Sie sind hier: Home > Themen >

Kolumbien

Thema

Kolumbien

Verletzung rettet Chapecoense-Profi das Leben

Verletzung rettet Chapecoense-Profi das Leben

Eine Verletzung hat ihm das Leben gerettet: Der argentinische Profi Alejandro Martinuccio ist durch Zufall dem Flugzeugabsturz in Kolumbien entgangen, bei dem viele seiner Mannschaftskollegen starben. Sein Sohn sei ursprünglich sehr traurig gewesen, dass er nicht ... mehr
Flugzeugabsturz: Torhüter von AF Chapecoense droht zweite Amputation

Flugzeugabsturz: Torhüter von AF Chapecoense droht zweite Amputation

Die drei geborgenen Fußballer vom brasilianischen Erstligisten Chapecoense beim tragischen Flugzeugunglück in Kolumbien kämpfen weiter um ihr Überleben. Reservetorhüter Jackson Follmann droht nach der Amputation des rechten Beines auch der Verlust des linken Beines ... mehr
Gericht lässt Plagiatsklage gegen Pop-Star Shakira zu

Gericht lässt Plagiatsklage gegen Pop-Star Shakira zu

Shakira vor Gericht? Soweit wird es wohl nicht kommen, aber in Madrid ließ das Handelsgericht einer Plagiatsklage gegen die Sängerin aus Kolumbien zu, Sie soll den Refrain ihres zusammen mit Carlos Vives  aufgenommenen Hits "La Bicicleta" vom einem ... mehr
Hochzeit in Kolumbien: DJ Paul van Dyk ist unter der Haube

Hochzeit in Kolumbien: DJ Paul van Dyk ist unter der Haube

DJ Paul van Dyk hat geheiratet. Der Musiker und seine Frau Margarita Morello haben sich in Kolumbien das Ja-Wort gegeben. Über Facebook und Twitter teilte der Elektro-Musiker seine Freude mit der ganzen Welt. Es sei "der glücklichste Tag unseres Lebens", schrieb ... mehr
DJ Paul van Dyk und Margarita Morello: Hochzeit in Kolumbien

DJ Paul van Dyk und Margarita Morello: Hochzeit in Kolumbien

Berlin (dpa) - Rund ein Jahr nach seinem schweren Sturz bei einem Festival hat DJ Paul van Dyk geheiratet. «Der glücklichste Tag unseres Lebens», schrieb der Berliner auf Facebook und Twitter. Er postete dazu ein Foto von sich und seiner Frau Margarita Morello ... mehr

Brasilianischer Erstliga-Klub Chapecoense in Kolumbien abgestürzt

Tragisches Flugzeugunglück in Südamerika: Gegen 22 Uhr Ortszeit ist Montagabend eine Maschine mit der Mannschaft des brasilianischen Fußballteams Chapecoense rund 50 Kilometer vor der kolumbianischen Stadt Medellín abgestürzt. An Bord befanden ... mehr

Erdbeben in Ecuador - Die Helfer bergen immer mehr Leichen

Die Helfer in Ecuador kämpfen nach dem schwersten Erdbeben seit 1979 gegen die Zeit. Immer wieder ziehen sie Menschen lebend aus den Trümmern. Doch die Zahl der Toten steigt, die Hoffnung schwindet. Das Beben der Stärke 7,8 erschütterte am Samstagabend weite Teile ... mehr

Lateinamerika fürchtet Zika-Virus & Guillain-Barré

Bis vor kurzem galt das ursprünglich aus Afrika stammende Zika- Virus mit Ausschlag und Fieber als harmlos. Dann geriet es in Verdacht, Fehlbildungen bei Ungeborenen auszulösen. Inzwischen untersuchen Wissenschaftler auch einen Zusammenhang mit einer Nervenerkrankung ... mehr

Radsport: Quintana gewinnt 96. Katalonien-Rundfahrt

Radprofi Nairo Quintana hat sich gegen die versammelte Tour-de-France-Konkurrenz durchgesetzt und zum ersten Mal in seiner Karriere die Katalonien-Rundfahrt gewonnen. Der Kolumbianer, 2014 Gewinner des Giro d'Italia und bei der Tour zweimal Zweiter ... mehr

