Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Die Chancen der deutschen Teams aufs Viertelfinale

Champions-League-Auslosung  

So stehen die Chancen der Deutschen aufs Weiterkommen

14.12.2020, 18:12 Uhr
Champions League: Die Chancen der deutschen Teams aufs Viertelfinale. Diese deutschen Teams stehen im Achtelfinale der Champions League: Gladbach (l.o.), Dortmund (r.o.), Leipzig (l.u.) und die Bayern.  (Quelle: imago images/Sven Simon/Poolfoto/Revierfoto)

Diese deutschen Teams stehen im Achtelfinale der Champions League: Gladbach (l.o.), Dortmund (r.o.), Leipzig (l.u.) und die Bayern. (Quelle: Sven Simon/Poolfoto/Revierfoto/imago images)

Die Achtelfinal-Duelle in der Königsklasse stehen fest. Mit dabei sind auch vier deutsche Teams. Doch wie stehen die Chancen für die Bundesligisten? Eine Einschätzung.  

Erstmals seit sechs Jahren haben sich alle vier Bundesligisten für das Achtelfinale in der Champions League qualifiziert. Neben dem FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig ist auch Borussia Mönchengladbach mit dabei. 

Am Montag bekamen die deutschen Teams ihre Gegner ausgelost. Nicht jede Mannschaft kann dabei von einem einfachen Los sprechen.

Die vier deutschen Duelle in der Übersicht: 

RB Leipzig – FC Liverpool
FC Sevilla – Borussia Dortmund
Lazio Rom – Bayern München
Borussia Mönchengladbach – Manchester City

Wie stehen die Chancen, dass auch alle vier Teams im Viertelfinale vertreten sein werden? t-online mit einer Einschätzung. 

RB Leipzig gegen FC Liverpool 

Für die Mannschaft von Julian Nagelsmann wird das Duell gegen den FC Liverpool eine Mammut-Aufgabe. Erstmals treffen die Klubs am 16. Februar 2021 aufeinander, das Rückspiel bei den Reds findet am 10. März kommenden Jahres statt.

Wer ist Favorit? 

Als Favorit gilt das Team von Trainer Jürgen Klopp. Auch wenn der Premier-League-Klub aktuell von großen Verletzungssorgen geplagt ist, ist die Mannschaft intakt – und in Summe individuell stärker besetzt. Doch auch die Leipziger müssen sich nicht verstecken. RB hat die letzten fünf Spiele in der Liga nicht verloren, kratzt an der Tabellenführung. Zudem hat RB Manchester United in der Gruppenphase 3:2 besiegt.

Chancen aufs Weiterkommen? 

Leipzig hat mit Liverpool den wahrscheinlich schwierigsten Gegner zugelost bekommen. Chance aufs Viertelfinale: 45 Prozent. 

FC Sevilla gegen Borussia Dortmund 

Beim BVB stehen aktuell turbulente Zeiten an. Lucien Favre musste die Dortmunder als Trainer verlassen, als Nachfolger übernimmt erst einmal Edin Terzic. Das letzte Aufeinandertreffen der Teams fand in der Gruppenphase der Europa League 2010 statt. 

Wer ist Favorit? 

Der FC Sevilla ist amtierender Sieger der Europa League. Die Duelle gegen die Andalusier werden kein Selbstläufer. Dennoch hat der BVB realistische Chancen, als Sieger vom Platz zu gehen. In der heimischen Liga tut sich Sevilla derzeit schwer. Zuletzt hagelte es in den vergangenen acht Spielen vier Niederlagen, das Team liegt derzeit nur auf dem fünften Tabellenplatz – genauso wie die Dortmunder, die Gefahr drohen, ihre Saisonziele zu verpassen. In Summe geht der BVB dennoch als leichter Favorit in die Duelle. 

Chancen aufs Weiterkommen? 

Sevilla ist ein machbarer, wenn auch kein leichter Gegner. Chance aufs Viertelfinale: 55 Prozent.

Lazio Rom gegen Bayern München 

Die Bayern und Trainer Hansi Flick haben mit Lazio Rom den wahrscheinlich leichtesten Gegner aller deutschen Teams zugelost bekommen. Das erste Aufeinandertreffen findet am 23. Februar 2021 statt, das Rückspiel in der Allianz Arena am 17. März. Es ist das erste Aufeinandertreffen beider Teams.

Wer ist Favorit?

Die Münchner gehen als amtierender Meister und Sieger der Champions League als klarer Favorit in das Duell. Lazio tat sich bereits in der Gruppenphase schwer, konnte aber beim 3:1-Sieg gegen Borussia Dortmund seine Qualitäten unter Beweis stellen. Doch auch das Flick-Team hat die Gruppenphase mit fünf Siegen aus sechs Spielen mit Bravour bestanden. Allerdings zollen die Münchner derzeit der enormen Belastung Tribut – und haben keine Winterpause, in der sie regenerieren können. 

Chancen aufs Weiterkommen? 

Die nächste Runde ist für den FC Bayern ein mehr als realistisches Ziel. Chance aufs Viertelfinale: 90 Prozent.

Manchester City gegen Borussia Mönchengladbach 

Die Borussia verlor das letzte Spiel der Gruppenphase, durfte sich aufgrund des Unentschiedens der Konkurrenz am Ende aber doch über den Achtelfinal-Einzug freuen. Nun muss sich Marco Rose mit seiner Mannschaft gegen das Team von Pep Guardiola beweisen.

Wer ist Favorit? 

Manchester City ist der klare Favorit. Die Citizens verloren, wie der FC Bayern, kein Spiel in der Gruppenphase der Königsklasse. Allerdings waren unter den Gegnern auch keine Hochkaräter dabei. Trotz des 9. Tabellenplatzes in der Premier League ist die Pep-Elf individuell stärker besetzt, berauscht sich an seinen Passstafetten. Zudem bleibt es der große Traum der Engländer, erstmals die Champions League zu gewinnen. Auch Trainer Pep Guardiola läuft dem Henkelpott seit 2011 hinterher, schied in den vergangenen drei Saisons aber bereits im Viertelfinale aus. 

Chancen aufs Weiterkommen? 

Gladbach wird viel Glück brauchen, um gegen Manchester City weiterzukommen. Allerdings zeigte die Rose-Elf in der Gruppenphase, dass sie an guten Tagen mit Topteams wie Real Madrid oder Inter Mailand mithalten kann. Chance aufs Viertelfinale: 35 Prozent. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal