• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern München
  • Corona-Chaos beim FC Bayern: Fünf weitere Fälle – auch Manuel Neuer positiv


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextWerden diese Stars Teil der DSDS-Jury?Symbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextHertha löst Vertrag mit Torwart aufSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Fünf neue Corona-Fälle beim FC Bayern

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 02.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Manuel Neuer: Der Torhüter des FC Bayern hat sich auf den Malediven angesteckt.
Manuel Neuer: Der Torhüter des FC Bayern hat sich auf den Malediven angesteckt. (Quelle: MIS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich wollte der FC Bayern am Sonntag mit dem Training für die Rückrunde beginnen. Doch kurz vor dem Start sind gleich mehrere Spieler positiv getestet worden. Dabei sind prominente Namen betroffen.

Der FC Bayern hat kurz vor dem Rückrundenstart gleich fünf Corona-Fälle im Team. Wie der Klub am Abend mitteilte, sind Manuel Neuer, Corentin Tolisso, Omar Richards und Kingsley Coman positiv getestet worden. Dazu hat sich auch Co-Trainer Dino Toppmöller mit dem Coronavirus infiziert.


Diese Bundesliga-Spieler kämpften mit Corona-Folgen

Wegen Einlagerungen in der Lunge als Folge seiner Erkrankung an Covid-19 wird Joshua Kimmich im Kalenderjahr 2021 für den FC Bayern kein Spiel mehr bestreiten. Doch der Nationalspieler ist nicht der einzige Bundesliga-Profi, bei dem solche Nachwirkungen bekannt sind.
Eric Maxim Choupo-Moting hat laut eines Berichts der "Bild" ebenfalls mit den Folgen zu kämpfen und kann noch nicht wieder trainieren. Der Stürmer entschied sich zuvor gegen den Impfschutz.
+7

Den Trainingsstart verschob der Rekordmeister daher vom 2. auf den 3. Januar, da das den Regeln des neuen Hygiene-Konzepts des Klubs entspricht.

Allen fünf Infizierten gehe es gut, so der Klub. Manuel Neuer hatte sich offenbar auf den Malediven infiziert, Kingsley Coman in Dubai und Corentin Tolisso in Frankreich. Bei Omar Richards gab es keine weiteren Angaben.

Auch Hertha und Stuttgart mit Fällen

Der FC Bayern ist nicht der einzige Klub, der in den vergangenen Tagen mehrere Corona-Fälle zu vermelden hatte. Auch Hertha BSC und der VfB Stuttgart waren betroffen.

Bei Hertha wurden Dedryck Boyata, Deyovaisio Zeefuik und Neuzugang Fredrik André Björkan positiv getestet, bei den Schwaben erwischte es Silas Katompa Mvumpa und Naouirou Ahamada.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Für Bayern war es besser, dass er weggegangen ist"
Von Julian Buhl
CoronavirusFC Bayern MünchenHertha BSCKingsley ComanMaledivenManuel Neuer
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website