• Home
  • Sport
  • FC Bayern M├╝nchen: Lewandowski-Poker, Salihamidzic-Kritik, Spieler-Schelte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnwetter: Hier kracht es in der NachtSymbolbild f├╝r einen TextS├Âhne besuchen Becker im Gef├ĄngnisSymbolbild f├╝r ein Video2.000 Jahre alte Schildkr├Âte ausgegrabenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f├╝r einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f├╝r ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Lewandowski-Poker, Salihamidzic-Kritik, Spieler-Schelte

Von dpa
Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Robert Lewandowski vom FC Bayern M├╝nchen bei der Meisterfeier.
Robert Lewandowski vom FC Bayern M├╝nchen bei der Meisterfeier. (Quelle: Matthias Balk/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

M├╝nchen (dpa) - Uli Hoene├č teilte bei seiner Saisonbilanz kr├Ąftig aus. W├Ąhrend sich der wechselwillige Robert Lewandowski auf dem Balkon von Tausenden auf dem Marienplatz feiern lie├č, kn├Âpfte sich der Ehrenpr├Ąsident einige Stars des FC Bayern vor.

Zudem verteidigte er Sportvorstand Hasan Salihamidzic vehement gegen Kritik. "Bei uns wird ja immer der Trainer oder der Sportdirektor in die Pflicht genommen", sagte der 70-J├Ąhrige. "Tatsache ist, dass wir seit Weihnachten einige Spieler dabei hatten, die im Gro├čen und Ganzen nicht mehr gut gespielt haben."

Bei der brisanten K├Ânigspersonalie um Lewandowski, den der FC Barcelona lockt und die den FC Bayern auch nach der Titelparty weiter besch├Ąftigt, glaubt Hoene├č nicht an einen Abgang. "Ich bin da sehr zuversichtlich, dass wir mit Robert Lewandowski eine gute Saison haben werden", sagte der langj├Ąhrige Manager und Pr├Ąsident, und erg├Ąnzte pr├Ągnant: "Es geht doch nur um Kohle - und sonst gar nichts."

Was wird aus Robert Lewandowski?

Mit dem "Basta" von Vorstandschef Oliver Kahn haben die M├╝nchner die Latte f├╝r einen Abgang enorm hochgelegt. Nur wenn das finanziell angeschlagene Bar├ža sehr viel Geld auf den Tisch legt, ist ├╝berhaupt ein Transfer drin. Und auch nur dann, wenn die Bayern einen klangvollen Namen als Nachfolger f├╝r Lewandowski (33) pr├Ąsentieren k├Ânnen. Sadio Man├ę (30) vom FC Liverpool w├Ąre ein Kandidat, der Stuttgarter Sasa Kalajdzic (24) alleine w├╝rde da als Zugang wohl nicht gen├╝gen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
B├Âses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


"Es ist immer viel L├Ąrm, aber es ist auch wahnsinnig viel L├Ąrm um Nichts. Ich wei├č nichts von Barcelona. Ich wei├č nur, dass wir den besten St├╝rmer der Welt unter Vertrag haben und das soll auch so bleiben", sagte Kahn. F├╝r den Fall der F├Ąlle w├Ąre er aber vorbereitet: "Bei uns gibt es nicht nur Plan B, sondern auch Plan C und D."

Trainer Julian Nagelsmann rechnet mit dem Superst├╝rmer. "Er ist auf meinen frisch gedruckten Trainingspl├Ąnen mit der Nummer neun noch drin", sagte der Bayern-Coach. Sky-Experte Lothar Matth├Ąus ist gespannt. "Wenn er jetzt doch noch geht, wird's peinlich f├╝r Bayern", sagte der Rekordnationalspieler.

Wie besch├Ąftigt den Verein die Kritik an Sportvorstand Salihamidzic?

Hoene├č findet den Umgang mit dem 45-J├Ąhrigen ungerecht, machte gar "eine Hetzjagd" aus. Der Ehrenpr├Ąsident sieht aber auch in der F├╝hrungsriege um Kahn und Salihamidzic Anpassungsbedarf f├╝r die kommenden Spielzeiten. Vor allem in der Au├čendarstellung des Clubs, in der Nagelsmann zeitweise als Clubsprecher fungierte.

Damit aus dem "Gut" von Hoene├č als Note f├╝r die Arbeit des Sportvorstands und dem "auch Gut" f├╝r Kahn ein "Sehr gut" wird, muss mehr kommen. "Die Verantwortlichen, ich bin ja Aufsichtsrat, werden es da besprechen, wo es notwendig ist - n├Ąmlich im Gremium", k├╝ndigte Ehrenpr├Ąsident Hoene├č an.

Wie sind die Planungen der M├╝nchner bei Neuzug├Ąngen?

Der Zugang von Rechtsverteidiger Noussair Mazraoui (24) steht unmittelbar bevor, dessen Teamkollege Ryan Gravenberch (19) k├Ânnte f├╝rs Mittelfeld kommen. "Wir versuchen die Mannschaft zu verst├Ąrken, wie es jedes Jahr der Fall ist, dass das probiert wird", sagte Nagelsmann. "Wir gucken, was finanziell m├Âglich ist. Wir m├╝ssen ein paar Spieler treffen die n├Ąchsten Wochen, um auch zu ├╝berzeugen." H├Ąufig wurde bereits ├╝ber Konrad Laimer (24) von RB Leipzig als k├╝nftigem Bayern-Profi spekuliert.

Was bezweckt Hoene├č mit seiner Spieler-Kritik?

Mit seiner Schelte versucht der Ehrenpr├Ąsident, Druck von Salihamidzic zu nehmen und die Stars anzustacheln. "Die Transferpolitik hat meiner Meinung nach ├╝berhaupt keine Rolle gespielt", sagte Hoene├č mit Blick auf das entt├Ąuschende Abschneiden in Champions League und DFB-Pokal. "Wir m├╝ssen die Spieler mehr in die Pflicht nehmen."

Hoene├č nannte keine Namen, aber besonders auff├Ąllig war der Leistungsunterschied zwischen Hin- und R├╝ckrunde bei Nationalspieler Leroy San├ę. Auch Mittelfeldchef Joshua Kimmich fand nach seiner Corona-Infektion im vergangenen Jahr nach der Winterpause nicht zur gewohnten Konstanz. Das war das Problem vieler Stars, besonders auch von Neuzugang Dayot Upamecano.

Wann geht es f├╝r den FC Bayern weiter?

Die M├╝nchner Stars nehmen am 8. Juli die Vorbereitung auf die neue Saison auf. Bis dahin haben Lewandowski & Co. aber keinen Urlaub, da noch zahlreiche Verpflichtungen mit den Nationalmannschaften anstehen. F├╝r den Sommer ist nach einer Verschnaufpause dann eine USA-Reise terminiert, die das Meisterteam vom 18. bis 24. Juli nach Washington und Green Bay f├╝hrt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Eine Kolumne von Gerald Asamoah
  • T-Online
Von Alexander Kohne
BarcelonaFC BarcelonaFC Bayern M├╝nchenFC LiverpoolJulian NagelsmannOliver KahnRobert LewandowskiUli Hoene├čWeihnachten
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website