• Home
  • Themen
  • Horst Seehofer


Horst Seehofer

Horst Seehofer

Kampf gegen Corona: Dieser Mann kann zum Helden werden

Die Feldstudie des Virologen Hendrik Streeck in Heinsberg könnte entscheidende Informationen liefern, um das Coronavirus einzudĂ€mmen – und die Ausgangssperre zu lockern.

Professor Hendrik Streeck erforscht den "Fußabdruck" des Coronavirus im Blut infizierter Patienten.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Im Zuge der Corona-Krise dĂŒrfen Erntehelfer aus dem Ausland nicht nach Deutschland einreisen – und fehlen deshalb in der Landwirtschaft. Die zustĂ€ndige Ministerin will jetzt Asylbewerber dafĂŒr heranziehen.

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner: Die CDU-Politikerin wĂŒnscht sich, dass Asylbewerber bei der hiesigen Ernte eingesetzt werden dĂŒrfen.

Die Zahl der Straftaten in Deutschland ist in 2019 weiter gesunken. Das gilt aber nicht fĂŒr alle Bereiche. Die Verbreitung kinderpornographischer Inhalte ist deutlich gestiegen. 

Absperrband der Polizei (Symbolbild): In Deutschland ist die KriminalitĂ€t in 2019 in vielen Bereichen deutlich zurĂŒckgegangen.

Bundesinnenminister Seehofer greift gegen ReichsbĂŒrger durch: Die "Geeinten deutschen Völker und StĂ€mme" hat er nun verboten. Sie versuchen seit Langem, den Staat einzuschĂŒchtern. Auch die Bundeskanzlerin war ihr Ziel.

Heike W., die – laut Eigenbezeichnung – "GeneralbevollmĂ€chtigte Botschafterin" der Gruppe: Ihre Drohbriefe adressierte sie an staatliche ReprĂ€sentanten.

Im Kampf gegen das Coronavirus schottet die EU sich nach außen ab. Das soll auch die Grenzkontrollen im Inneren der Staatengemeinschaft...

Zwischen Dresden und Görlitz hat der Stau nach Angaben der Polizei bis zum Mittag eine LÀnge von 65 Kilometern erreicht.

Nach der AnkĂŒndigung der EU, keine Einreisen von Nicht-EU-BĂŒrgern zu erlauben, sind erste Reisende abgewiesen worden. Am grĂ¶ĂŸten deutschen Airport in Frankfurt am Main war ein Flug aus der TĂŒrkei betroffen.

Ursula von der Leyen spricht wĂ€hrend einer Pressekonferenz: Zur EindĂ€mmung des Coronavirus haben Deutschland und die anderen EU-Staaten ein weitreichendes Einreiseverbot fĂŒr BĂŒrger der allermeisten Nicht-EU-Staaten vereinbart.

In dem völlig ĂŒberfĂŒllten FlĂŒchtlingslager Moria auf der ÄgĂ€is-Insel Lesbos ist ein großes Feuer ausgebrochen. Mindestens ein Kind soll ums Leben gekommen sein. Alle Infos im Newsblog.  

Screentshot aus einem Tweet von Isabel Schayani: Im berĂŒchtigten FlĂŒchtlingscamp Moria ist am Montagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Sein "Masterplan Migration" sei "praktisch vollstĂ€ndig umgesetzt", verkĂŒndete Innenminister Seehofer im Sommer. Ja, er hat viel geschafft. Doch nun gerĂ€t er ins Stocken – ausgerechnet wegen Bayern. 

Horst Seehofer im Sommer 2018: Sein "Masterplan Migration" gerÀt ins Stocken.

FĂŒr die Energie- und die Verkehrswende mĂŒssen Strom- und Kommunikationsnetze enger miteinander verknĂŒpft werden. Doch die dafĂŒr geeigneten...

Energiewirtschaft und Automobilbranche fordern ein eigenstĂ€ndiges Funknetz fĂŒr die Energiewende in Deutschland.

Der Bundestag debattiert ĂŒber den Anschlag von Hanau. Die Debatte gerĂ€t zu einer verbalen Auseinandersetzung mit der AfD. BundestagsprĂ€sident SchĂ€uble rĂ€umt VersĂ€umnisse des Staates ein.