Gefälschte Reiseführer: "Lonely Planet" überprüft Reisejournalisten

"Lonely Planet" Reisejournalist Thomas Kohnstamm gesteht in einem Interview mit der "Sunday Times", Reiseberichte über Kolumbien geschrieben zu haben, obwohl er das Land nie betreten habe. Auch Inhalte anderer Reiseführer aus Südamerika sollen teilweise frei erfunden ... mehr

Gewagte Reiseziele: Die großen Unbekannten

Vom Sudan über Nordkorea bis Moldawien - trotz Unrechtsregimen und Terroranschlägen finden immer häufiger auch ausgefallene Reiseziele den Weg in die Kataloge der Veranstalter. Klicken Sie sich durch die schönen, aber auch gefährlichen Reiseziele in unserer Foto-Serie ... mehr

Zu Gast beim Drogenbaron

Es war ein Ort von unermesslichem Luxus und unvorstellbareren Grausamkeiten: Auf seinem Gut Nápoles führte der kolumbianische Drogenboss Pablo Escobar mit seinen Freunden ein dekadentes Leben, während in Ungnade Gefallene brutal ermordet wurden. 15 Jahre nach Escobars ... mehr

Kolumbien: Amor, Aroma, Abenteuer

Kommen Sie mit auf eine Reise nach Kolumbien: v on der Karibikstadt Cartagena bis nach Salento, wo das Herz der Kaffee-Nation schlägt. Lassen Sie sich verzaubern von der Magie eines Landes, das so bunt und vielfältig ist wie seine Bewohner. Rostrot, senfgelb ... mehr

Panamericana: Die längste Straße der Welt

Hunderte wagen jährlich die Abenteuerfahrt von Alaska bis Feuerland - mit Wohnmobil, Geländewagen, Motorrad oder Fahrrad. Nicht alle schaffen es. Ohne Flugzeug oder Schiff läuft gar nichts. Denn die Traumstraße hat in der Wildnis eine gefährliche Lücke. Kommen ... mehr

Sig Sauer lieferte Waffen illegal nach Kolumbien

Das deutsche Kleinwaffen-Unternehmen Sig Sauer hat Medienberichten zufolge geltende Vorschriften umgangen und illegal Waffen nach Kolumbien geliefert. Der bekannte Hersteller soll bei dem Pistolen-Export in das Bürgerkriegsland deutsche Behörden getäuscht haben ... mehr

SIG Sauer in Bedrängnis: Razzien bei Rüstungskonzern

Der Pistolen- und Gewehrhersteller SIG Sauer gerät wegen fragwürdiger Exportgeschäfte immer stärker in Bedrängnis. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Kiel bestätigte, dass die Behörde zum zweiten Mal binnen weniger Wochen Räume des Unternehmens durchsucht ... mehr

Amazonas-Kreuzfahrt: Reise durch den Dschungel

Eine Amazonas-Kreuzfahrt zählt zweifellos zu den spannendsten und abenteuerlichsten Reisen, die Sie unternehmen können. Eine Flusskreuzfahrt im Dschungel Südamerikas verspricht atemberaubende Landschaften und faszinierende Orte. Erfahren Sie hier mehr. Amazonien ... mehr

Flugzeug mit 33 Löwen aus Südamerika in Afrika gelandet

Johannesburg (dpa) - Ein Flugzeug mit 33 Löwen aus Südamerika ist am Abend in Johannesburg gelandet. Nach Südafrika hatte die Tierschutzorganisation Animal Defenders International die ehemaligen Zirkustiere aus Peru und Kolumbien gebracht. Die Großkatzen sollen ... mehr

Kokain-Rekordfund: Eingeschleuster Ermittler gab Tipp

Bogotá (dpa) - Ein eingeschleuster Ermittler hat Kolumbiens Polizei zum Rekordfund von 9,3 Tonnen Kokain verholfen. Nach Angaben von Präsident Juan Manuel Santos ist der in einem Versteck auf einer Bananen-Finca entdeckte Fund der größte in der Geschichte des Landes ... mehr

Kolumbiens Behörden befreien 200 Sex-Sklavinnen in Bogotá

Um 4 Uhr morgens rücken die Polizisten aus und stürmen Räume in einem berüchtigten Viertel der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Sie befreien rund 200 Frauen und Mädchen, die dort als Sex-Sklavinnen gehalten werden. Bei einem Großeinsatz in der Hauptstadt Bogotá haben ... mehr

