburg ÔÇô merkte aber auch an, dass ein "heute so, morgen so"-Stil dann doch nur wenig erstrebenswert sei: "Wir wollen guten und offensiven Fu├čball sehen. Aber in gewissen Momenten m├╝ssen wir auch andere Attribute an den Tag legen." Gegen den SC verlor Bayer zum Hinrundenabschluss dann mit 1:2.

Note 3

1. FC K├Âln

Hinrunde 2021/2022: Platz 8, 27:27 Tore, 25 Punkte
Hinrunde 2020/2021: Platz 16, 15:28 Tore, 15 Punkte

F├╝r K├Âln-Fans macht es wieder Spa├č, zum Effzeh zu gehen. Trainer Steffen Baumgart hat den Klub, der sich in der letzten Saison erst in der Relegation rettete, innerhalb k├╝rzester Zeit revolutioniert. Die Rheinl├Ąnder stehen auf dem achten Tabellenplatz und haben mit 25 Z├Ąhlern acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Hat unter Steffen Baumgart zu alter Form zur├╝ckgefunden: Sturm-Star Anthony Modeste.
Hat unter Steffen Baumgart zu alter Form zur├╝ckgefunden: Sturm-Star Anthony Modeste. (Quelle: Beautiful Sports/imago-images-bilder)

Insbesondere die offensive Spielweise von Baumgart tut dem Klub gut. 27 Tore in 17 Spielen erzielte die Offensive um Mark Uth und Anthony Modeste. Zum Vergleich: Zum selben Zeitpunkt in der vergangenen Saison hatte K├Âln erst 15 Tore auf dem Konto.

Vor allem beim Franzosen Modeste l├Ąuft es wieder rund. Der 33-J├Ąhrige hat mit seinen 10 Treffern gro├čen Anteil an der starken FC-Hinrunde. Sinnbildlich, dass ausgerechnet Modeste den entscheidenden Siegtreffer im letzten Spiel vor der Winterpause erzielte (1:0 gegen Stuttgart). Der Effzeh ist wieder da.

Note 2

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
1. FC K├ÂlnAjax AmsterdamAmsterdamAnthony ModesteBVBBayer 04 LeverkusenBesiktas IstanbulBorussia M├ÂnchengladbachChristoph DaumCoronavirusEintracht FrankfurtErling HaalandFC Bayern M├╝nchenJoshua KimmichJulian NagelsmannM├ÂnchengladbachRB LeipzigRKISporting LissabonTSG 1899 HoffenheimVfL WolfsburgWolfsburg
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website