Thema

Israel

Demos gegen Israel: Tote und viele Verletzte bei Gaza-Protesten

Demos gegen Israel: Tote und viele Verletzte bei Gaza-Protesten

Tausende Palästinenser protestieren den zweiten Freitag in Folge im Grenzgebiet zu Israel  – auch mit Gewalt. Israel wehrt sich, es gibt mehrere Tote und viele Verletzte.  Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens sieben ... mehr
Migration: Netanjahu kündigt Flüchtlingsdeal für Tausende Migranten

Migration: Netanjahu kündigt Flüchtlingsdeal für Tausende Migranten

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Umsiedlungsplan für Tausende afrikanische Migranten mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR endgültig gekündigt. Er habe sich in den vergangenen 24 Stunden intensiv mit seinem Innenminister ... mehr
Konflikte - Saudischer Kronprinz: Israelis haben Recht auf eigenes Land

Konflikte - Saudischer Kronprinz: Israelis haben Recht auf eigenes Land

Washington (dpa) - Saudi-Arabiens Königshaus hat dem israelischen Volk nach jahrzehntelanger Gegnerschaft überraschend das Recht auf einen eigenen Staat zugebilligt. Kronprinz Mohammed bin Salman sagte dem Magazin "The Atlantic": "Ich glaube ... mehr
Israels Regierungschef Netanjahu löst Flüchtlings-Deal mit UNHCR auf

Israels Regierungschef Netanjahu löst Flüchtlings-Deal mit UNHCR auf

Israels Regierungschef Netanjahu wollte Tausende Flüchtlinge nach Europa umsiedeln. Dabei nannte er auch Deutschland als Ziel – doch nun folgt die große Kehrtwende. Israel hat eine Vereinbarung mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk zur Umsiedlung von 16.000 afrikanischen ... mehr
Saudischer Kronprinz bin Salman spricht Israelis Recht auf eigenes Land zu

Saudischer Kronprinz bin Salman spricht Israelis Recht auf eigenes Land zu

Saudi-Arabien und Israel unterhalten nicht einmal diplomatische Beziehungen, nun streckt der künftige Herrscher des Ölstaates die Hand aus. Beide Regierungen haben einen gemeinsamen Feind.  In einem überraschenden Schritt hat der saudi-arabische Kronprinz Mohammed ... mehr

Neun Tote und 1354 Verletzte bei Protesten an Gaza-Grenze

Gaza (dpa) - Die Zahl der getöteten Palästinenser bei den Protesten an der Grenze zu Israel ist auf neun gestiegen. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden gestern 1354 weitere Menschen verletzt. Unter den Toten seien ... mehr

Sieben Tote und 1070 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens sieben Palästinenser getötet und mehr als 1000 weitere verletzt worden. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, unter den Toten ... mehr

Zahl der bei Gaza-Protesten getöteten Palästinenser steigt auf sechs

Gaza (dpa) - Die Zahl der bei massiven Protesten an der Grenze zu Israel im Gazastreifen getöteten Palästinenser ist auf sechs gestiegen. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, 1070 weitere Menschen seien verletzt worden, darunter auch Frauen ... mehr

Drei Tote und 780 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens drei Palästinenser getötet und 780 weitere verletzt worden. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, unter den Toten sei auch ein Teenager. Mehrere ... mehr

Zwei Tote und 250 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei neuen massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen zwei Palästinenser getötet und 250 weitere verletzt worden. Ein Sprecher der palästinensischen Gesundheitsbehörde teilte mit, mehrere Menschen seien lebensgefährlich verletzt worden ... mehr

Toter bei neuen Gaza-Protesten

Gaza (dpa) - Bei massiven Protesten an der Grenze zu Israel ist im Gazastreifen ein Palästinenser getötet worden. Der 29-jährige sei bei Konfrontationen nahe Chan Junis im Süden des Palästinensergebiets erschossen worden, teilte ein Sprecher ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Mindestens 40 Palästinenser bei Protesten an Gaza-Grenze verletzt

