Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Publikumspreis Deutscher Fußball Botschafter: Robin Gosens führt vor Weltmeister Toni Kroos

Bei Online-Abstimmung  

Publikumspreis: Gosens führt vor Weltmeister

21.04.2020, 21:25 Uhr | dd, t-online

Publikumspreis Deutscher Fußball Botschafter: Robin Gosens führt vor Weltmeister Toni Kroos. Leistungsträger bei Atalanta Bergamo: Robin Gosens. (Quelle: imago images)

Leistungsträger bei Atalanta Bergamo: Robin Gosens. (Quelle: imago images)

Der deutsche Verteidiger von Atalanta Bergamo liegt aktuell in der aktuellen Abstimmung "Deutscher Fußball Botschafter 2020" vorn – vor anderen hochkarätigen Nominierten. Der Preis soll besondere Verdienste würdigen.

Verteidiger Robin Gosens von Serie-A-Klub und Champions-League-Teilnehmer Atalanta Bergamo führt bei der laufenden Online-Abstimmung zum Publikumspreis des Deutschen Fußball Botschafters. Der 25-Jährige liegt nach aktuellem Stand vor Europameisterin Dzsenifer Marozsan von Olympique Lyon und Weltmeister Toni Kroos von Real Madrid.

Die namhaft besetzte Jury – der langjährige Kicker-Chefredakteur Rainer Holzschuh, Ex-Bundestrainer Berti Vogts, Horst Hrubesch, Düsseldorf-Sportvorstand Lutz Pfannenstiel, Ex-Nationalspielerin Doris Fitschen und Botschafter Dr. Martin Schäfer – stellte im Kandidatenfeld außerdem die Weltmeister Lukas Podolski (Antalyaspor) und Benedikt Höwedes (Lokomotive Moskau), die aktuellen DFB-Stars Leroy Sané (Manchester City), Antonio Rüdiger (Chelsea) und Thilo Kehrer (PSG) sowie Pascal Groß (Brighton & Hove Albion), Torhüterin Ann-Katrin Berger (Chelsea), und den früheren Nationalspieler Marko Marin ((Al-Ahli / Saudi-Arabien) auf. 

Preis wird zum achten Mal verliehen

Mit dem Publikumspreis der gemeinnützigen Initiative Deutscher Fußball Botschafter, die unter anderem vom Auswärtigen Amt unterstützt wird, sollen die sportlichen und sozialen Verdienste deutscher Fußballpersönlichkeiten im Ausland gewürdigt werden. "Das Verhalten auf und neben dem Platz fließt aktuell besonders in unsere Nominierungskriterien mit ein", sagt Gründer Roland Bischof. "Die gegenwärtige Corona-Pandemie verdeutlicht, wie wichtig und wertvoll persönliches Engagement und verantwortungsvolles Handeln sind." 

Gosens befindet sich aktuell in Bergamo, einem der von der Corona-Krise am schwersten betroffenen Orte in Europa. Mit eindringlichen Schilderungen der katastrophalen Lage vor Ort hat der 25-Jährige in Interviews und TV-Schaltungen dazu beigetragen, einer breiten Öffentlichkeit die Gefahren und Auswirkungen der Pandemie zu schildern.

Der Preis wird mittlerweile zum achten Mal verliehen. Preisträger 2019 war Torwart Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona, in den Jahren zuvor wurden unter anderem Bastian Schweinsteiger (2017), Emre Can (2016) und Mesut Özil (2015) ausgezeichnet. 

Das Online-Voting ist bis 17. Mai um 21 Uhr geöffnet. Hier geht es zur Abstimmung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal