• Home
  • Themen
  • Armin Laschet


Armin Laschet

Armin Laschet

Wer hat den Keks gegessen?

Ab heute sprechen SPD, Gr√ľne und FDP √ľber eine Ampelregierung. Sprachpuristen m√ľssen deshalb viel aushalten. Aber was hat das Ganze mit einem Keks zu tun?

Annalena Baerbock und Robert Habeck: Im Aufzug zur Ampel und was das mit einem Keks zu tun hat.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Das Speeddating ist beendet. Die K√∂nigsmacher FDP und Gr√ľne favorisieren eine Ampelkoalition. Wie haben sich die Parteien angen√§hert¬†‚Äď und welche Gr√§ben m√ľssen sie noch √ľberwinden?¬†

Annalena Baerbock und Robert Habeck: Die Gr√ľnen-Vorsitzenden traten am Mittwoch zuerst vor die Kameras.
  • Annika Leister
Von Annika Leister

Eine Ampelkoalition ist wahrscheinlicher denn je, die Union wird wohl in der Opposition landen. Weil der Schock in der Partei so groß ist, werden Rufe nach einem radikalen Schnitt immer lauter.

Armin Laschet bei der CDU-Party am Tag der Bundestagswahl: Wie lange kann er noch im Amt bleiben?
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

Nordrhein-Westfalens Ministerpr√§sident Armin Laschet hat dem Wissenschaftler Benjamin List zum Nobelpreis f√ľr Chemie 2021 gratuliert. Es freue ihn au√üerordentlich, dass List als ...

Chemie-Nobelpreis - Benjamin List

Gr√ľne und FDP wollen mit der SPD Sondierungsgespr√§che f√ľhren. F√ľr die Union scheint der Weg in die Regierung nahezu versperrt. Das konstatieren auch Markus S√∂der und Alexander Dobrindt.

Alexander Dobrindt: Der CSU-Landesgruppenchef schätzt die Wahrscheinlichkeit einer Ampel-Koalition als hoch ein.

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sieht eine gro√üe Wahrscheinlichkeit, dass die Verhandlungen von SPD, Gr√ľnen und FDP¬†√ľber ein rot-gr√ľn-gelbes Ampel-B√ľndnis Erfolg haben. ...

Alexander Dobrindt

CSU-Chef Markus S√∂der hat die Entscheidung von Gr√ľnen und FDP zu Dreier-Gespr√§chen mit der SPD¬†als "De-facto-Absage an Jamaika" gewertet, also an ein B√ľndnis aus Union, Gr√ľnen und ...

Markus Söder

Inmitten seines politischen Überlebenskampfes hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) zur Verteidigung der Demokratie aufgerufen. In einer Feierstunde zum ...

Armin Laschet (CDU)

Bei einem "Kinderschutzkongress" spenden AfD-Politiker f√ľr eine omin√∂se Kinderschutz-Gruppe. Einen Mann im Hintergrund hatte die AfD vor einem "M√§dchenkongress" rausgeworfen.

"GegenKinderehen": AfD-Abgeordnete spenden bei einem "Kinderkongress" f√ľr die Initiative. Sie scheint nur virtuell zu existieren, wo ein AfD-Anh√§nger seit Jahren immer wieder auff√§llt, wenn es um mehr Schein als Sein geht.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand und Andrea Becker

Wer h√§lt bei der Union nicht dicht? Bei "Markus Lanz" wurden Namen genannt. Peer Steinbr√ľck riet Laschet zum R√ľckzug aus "Selbstwertgef√ľhl". Und auch Sahra Wagenknecht teilte aus.

Sahra Wagenknecht (Archivbild): In der j√ľngsten Lanz-Sendung √§u√üerte die Linken-Politikerin Zweifel an einer m√∂glichen Kanzlerschaft Armin Laschets.
Eine TV-Kritik von Nina Jerzy

Bald wollen Gr√ľne und FDP entscheiden, mit wem sie regieren. Hat die Union √ľberhaupt noch eine Chance? Oder treiben die Parteien nur ihren Preis f√ľr ein B√ľndnis mit der SPD hoch?