Gaza (dpa) - Bei massiven Protesten an der Grenze zu Israel sind im Gazastreifen mindestens 40 Palästinenser verletzt worden, mindestens fünf davon lebensgefährlich. Das sagte ein Sprecher des palästinensischen Gesundheitsministeriums. Tausende Palästinenser waren ... mehr

Weiterer Palästinenser in Gaza an Verletzungen gestorben

Gaza (dpa) - Ein weiterer Palästinenser im Gazastreifen ist an Verletzungen gestorben, die er vor einer Woche bei Protesten an der Grenze zu Israel erlitten hatte. Dies berichteten palästinensische Medien unter Berufung ... mehr

UN-Chef ruft zur Zurückhaltung bei Gaza-Protesten auf

New York (dpa) - Vor den für heute angekündigten neuen palästinensischen Protesten an der Grenze zu Israel hat UN-Generalsekretär António Guterres alle Beteiligten zur Zurückhaltung aufgerufen. Er unterstreiche seinen Aufruf an alle Beteiligten, alles zu unterlassen ... mehr

Netanjahu kündigt UNHCR-Flüchtlingsdeal endgültig auf

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat den Umsiedlungsplan für Tausende afrikanische Migranten mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR endgültig gekündigt. Er habe sich intensiv mit seinem Innenminister und Bürgervertretern ausgetauscht ... mehr

UNHCR hofft auf Einlenken Israels bei Flüchtlingsdeal

Genf (dpa) - Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR hat sich nach dem überraschenden Einfrieren des Flüchtlingsdeals mit Israel optimistisch gezeigt. «UNHCR sieht es weiter als ein Abkommen, bei dem beide Seiten gewinnen», sagte ein Sprecher in Genf. «Wir würden Israel ... mehr

Migration - Israel: 16.000 afrikanische Flüchtlinge werden umgesiedelt

Tel Aviv (dpa) - Israel hat sich mit dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) darauf geeinigt, innerhalb der nächsten fünf Jahre rund 16.000 afrikanische Flüchtlingen in andere Länder umzusiedeln. Dies gaben Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Saudischer Kronprinz spricht sich für Nahost-Friedensabkommen aus

Washington (dpa) - Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hat Israel das Recht auf ein eigenes Land zugesprochen. «Ich glaube, dass alle Menschen, überall, das Recht haben, friedlich in ihrem Staat zu leben», sagte der 32-Jährige dem US-Magazin «The Atlantic ... mehr

Netanjahu legt UNHCR-Flüchtlingsdeal überraschend auf Eis

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu legt überraschend die mit der UN vereinbarte Umsiedlung von rund 16 000 afrikanischen Flüchtlingen durch das Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) auf Eis. Dies teilte er am Abend auf Facebook mit. Am Nachmittag hatte ... mehr

UNHCR: Keine Absprache mit Deutschland über Flüchtlinge aus Israel

Genf (dpa) - Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen hat mit Deutschland keine Vereinbarungen oder Abkommen über eine Aufnahme tausender afrikanischer Flüchtlinge aus Israel geschlossen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des UNHCR. Deutschland ... mehr

Israel: UNHCR siedelt 16 000 afrikanische Flüchtlinge um

Tel Aviv (dpa) - Israel hat sich nach eigenen Angaben mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk auf eine Umsiedlung von rund 16 000 afrikanischen Flüchtlingen in westliche Länder geeinigt. Staaten wie Deutschland, Kanada und Italien seien dabei mögliche Aufnahmeländer, sagte ... mehr

Konflikte: Zahl der getöteten Palästinenser steigt auf 18

Gaza (dpa) - Die Zahl der am Freitag bei Massenprotesten an der Grenze des Gazastreifens getöteten Palästinenser ist auf 18 gestiegen. Ein 29-Jähriger sei seinen Schussverletzungen erlegen, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Die Palästinenser waren ... mehr

Weiterer Palästinenser stirbt nach Protest im Gazastreifen

Scharfschützen, Panzer, Tränengas. Ein weiterer Palästinenser stirbt bei den Massenprotesten am Gazastreifen. 18 Tote und tausende Verletzte zieht der "Marsch der Rückkehr" nach sich. Die Zahl der bei Massenprotesten an der Grenze des Gazastreifens ... mehr