Prozess um Kokain in Brustimplantaten

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Frau, die rund ein Kilogramm Kokain in Brustimplantaten nach Deutschland geschmuggelt haben soll, muss sich von heute an vor Gericht verantworten. Die Kolumbianerin hatte nach ihrer Landung im Februar dieses Jahres über Schmerzen geklagt ... mehr

Polizei tötet einen der meistgesuchten Verbrecher Kolumbiens

Quibdó (dpa) - Die Polizei hat im Nordwesten von Kolumbien einen der meistgesuchten Verbrecher des südamerikanischen Landes getötet. John Álvarez alias «Cero 10» und zwei seiner Leibwächter seien bei einer Schießerei im Department Chocó ums Leben gekommen, teilte ... mehr

17 Soldaten sterben bei Absturz in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Bei einem Hubschrauberabsturz im Westen Kolumbiens sind 17 Soldaten ums Leben gekommen. Der Helikopter war bereits am Sonntag im Departamento Caldas verschwunden, er wurde 150 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Bogotá entdeckt. Die Absturzstelle ... mehr

Farc-Guerilla will Waffen niederlegen

Bogotá (dpa) - Nach der Vereinbarung für einen historischen Waffenstillstand will die Führung der kolumbianischen Farc-Guerilla die Abgabe der Waffen in die Wege leiten. Verhandlungschef Humberto de la Calle teilte mit, dass die Chefs der linken Guerilla ... mehr

Tausende Venezolaner kaufen fehlende Lebensmittel in Kolumbien ein

Bogotá (dpa) - Das wirtschaftlich gebeutelte Venezuela hat erstmals in elf Monaten kurzfristig die Grenze zu Kolumbien für Lebensmitteleinkäufe geöffnet. Über 25 000 Venezolaner reisten in die kolumbianische Stadt Cúcuta, um Lebensmittel und Medikamente einzukaufen ... mehr

Mächtiger Verbrecherboss in Kolumbien gefasst

Medellín (dpa) - Die kolumbianische Kriminalpolizei hat einen der meist gesuchten Verbrecher des Landes verhaftet. Luis Hernández alias «R-15» von der kriminellen Organisation Los Urabeños sei bei einem Einsatz im Department Antioquia gefasst worden, teilte die Polizei ... mehr

Kolumbien: Regierung und Farc-Rebellen einigen sich auf Waffenstillstand

Bogotá (dpa) - Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs haben sich die kolumbianische Regierung und die Guerillaorganisation Farc auf einen endgültigen Waffenstillstand verständigt. Beide Parteien hätten sich darauf geeinigt, dass die Rebellen die Waffen niederlegen ... mehr

Friedensvertrag in Kolumbien unterzeichnet

Cartagena (dpa) - Nach über 50 Jahren ist der bewaffnete Konflikt zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc offiziell beigelegt. Präsident Juan Manuel Santos und Farc-Kommandeur Rodrigo Londoño alias «Timochenko» unterzeichneten ... mehr

Kolumbiens Regierung und Farc-Rebellen unterzeichnen Friedensvertrag

Cartagena (dpa) - Nach über 50 Jahren ist der bewaffnete Konflikt zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc offiziell beigelegt. Präsident Juan Manuel Santos und Farc-Kommandeur Rodrigo Londoño alias «Timochenko» unterzeichneten ... mehr

Regierung und Rebellen besiegeln Frieden in Kolumbien

Cartagena (dpa) - Nach einem halben Jahrhundert Gewalt, Elend und Vertreibung zieht Kolumbien einen Schlussstrich unter den ältesten Konflikt Lateinamerikas. Präsident Juan Manuel Santos und der Kommandeur der linken Guerillaorganisation Farc, Rodrigo Londoño alias ... mehr

Farc-Rebellen billigen Friedensvertrag mit Regierung

San Vicente del Caguán (dpa) - Die Mitglieder der linken Guerillaorganisation Farc haben das ausgehandelte Friedensabkommen mit der kolumbianischen Regierung gebilligt. Die Delegierten hätten sich einstimmig hinter den Vertrag gestellt, teilten die Farc bei der letzten ... mehr

Zweite Rebellengruppe unterstützt Referendum in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Die kleinere kolumbianische Rebellengruppe ELN will die geplante Abstimmung über den Friedensvertrag zwischen der Regierung und der linken Farc-Rebellen unterstützen. Die ELN-Kämpfer würden am Tag der Abstimmung ihre Angriffe einstellen, sagte Sprecher ... mehr

