• Home
  • Themen
  • Apple


Apple

Apple

iPhone-SicherheitslĂŒcke wurde von weiterem Unternehmen missbraucht

Die iPhone-LĂŒcke, die eine unbemerkte Installation der Spionagesoftware Pegasus ermöglichte, wurde offenbar von einem weiteren Spionage-Unternehmen missbraucht. Kunde soll unter anderem Saudi-Arabien sein.

Apple-Logo in einer Glasfassade: Der Konzern dementiert Berichte ĂŒber chinesisches Spionage-Chips auch vor dem US-Kongress.

Zu Beginn des Jahres fĂŒrchteten viele Anleger Tech-Aktien – zu Unrecht, zeigen nun die ersten Unternehmenszahlen. Diese Aktien-Kurse schnellen wieder hoch und zeigen, welche Sektoren in diesem Jahr Auftrieb haben könnten.

Schriftzug von AMD spiegelt sich (Archivbild): Der Chiphersteller zieht einen ganzen Sektor in die Höhe.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Die vergangene Woche endete mit Optimismus: Viele Technologiewerte erholten sich an der Wall Street, angezogen von guten Zahlen des US-Konzerns Apple. Das dĂŒrfte den Dax auch am Montag noch stĂŒtzen.

Blick an die Deutsche Börse (Symbolbild): Experten erwarten zu Wochenbeginn eine Entspannung beim Leitindex Dax.

Fast jeder fĂŒhrt bereits ein Smartphone mit sich rum. Die schlauen Mobiltelefone haben dank ihrer vielen Funktionen eine Menge anderer GerĂ€te ersetzt. Wir zeigen, was Sie sich dank Ihrem Smartphone alles sparen können.

Ein Smartphone wird an ein Kassenterminal gehalten.

Seit Jahresbeginn haben Tech-Aktien stark an Wert verloren. Dennoch glauben viele Anleger, dass Amazon, Apple und Co. langfristig Rendite-Raketen sind.

Steigende Kurse (Symbolbild): Dauerhaft ist ein Investment in den Gesamtmarkt besser, als allein auf Technologie-Aktien zu setzen.
Eine Kolumne von Gerd Kommer

Seit Ende vergangenen Jahres ist Apples Sport-Dienst Fitness+ auch in Deutschland verfĂŒgbar. Einige Neuerungen dĂŒrften ihn nun fĂŒr weitere Nutzer interessant machen. Wir haben den Dienst getestet.

Fitness+ auf dem iPhone: Die Fitnessvideos zeigen etwa auch den Puls, den die Apple Watch wÀhrend der Trainings misst.
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Nachdem die kanadische Musiklegende Neil Young Spotify verlassen hat, setzt Apple Music diesen prominent in Szene. Und kann sich dabei einen Seitenhieb auf den Konkurrenten nicht verkneifen.

Neil Young macht, was er will.

Nach dem Update auf iOS  14.7 war kein weiteres Update fĂŒr iPhones mehr erwartet worden, schließlich kommt in wenigen Wochen iOS 15. Doch offenbar zwang eine aktiv genutzte LĂŒcke nun Apple zum erneuten Update.

Neues iOS, neue Funktionen, mehr Geschwindigkeit.

Das iPhone 12 gehört schon jetzt zu den erfolgreichsten iPhone-Modellen des Unternehmens. Doch offenbar gibt es bei einigen GerĂ€ten Tonprobleme, fĂŒr die Apple nun ein kostenloses Reparaturprogramm aufgesetzt hat.

iPhone 12 5G: Das GerÀt ist heller, leichter und auch etwas kompakter als der VorgÀnger.

Die Bundesregierung fordert strengere Umweltregeln fĂŒr Smartphone-Hersteller. Einem Bericht zufolge sollen die Unternehmen verpflichtet werden, sieben Jahre lang Updates und Ersatzteile fĂŒr Handys zur VerfĂŒgung zu stellen.

Update auf einem Smartphone (Symbolbild): Software sollten immer aktuell gehalten werden.

Wenn Apple ein Neuheiten-Event fĂŒr September ansetzt, ist klar: Es gibt neue iPhones. Seit einigen Jahren wird dabei auch die Computer-Uhr Apple Watch erneuert. Ihr soll diesmal die erste radikale DesignĂ€nderung bevorstehen.

Das Logo von Apple: Am Dienstag wird das Unternehmen vermutlich die neuen iPhones vorstellen.

Mit Sprachnachrichten können WhatsApp-Nutzer kommunizieren, ohne zu tippen. Doch nicht alle User freuen sich ĂŒber Audio-Nachrichten. WhatsApp plant nun ein Feature, das alle Nutzer glĂŒcklich machen könnte.

Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone (Symbolbild): Der Messenger bekommt regelmĂ€ĂŸig neue Funktionen.

Mit großer Sorge blicken die Innenminister auf aktuelle Entwicklungen in der Corona-Protest-Szene. Unangemeldete Kundgebungen wĂŒrden nicht geduldet – schon gar nicht vor den HĂ€usern von Politikern.

Ein Teilnehmer bei einem Protest gegen die Corona-Politik: Die Innenminister von Bund und LĂ€ndern wollen gegen gewaltbereite Demonstranten vorgehen.

Die GerĂŒchtekĂŒche brodelt: Laut einem Insider veröffentlicht Apple dieses Jahr die grĂ¶ĂŸte Produktpalette der Firmengeschichte. Welche GerĂ€te erscheinen sollen, verrĂ€t unser Artikel.

Der Apple-Store von Innen: Kunden dĂŒrfen zur Eröffnung nur mit einem Termin in den Store.

Ein bemerkenswerter Fehler bei aktuellen iPhonemodellen sorgt in entsprechenden Internetforen derzeit fĂŒr Unmut: Der Bildschirm wird plötzlich pink. Die Ursache ist bislang unklar.

iPhone mit pink einfgefĂ€rbtem Display: Nutzer beklagen sich im Apple-Forum ĂŒber diesen Fehler

Am kommenden Donnerstag bietet Aldi SĂŒd in seinen Filialen eine Apple Watch zum SchnĂ€ppchenpreis an. Wir erklĂ€ren, warum man sich diesen Kauf gut ĂŒberlegen sollte.

Aldi SĂŒd hat einige Preise gesenkt

Journalisten kritisieren die von der Bundesinnenministerin angestrebte Telegram-Blockade. In vielen LÀndern sei der Messenger die einzige Kommunikationsmöglichkeit.

Das Telegram-Logo auf dem Bildschirm eines Smartphones.

Die Sicherheitsexperten der Webseite FingerprintJS haben eine SicherheitslĂŒcke bei Apples Browser Safari entdeckt. Aufgrund dieser könnten Webseiten Nutzerdaten ausspĂ€hen.

Apple hat auch seinen Browser Safari ĂŒberarbeitet.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website