Gaza-Konflikt: Erdo?an nennt Netanjahu einen "Terroristen"

Der Konflikt zwischen türkischer und israelischer Regierung droht zu eskalieren. Türkeis Präsident Recep Tayyip Erdo?an warf seinem israelischen Kollegen vor, ein Massaker an den Palästinensern zu verüben. Der Streit zwischen dem türkischen Präsidenten Recep ... mehr

Verbalattacken zwischen Erdogan und Netanjahu

Tel Aviv (dpa) - Nach den gewaltsamen Massenprotesten am Freitag an der Gaza-Grenze mit 17 Toten und mehr als 1400 Verletzten haben sich Israel und die Türkei einen heftigen verbalen Schlagabtausch geliefert. Der türkische Staatspräsident Erdogan hatte ... mehr

17 Palästinenser bei Freitagsprotesten getötet

Tel Aviv (dpa) - Die Zahl der am Freitag bei Massenprotesten an der Gaza-Grenze getöteten Palästinenser ist auf 17 gestiegen. In Israel befänden sich die Leichen von zwei militanten Palästinensern, teilte die zuständige Behörde Cogat ... mehr

Konflikte: Verbalattacken zwischen Netanjahu und Erdogan

Tel Aviv/Istanbul (dpa) - Nach tödlichen Konfrontationen an der Gaza-Grenze ist es zu einem heftigen verbalen Schlagabtausch zwischen Israel und der Türkei gekommen. Bei Massenprotesten an der Grenze zu Israel waren am Freitag ... mehr

Ostermesse: Papst hofft auf Versöhnung in Israel

Papst Franziskus hat in seiner Osterpredigt zu Frieden im nahen Osten aufgerufen. Die Ostermesse fand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. Papst Franziskus hat in seiner Osterbotschaft nach den tödlichen Unruhen im Gazastreifen mehr Anstrengungen für Frieden ... mehr

Erdogan nennt Vorgehen Israels an Grenze zu Gaza «Massaker»

Tel Aviv (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die tödlichen Schüsse israelischer Soldaten auf 15 Palästinenser bei Massenprotesten im Gazastreifen als «Massaker» verurteilt. Seine Regierung werde «israelischen Terror» immer ... mehr

Israel verteidigt Vorgehen in Gaza: Schutz vor Terrororganisation

Tel Aviv (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen israelischer Soldaten auf 15 Palästinenser bei Massenprotesten im Gazastreifen hat die Regierung das Vorgehen der Armee an der Grenze des Küstengebietes verteidigt. «Der Sperrzaun zwischen Israel und dem Gazastreifen trennt ... mehr

EU mahnt nach Gewalt an der Grenze zu Gaza zu Zurückhaltung

Brüssel (dpa) - Nach den Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini beide Seiten zu einer Deeskalation aufgerufen. «Alle Beteiligten müssen Zurückhaltung üben und weitere ... mehr

Viele Tote in Gaza: UN-Generalsekretär "zutiefst besorgt" über Lage in Nahost

Mit einem "Marsch der Rückkehr" wollte die radikal-islamische Hamas den Anspruch palästinensischer Flüchtlinge auf eine Heimkehr in das Gebiet des heutigen Israels untermauern. Die israelische Armee reagierte mit Gewalt. Die UN fürchten eine Verschlimmerung ... mehr

Gaza: Nahost-Experte sieht Gefahr der weiteren Eskalation

Ramallah (dpa) - Nach den blutigen Zusammenstößen im Gazastreifen sieht ein Nahost-Experte die Möglichkeit einer weiteren Eskalation in den Palästinensergebieten. «Das ist die Gefahr, dass dies nur der Anfang einer Welle von Unruhen ist», sagte der Leiter ... mehr

Tag der Trauer: Palästinenser streiken nach blutigem Protest

Ramallah (dpa) - Nach den blutigen Unruhen im Gazastreifen sind am Samstag in den Palästinensergebieten und in Ost-Jerusalem die Läden geschlossen geblieben. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte nach den Konfrontationen an der Grenze zu Israel einen Tag der Trauer ... mehr