Historischer Friedensvertrag mit Rebellen in Kolumbien

Cartagena (dpa) - Nach über 50 Jahren Bürgerkrieg will Kolumbien mit einer historischen Vereinbarung die Weichen für eine friedliche Zukunft stellen. Die kolumbianische Regierung und die marxistischen Farc-Rebellen unterzeichnen heute einen Friedensvertrag. Im Beisein ... mehr

Zehn Tote nach Hauseinsturz in Kolumbien

Cartagena de Indias (dpa) – In Kolumbien hat es beim Einsturz eines im Bau befindlichen Hauses mindestens zehn Tote gegeben. Wie die Behörden in der Stadt Cartagena de Indias berichteten, wurden zunächst noch sechs Menschen vermisst ... mehr

Niederländische Journalisten in Kolumbien entführt

Bogotá (dpa) - Zwei niederländische Journalisten sind von einer bewaffneten Gruppe im kolumbianischen Grenzgebiet zu Venezuela entführt worden. Wie die Behörden mitteilten, ereignete sich die Tat im Departament Norte de Santander. Laut der Zeitung «El Tiempo ... mehr

Niederländische Journalisten weiter in Hand der ELN-Guerilla

Bogotá (dpa) - Zwei in Kolumbien entführte niederländische Journalisten befinden sich weiterhin in der Gewalt der linken Guerillaorganisation ELN. Zuvor hatte der offizielle Radiosender der Rebellen die Freilassung der beiden Männer gemeldet. Am Abend zog der Sender ... mehr

Entführte niederländische Journalisten in Kolumbien wieder frei

Den Haag (dpa) - Zwei in Kolumbien von Untergrundkämpfern entführte niederländische Journalisten sind freigelassen worden. Das bestätigte das niederländische Außenministerium in Den Haag. Der Journalist Derk Bolt und sein Kameramann waren vor einer Woche von der linken ... mehr

Explosion tötet acht Kohlekumpel in Kolumbien

Bogotá (dpa) – Eine Gasexplosion in einer Kohlemine in Kolumbien hat mindestens acht Menschen getötet. Mindestens ein weiterer Grubenarbeiter sei bei dem Unglück in der Gemeinde Cucunubá rund 90 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Bogotá verletzt worden ... mehr

Drei Tote bei mutmaßlichem Terroranschlag in Bogotá

Bogotá (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag im bekanntesten Einkaufszentrum in Bogotá in Kolumbien sind drei Frauen getötet worden. Außerdem wurden mindestens neun Menschen verletzt. Die Hintergründe für die heftige Explosion auf einer Damentoilette ... mehr

Drei Tote bei Bombenanschlag in Bogotá

Bogotá (dpa) - Bei einem Bombenanschlag in einem Einkaufszentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá sind drei Frauen, darunter auch eine Französin, getötet worden. Zudem gab es acht Verletzte. Bürgermeister Enrique Peñalosa sprach von einem «feigen Terroranschlag ... mehr

Umstrittene Kohle aus Kolumbien: Unternehmen verteidigt sich

Albania (dpa) - Einer der wichtigsten Exporteure von Steinkohle nach Deutschland hat Vorwürfe von unzureichenden Standards und massiven Gesundheitsschäden durch den Abbau zurückgewiesen. «Es gibt große Anstrengungen, gerade um die Staubentwicklung zu mindern», sagte ... mehr

Nach 250 Morden: Escobars Auftragskiller will in die Politik

Medellín (dpa) - Er hat als Auftragsmörder in Diensten von Kolumbiens Drogenboss Pablo Escobar rund 250 Menschen erschossen und Tausende weitere Verbrechen koordiniert - nun will Jhon Jairo Velásquez alias «Popeye» in die Politik. «Ja, ich will Senator werden», sagte ... mehr

Acht Tote bei Absturz eines Militärflugzeugs in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Beim Absturz eines kolumbianischen Militärflugzeugs nahe der Hauptstadt Bogotá sind acht Menschen ums Leben gekommen. Das bestätigte Präsident Juan Manuel Santos auf Twitter. Unter den Opfern sind fünf Soldaten und drei Zivilisten. Der Grund ... mehr

Deutscher Helfer eines Drogen-Clans gefasst

Rom (dpa) – In Italien ist ein seit Monaten gesuchter Deutscher gefasst worden, der in kriminelle Drogengeschäfte des berüchtigten Golf-Clans in Kolumbien verstrickt sein soll. Wie die kolumbianische Polizei mitteilte, wurde der Mann, der sich «El Ruso» nennt ... mehr