Berlin: Robert Habeck, Armin Laschet und Annalena Baerbock nach den Vorsondierungsgesprächen.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Gut sieben Monate vor der Landtagswahl soll der nordrhein-westf√§lische Verkehrsminister Hendrik W√ľst Nachfolger von Armin Laschet als Ministerpr√§sident und CDU-Landesparteichef ...

Sitzung der CDU-Landtagsfraktion

Das Wahldesaster der CDU liegt nicht an Armin Laschet. Der Kandidat ist die Folge, nicht die Ursache eines Problems, das sich in √ľber 20 Jahren aufgebaut hat.

Armin Laschet: Ein Ritter von der traurigen Gestalt ‚Äď aber l√§ngst nicht der einzige Schuldige.
Eine Kolumne von Christoph Schwennicke

Tendieren die Liberalen doch zu einer Ampelkoalition im Bund? Ein Gespräch mit dem FDP-Politiker und Vize-Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Joachim Stamp.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, sein CSU-Kollege Markus Blume und Volker Wissing von der FDP nach der Sondierung vom Sonntag: Die Freien Demokraten zeigten sich wenig begeistert von den Indiskretionen aus dem Unions-Teilnehmerfeld.
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert

H√§tten bei der Bundestagswahl nur Menschen unter 24 abgestimmt, w√§ren Gr√ľne und FDP st√§rkste Kraft. Warum ist das so? Zwei Jungw√§hlerinnen diskutieren.

Robert Habeck, Annalena Baerbock und Christian Lindner: Unter jungen W√§hlern waren Gr√ľne und FDP die beliebtesten Parteien.
  • David Schafbuch
Von Titus Blome, David Schafbuch

Alles offen? Von wegen. Speeddating der Parteien und √Ąu√üerungen am Wochenende haben spannende Erkenntnisse auf dem Weg zur Regierungsbildung gebracht.

Die Gr√ľnen-Parteichefs Robert Habeck (v. l.), Annalena Baerbock und SPD-Generalsekret√§r Lars Klingbeil nach dem Sondierungsgespr√§ch gestern Abend.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

SPD und Union haben sich in die Sondierungsgespräche eingeschaltet. Und auch wenn man sich weitgehend bedeckt hält, kann einer seinen Optimismus nicht verbergen.

Sie haben gut lachen: Robert Habeck (l.) und Annalena Baerbock von den Gr√ľnen mit SPD-Generalsekret√§r Lars Klingbeil bei einer Pressekonferenz nach gemeinsamen Gespr√§chen.

SPD und Union haben sich in die Sondierungsgespräche eingeschaltet. Über den Ausgang hält man sich erstmal bedeckt. Zugleich werden in der...

SPD-Generalsekret√§r Lars Klingbeil w√ľnscht sich baldige Dreiergespr√§che mit Gr√ľnen und FDP.

Offen spricht es niemand aus. Doch selbst einstige Weggef√§hrten r√ľcken von Armin Laschet ab. Das Problem: Wer soll die CDU f√ľhren, wenn er...

CDU-Chef Armin Laschet verlässt nach Sondierungsvorbereitungen das Konrad-Adenauer-Haus.

Eine Woche nach der Bundestagswahl nimmt der Fahrplan f√ľr die Sondierungsgespr√§che Gestalt an. Die Parteien schicken einige ihrer bekanntesten Vertreter in die Gespr√§che. Eine √úbersicht.

Cem √Ėzdemir, Katrin Goering-Eckardt (M.) und Claudia Roth: Die drei geh√∂ren dem Sondierungsteam der Gr√ľnen an. (Archivfoto)

Er hatte auf sehr viel mehr Stimmen gehofft. Eine war Armin Laschet sicher: die von Oliver Masucci. Der Schauspieler w√§hlte am vergangenen Sonntag die CDU¬†‚Ästnicht nur seiner Freundin zuliebe.¬†

Oliver Masucci: Der Schauspieler hat die CDU gewählt.

In der CDU fordern immer mehr namhafte Politiker eine Erneuerung der Partei ‚Äď auch an der Spitze. Sollte es nicht zu einer Jamaika-Koalition kommen, scheinen Armin Laschets Tage als Parteichef gez√§hlt.

CDU-Chef Armin Laschet: "Einfach so weitermachen ist keine Option".

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website