Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Tschechin st├╝rzt ÔÇô DSV-Biathletin mit spektakul├Ąrer Aufholjagd

  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

Aktualisiert am 22.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Franziska Hildebrand: Die deutsche Biathletin ging nach Weidel auf die Strecke.
Franziska Hildebrand: Die deutsche Biathletin ging nach Weidel auf die Strecke. (Quelle: Oryk Haist/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rst Heinz hat eine neue FreundinSymbolbild f├╝r einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserT├Ąnzer sch├Ąmten sich bei "Let's Dance" fremd

Benedikt Doll konnte am Samstag in Antholz im Massenstart siegen. Die deutschen Biathletinnen mussten sich in der Staffel beweisen. Das gelang teilweise. Eine Athletin zeigte eine herausragende Leistung.

Den ersten Erfolg konnten die DSV-Biathleten am Samstag bereits verbuchen. Dank dem Sieg von Benedikt Doll im Massenstart (mehr dazu lesen Sie hier) herrschte bei den deutschen Fans bereits gute Laune. Am Nachmittag mussten sich die Damen in der Staffel beweisen.

Zwar reichte es nicht zu einem Podestplatz, es wurde der achte Rang. Doch es gelang dem Team eine spektakul├Ąre Aufholjagd. Der Sieg ging an Norwegen vor Russland und Frankreich.

So verlief die Staffel

Als erste deutsche L├Ąuferin ging Anna Weidel auf die Strecke. Die DSV-Biathletin musste beim ersten Schie├čen zwei Mal nachladen, konnte sich auf Platz zw├Âlf wieder einreihen. Arnd Peiffer bilanzierte in der ARD: "Sie hat z├╝gig nachgeladen". In F├╝hrung ging die Schwedin Mona Brorsson, vor der Belarussin Dsinara Alimbekava.

Auch im zweiten Schie├čen musste Weidel ein Mal nachladen. Sie verlor einen Platz und reihte sich als 13. Athletin wieder ein. In F├╝hrung blieb weiterhin Schweden vor Belarus und Tschechien. Weidel ├╝bergab als Sechzehnte an Franziska Hildebrand. Danach sagte Weidel in der ARD: "Ich wei├č, dass ich momentan im Laufen nicht ganz gut bin. Es war das erste Mal, dass ich Staffel gelaufen bin. Es war eine Ehre, dass ich es machen durfte."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Schlinge zieht sich zu
Wladimir Putin: Russlands Pr├Ąsident muss im Angriffskrieg gegen die Ukraine immer mehr R├╝ckschl├Ąge hinnehmen


Hildebrand mit vier Nachladern

F├╝r Hildebrand lief es im Liegenschie├čen nicht ganz ideal. Die erfahrene Biathletin musste zwei Mal nachladen. Als Sechzehnte vergr├Â├čerte sich der Abstand nach vorne weiter. Auch im Stehen musste Hildebrandt zwei Nachlader hinnehmen, machte allerdings drei Pl├Ątze gut und kam als 13. wieder auf die Strecke.

Der R├╝ckstand zum russischen Team, das die Spitze bildete, betrug bei der ├ťbergabe an Janina Hettich bereits eineinhalb Minuten. Die DSV-Biathletin ├╝bernahm den 14. Rang. Hettich schaffte im Liegenschie├čen eine fehlerfrei Leistung.

Hettich mit herausragender Leistung

Im zweiten Schie├čen musste die Deutsche zwei Mal nachladen. Doch weil auch die Konkurrenz patzte, kam Hettich sensationell auf den sechsten Rang nach vorne. Italien ging in F├╝hrung, dahinter Tschechien und Norwegen. Die deutsche Biathletin zeigte zudem eine starke Leistung auf der Strecke, sodass sie sich auf den vierten Platz vork├Ąmpfte.

Hettich nach ihrem Lauf in der ARD, nachdem sie das Team von Platz vierzehn auf Platz vier f├╝hrte: "Ich bin l├Ąuferisch heute mega zufrieden. Es hat Spa├č gemacht heute, aber war ein hartes Rennen."

Tschechin st├╝rzte

Hanna Kebinger ├╝bernahm die vierte Position als letzte L├Ąuferin. Sie kam zeitgleich mit der Italienerin am Schie├čstand an. Doch wegen zweier Nachlader und einer eher langsamen Schie├čleistung fiel Kebiner auf den siebten Platz zur├╝ck.

Weitere Artikel

W├Ąhrend Slalom-Lauf
Slalomfahrer und Fotograf kollidieren in Kitzb├╝hel
Atle Lie McGrath: Der Norweger kam in Kitzb├╝hel von der Strecke ab.

Generalprobe vor Olympia
"Supergl├╝cklich" ÔÇô DSV-Athlet Doll siegt vor dem Topfavoriten
Benedikt Doll: Der deutsche Biathlet ist kurz vor Olympia in guter Form.

2. Liga, 20. Spieltag
Spektakel in Paderborn: Bremen dreht Spiel
Im entscheidenden Moment zur Stelle: ├ľmer Toprak (M.) feiert seinen Siegtreffer in Paderborn.


Ganz bitter verlief das Rennen f├╝r Lucie Charvatova. Sie kam von der Strecke ab und st├╝rzte, als sie auf Platz zwei lag. Danach war das Podest f├╝r Tschechien futsch. Kerbinger kam als Achte ins Ziel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARDArnd PeifferFrankreichFranziska HildebrandNorwegenRusslandTschechien
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website