Erste «Dreier-Ehe» in Kolumbien

Medellín (dpa) - In Kolumbien haben drei Männer offiziell die erste «Dreier-Ehe» des Landes geschlossen. In der Stadt Medellín wurde der besondere Dreierbund fürs Leben gestern notariell beglaubigt. «Wir leben zusammen, teilen Haus, Bett, alles. Wir leben ... mehr

Argentiniens Fußballer sprechen nicht mehr mit der Presse

San Juan (dpa) - Aus Ärger über Journalisten-Kommentare zu Stürmer Ezequiel Lavezzi wollen Argentiniens Fußball-Nationalspieler nicht mehr mit der Presse reden. Dem Team bleibe «nichts anderes übrig», verkündete Kapitän Lionel Messi die Entscheidung auf einer ... mehr

Neues Friedensabkommen für Kolumbien steht

Havanna (dpa) - Die kolumbianische Regierung und die Farc-Rebellen haben sich nach dem gescheiterten Friedensreferendum auf ein neues Abkommen geeinigt. Beide Seiten teilten nach intensiven Verhandlungen am Abend in der kubanischen Hauptstadt Havanna mit, dass es einige ... mehr

Neues Friedensabkommen für Kolumbien steht

Havanna (dpa) - Die kolumbianische Regierung und die Farc-Rebellen haben sich nach dem gescheiterten Friedensreferendum auf ein neues Abkommen geeinigt. Beide Seiten teilten nach intensiven Verhandlungen in der kubanischen Hauptstadt Havanna mit, dass es einige ... mehr

Kolumbien: Neues Friedensabkommen unterzeichnet

Die kolumbianische Regierung und die Farc-Guerilla haben ein neues Friedensabkommen unterzeichnet. Der Vertrag soll kommende Woche dem Kongress zur Ratifizierung vorgelegt werden. Knapp zwei Monate nach Ablehnung des vorherigen Abkommens in einer Volksabstimmung ... mehr

Kolumbien schließt neues Abkommen mit Farc-Guerilla

Bogotá (dpa) - Im zweiten Anlauf soll es endlich klappen: Kolumbiens Präsident und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos und der Kommandeur der linken Guerillaorganisation Farc, Rodrigo «Timochenko» Londoño, haben einen neuen Friedensvertrag geschlossen ... mehr

Kein neues Friedens-Referendum in Kolumbien

London/Bogotá (dpa) - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos wird ein neues Friedensabkommen mit der Farc-Guerilla nicht erneut dem Volk zur Abstimmung vorlegen. Wie der Friedensnobelpreisträger bei einem Besuch in London mitteilte, werde das geplante neue Abkommen ... mehr

Luftfahrtexperte: Treibstoffmangel bei Flügen sehr selten

Medellín (dpa) - Der Flugzeugabsturz in Kolumbien, der vermutlich auf Treibstoffmangel zurückgeht, stellt Experten vor Rätsel. Bei ordnungsgemäßem Betrieb sei es gar nicht möglich, dass der Treibstoff ausgeht, sagte der Luftfahrtexperte Heinrich ... mehr

Friedensvertrag für Kolumbien beschlossen

Bogotá (dpa) - Nach über 50 Jahren Konflikt ist der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der Farc-Guerilla endgültig beschlossen. Nach dem Senat billigte das Parlament das Abkommen, das damit nun in Kraft treten kann und den blutigen Konflikt ... mehr

Friedensvertrag für Kolumbien kann in Kraft treten

Bogotá (dpa) - In Kolumbien gibt es nach mehr als 50 Jahren endgültig einen Friedensvertrag zwischen Regierung und Farc-Guerilla. Nach dem Senat hat auch das Parlament das Abkommen gebilligt, das damit nun in Kraft treten kann. Eine erste Version des Friedensvertrages ... mehr

«Treibstoff-Problem»: Dramatischer Funkverkehr vor Absturz

Medellín (dpa) - Die Hinweise, dass fehlender Treibstoff die Ursache für den Flugzeugabsturz in Kolumbien war, verdichten sich. Das geht aus einem Mitschnitt hervor, der den Funkverkehr zwischen mehreren Piloten und dem Tower des Flughafens bei Medellín wiedergibt ... mehr
 
2 4 5 6


shopping-portal