BundestagsprÀsident Wolfgang SchÀuble leitet die Sitzung zu dem rassistischen Anschlag von Hanau im Deutschen Bundestag.

Verkehrsminister Andreas Scheuer steht wegen der geplatzten Pkw-Maut schwer unter Beschuss. Ein Untersuchungsausschuss soll das Desaster aufklÀren. Nun kommt heraus: Kritik gab es auch aus dem Kanzleramt.

Andreas Scheuer: Aus dem Kanzleramt soll es bereits seit 2014 Kritik an der geplanten Pkw-Maut gegeben haben.

Zum elften Mal treffen sich Politik und Zivilgesellschaft, um ĂŒber Zuwanderung und Integration zu beraten. Doch in diesem Jahr steht der Gipfel unter dem Zeichen des rechten Terrors und der Krise an der tĂŒrkischen Grenze.

Teilnehmer des Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt: "Unsere Gesellschaft hat ein Problem, Rassismus".

Was tun, wenn Deutschland von einer Epidemie betroffen ist? Das Bundesamt fĂŒr Bevölkerungsschutz hat eine Simulation vorbereitet. Sie liefert Hinweise, wo es im System Schwachstellen gibt.

FußgĂ€ngerzone in Deutschland: Die Behörden treffen Vorkehrungen gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus.
Von Madeleine Janssen

Hunderte in QuarantĂ€ne in Nordrhein-Westfalen, die deutsche Industrie fĂŒrchtet Konjunkturfolgen. Experten halten das neue Coronavirus fĂŒr...

Sonderisolierstation im Klinikum Schwabing: Hier waren die ersten Coronavirus-Patienten in Bayern behandelt worden.

Das Coronavirus verbreitet sich weiter, neue Maßnahmen zur EindĂ€mmung erfolgen. KĂŒnftig sollen etwa Reisende aus betroffenen Regionen beim GrenzĂŒbertritt Infos zu ihrem kĂŒnftigen Aufenthaltsort bekannt geben. 

Innenminister Horst Seehofer: Die Lage habe sich "deutlich verschÀrft".

Nach Hamburg scheint die CDU ein paar Konsequenzen zu ziehen und auch die anderen Parteien haben Grund, in sich zu gehen. DafĂŒr sorgt nicht nur ThĂŒringen, dafĂŒr sorgen auch die Morde von Hanau.

Rosenmontagszug in DĂŒsseldorf: Beim Karneval wurde das ThĂŒringen-Debakel immer wieder aufgegriffen.
Von Gerhard Spörl

Der Abend in Hanau gehört dem Gedenken an die Opfer des rassistischen Anschlags. BundesprÀsident Frank-Walter Steinmeier ist zu einer Mahnwache in Stadt gekommen. Alle Infos im Newsblog.

BundesprÀsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Budenbender bei der Trauerveranstaltung in Hanau.

Hanau ist nach dem rechtsextremen Anschlag aufgewĂŒhlt. Angehörige trauern um die Verstorbenen, Politiker versuchen Trost zu spenden. Und alle sind vor allem: fassungslos. 

Die Fotos von Ferhat Urhan und Göhkan GĂŒltekin hĂ€ngen im Kulturverein an der Wand: Beide wurden erschossen, beide sollen nicht vergessen werden.
Von L. Wienand, C. Wenhardt (Hanau), J. Bebermeier

Mike Mohring hat in ThĂŒringen vieles falsch gemacht. Lange wird die CDU ihre Blockadehaltung nicht mehr durchhalten. Dann gibt es genau zwei Optionen.

Mike Mohring kommt am Mittwoch zur Sitzung der CDU-Landtagsfraktion: Anschließend fordert er von der Bundes-CDU mehr Verhandlungsfreiheit.
  • Peter Schink
Von Peter Schink

Der Verfassungsschutz soll kĂŒnftig einfacher Chats und Computer von VerdĂ€chtigen durchforsten können. Der Datenaustausch mit dem MilitĂ€rgeheimdienst MAD soll außerdem einfacher werden.

Passantin vor dem Bundesinnenministerium in Berlin: Das Parlamentarische Kontrollgremium soll ebenfalls mehr Befugnisse erhalten.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website