Konflikte - "Marsch der Rückkehr": Tote und Hunderte Verletzte in Gaza

Gaza (dpa) - Blutige Bilanz beim "Marsch der Rückkehr" im Gazastreifen: Bei Zusammenstößen mit der israelischen Armee sind am Freitag mindestens 15 Palästinenser getötet worden, einer von ihnen schon vor Beginn der Proteste am frühen Morgen. Das teilte ... mehr

UN-Sicherheitsrat tagt zu Gaza

New York (dpa) - Wegen der Unruhen entlang der israelischen Grenze zum Gaza-Streifen ist in der Nacht zum Karsamstag der UN-Sicherheitsrat in New York zusammengetreten. Das Gremium wollte sich in einer geschlossenen Sitzung über die Vorgänge informieren lassen ... mehr

UN-Generalsekretär «zutiefst besorgt» über Situation in Gaza

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat sich «zutiefst besorgt» über die Zusammenstöße zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften beim «Marsch der Rückkehr» im Gazastreifen geäußert. Seine Gedanken seien bei den Angehörigen der Opfer ... mehr

UN-Botschafter: 17 Tote nach Zusammenstößen im Gazastreifen

New York (dpa) - Nach Zusammenstößen mit der israelischen Armee beim «Marsch der Rückkehr» im Gazastreifen ist die Zahl der getöteten Palästinenser auf 17 gestiegen, darunter auch Kinder. Das sagte der palästinensische UN-Botschafter bei den Vereinten Nationen, Riyad ... mehr

Papst erinnert bei Kreuzweg an Gewalt in der Welt

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat bei der Kreuzwegprozession am Kolosseum in Rom am Karfreitag an Gewalt und Kriege auch in der heutigen Welt erinnert. Vor rund 20 000 Menschen verlas der Pontifex ein Gebet. Darin sprach er von der Scham, den jungen Menschen ... mehr

UN-Sicherheitsrat tritt wegen Gaza-Unruhen zusammen

New York (dpa) - Wegen der Unruhen entlang der israelischen Grenze zum Gaza-Streifen soll der UN-Sicherheitsrat noch in der Nacht zusammentreten. Das Gremium wolle sich in einer geschlossenen Sitzung über die Vorgänge informieren lassen, erklärte ein UN-Diplomat ... mehr

Gaza: Tote und Dutzende Verletzte bei "Marsch der Rückkehr"

In Gaza kommt es zu den massivsten Protesten seit der US-Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt. Die Palästinenser fordern die Rückkehr in die alte Heimat. Israels Armee schießt scharf. Mindestens 15 Palästinenser werden getötet. Blutige Bilanz beim "Marsch ... mehr

Blutiger «Marsch der Rückkehr»: Tote in Gaza

Gaza (dpa) - Blutige Bilanz im Gazastreifen: Bei Zusammenstößen mit der israelischen Armee sind mindestens zwölf Palästinenser getötet worden, über 1000 sollen verletzt worden sein. Nach Aussage der israelischen Armee haben deren Soldaten gezielt ... mehr

Papst beginnt Karfreitagsfeiern - Kreuzweg am Kolosseum

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat die Feierlichkeiten zum Karfreitag begonnen. Bei der Messe im Petersdom legte sich der Pontifex zu Beginn auf einen Teppich und erinnerte an das Leiden und Sterben Jesu. Am späten Abend sollte Franziskus die Kreuzwegsprozession ... mehr

Zahl der getöteten Palästinenser an Gaza-Grenze steigt auf 12

Gaza (dpa) - Bei blutigen Zusammenstößen mit der israelischen Armee an der Grenze zum Gazastreifen sind mindestens zwölf Palästinenser getötet worden. Das palästinensische Gesundheitsministerium teilte mit, rund 1100 weitere seien verletzt worden. mehr

Christen ziehen in Prozessionen durch Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Tausende Pilger sind am Karfreitag in Prozessionen durch die Jerusalemer Altstadt zur Grabeskirche gezogen. Am späten Vormittag führten die Franziskaner-Mönche als Vertreter der katholischen Kirche Gläubige die Via Dolorosa zur Grabeskirche hinauf ... mehr

Tote beim «Marsch der Rückkehr» im Gazastreifen

Gaza (dpa) - Bei den Massenprotesten im Gazastreifen sind nach Medienberichten zwei Palästinenser an der Grenze zu Israel getötet worden. Bereits zuvor war es beim sogenannten «Marsch der Rückkehr» zu Zusammenstößen mit der israelischen Armee gekommen ... mehr

Palästinensischer Bauer bei israelischem Angriff getötet

Ein palästinensischer Bauer ist durch einen israelischen Angriff im Gazastreifen getötet worden. Zum Karfreitag sind dort Massenproteste gegen Israel geplant. Kurz vor geplanten Massenprotesten im Gazastreifen ist nach Angaben ... mehr

Berichte: Palästinenser vor «Marsch der Rückkehr» getötet

Gaza (dpa) - Vor den erwarteten Großprotesten im Grenzgebiet des Gazastreifens ist nach Medienberichten ein Palästinenser von israelischen Soldaten getötet worden. Die israelische Armee teilte mit, ein Panzer habe in der Nacht das Feuer ... mehr

Feierlichkeiten zum Karfreitag mit Papst Franziskus

Rom (dpa) - Papst Franziskus gedenkt am Karfreitag der Kreuzigung Jesu. Im Petersdom feiert das Katholiken-Oberhaupt zunächst eine Messe, in der er an das Leiden Jesu erinnert. Als Höhepunkt leitet der Papst danach die Kreuzwegsprozession am Kolosseum ... mehr

Tausende bei «Marsch der Rückkehr» in Gaza erwartet

Gaza (dpa) - Tausende Palästinenser werden heute im Gazastreifen zum «Marsch der Rückkehr» in Richtung Grenze zu Israel erwartet. Die radikal-islamische Hamas will mit der Aktion ihren Anspruch auf ein «Recht auf Rückkehr» für palästinensische Flüchtlinge und deren ... mehr

Israel: Maschine stößt am Boden mit Flugzeug zusammen

Ein Germania-Flugzeug ist am Ben-Gurion-Flughafen von Tel Aviv bei starkem Regen am Boden mit einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El Al zusammengestoßen. Von Seiten der Germania gab es keine Verletzten, wie eine Sprecherin am Mittwoch berichtete ... mehr

Germania-Maschine betroffen: Flugzeuge auf Flughafen in Israel kollidiert

Auf einem israelischen Flughafen haben sich zwei Flugzeuge am Boden ineinander verkeilt. Eine der Maschinen stammt aus Deutschland. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist jedoch hoch. Ein Germania-Flugzeug ist am Ben-Gurion-Flughafen von Tel Aviv bei starkem Regen ... mehr

Regierung: Netanjahu beschwichtigt nach Krankenhaus-Aufenthalt

Tel Aviv (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich nach einem kurzen Krankenhaus-Aufenthalt mit beruhigenden Worten an die Öffentlichkeit gewandt. "Ich bin mir sicher, dass ein bisschen Ruhe und eine heiße Suppe die Sache wieder in Ordnung bringen ... mehr

Germania-Jet stößt in Israel am Boden mit Flugzeug zusammen

Tel Aviv (dpa) - Ein Germania-Flugzeug ist in Tel Aviv bei starkem Regen am Boden mit einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El Al zusammengestoßen. Nach aktuellem Stand gab es keine Verletzten, wie eine Sprecherin von Germania berichtete. Es entstand ... mehr

International - Maas trifft Abbas und Netanjahu: Forderung nach zwei Staaten

Jerusalem (dpa) - Trotz zahlreicher Streitthemen hat Außenminister Heiko Maas (SPD) Israel die Solidarität Deutschlands zugesichert. "Der Platz Deutschlands wird bei all diesen Fragen immer an der Seite Israels sein", sagte Maas am Montag bei einem Treffen ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018