Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM-Qualifikation: Frankreich zerlegt die Niederlande


Traumtore im Video  

Frankreich zerlegt Holland: Jetzt droht WM-K.o.

01.09.2017, 12:15 Uhr | sid, dpa, lr, t-online.de

WM-Qualifikation: Frankreich zerlegt die Niederlande. Robin van Persie und die Niederlande haben nur noch geringe Chancen auf die WM. (Quelle: Reuters/Christian Hartmann)

Robin van Persie und die Niederlande haben nur noch geringe Chancen auf die WM. (Quelle: Christian Hartmann/Reuters)

Den Niederlanden droht das Aus in der WM-Qualifikation. Nach der 0:4-Klatsche gegen Frankreich liegt die Elf von Bayern-Star Arjen Robben in der Qualifikationsgruppe A nur noch auf Platz vier. Die Franzosen sind nach einer beeindruckenden Leistung an der Spitze. Die WM-Quali im Überblick.

Frankreich (16 Punkte) führt nun vor Schweden (13), das 2:3 (2:2) in Bulgarien verlor. Die Niederlande (10) empfangen den Gruppen-Dritten Bulgarien (12) am Sonntag zum direkten Duell.

EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann sorgte in der 14. Minute für die Führung des deutlich stärkeren Vize-Europameisters. Die Niederländer waren nur noch zu zehnt, nachdem Kevin Strootman nur sechs Minuten nach einer Gelben Karte auch noch Gelb-Rot sah (62.).

Antoine Griezmann schoss die französische Elf in Führung. (Quelle: dpa/Francois Mori)Antoine Griezmann schoss die französische Elf in Führung. (Quelle: Francois Mori/dpa)

Thomas Lemar (73./88.) besorgte dann in St. Denis die Entscheidung zugunsten der Gastgeber. Nach einem Lattenschuss von Arjen Robben traf auf der anderen Seite der aus Monaco zu Paris Saint-Germain gewechselte Jungstar Kylian Mbappé (90.+1) zum Endstand.

Die Schweiz (21 Punkte) bleibt derweil in der Gruppe B nach dem 3:0 (1:0) über Außenseiter Andorra Spitzenreiter vor Europameister Portugal (18). Im Regen von St. Gallen brachte der Ex-Frankfurter Haris Seferovic (43./63.) die Gastgeber auf Siegkurs. Kapitän Stephan Lichtsteiner (67.) legte zum 3:0 nach. Wegen der schlechten Platzverhältnisse war die Partie in beiden Halbzeiten für einige Minuten unterbrochen.

Portugal besiegte die Faröer Inseln mit 5:1. Cristiano Ronaldo per Seitfallzieher (3.) und Foulelfmeter (29.) sorgte für eine standesgemäße Führung, ehe die Färöer durch Rogvi Baldvinsson (39.) verkürzten. William Carvalho (59.), erneut Ronaldo (65.) mit seinem 14. Tor in der laufenden WM-Qualifikation und Nelson Oliveira (84.) machten alles klar. Ungarn (10) ist trotz des 3:1 (2:1) über Lettland weit zurück auf Rang drei.

Belgien (19 Punkte) strebt nach einem 9:0 (6:0)-Kantersieg über Gibraltar als Spitzenreiter der Gruppe H weiter dem direkten WM-Einzug entgegen. Torjäger Romelo Lukaku und Thomas Meunier trafen je dreimal, allerdings handelte sich Axel Witsel kurz vor dem Pausenpfiff eine Rote Karte wegen groben Foulspiels ein. Griechenland (13) ließ beim 0:0 gegen Estland ebenso Punkte liegen wie Bosnien-Herzegowina (11) beim 2:3 (2:0) auf Zypern (10).

Die Donnerstagsspiele im Überblick:

Gruppe A:
Frankreich - Niederlande 4:0 (1:0)
Bulgarien - Schweden 3:2 (2:2)
Luxemburg - Weißrussland 1:0 (0:0)
Gruppe B:
Ungarn - Lettland 3:1 (2:1)
Schweiz - Andorra 3:0 (1:0)
Portugal - Faröer 5:1 (2:1)
Gruppe H:
Zypern - Bosnien-Herzegowina 3:2 (0:2)
Griechenland - Estland 0:0
Belgien - Gibraltar 9:0 (6:0)

Alle Tabellen und Ergebnisse der WM-Qualifikation finden Sie in unserem Sportdatencenter.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal