Sie sind hier: Home > Themen >

Migration

Thema

Migration

Illegale Einreise aus Libanon - Bamf: Schneller Entscheid zu Asylantrag von Clan-Mitglied

Illegale Einreise aus Libanon - Bamf: Schneller Entscheid zu Asylantrag von Clan-Mitglied

Berlin/Bremen (dpa) - Nach der illegalen Einreise eines erst kürzlich in den Libanon abgeschobenen Clan-Mitglieds bemühen sich mehrere Behörden bundesweit, die Sache schnell zu einem Ende zu bringen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur will das Bundesamt ... mehr
Vorschlag von Seehofer: Sea-Eye lehnt Verhaltenskodex für Seenotretter ab

Vorschlag von Seehofer: Sea-Eye lehnt Verhaltenskodex für Seenotretter ab

Berlin (dpa) - Der Vorschlag eines Verhaltenskodex für Seenotretter von Innenminister Horst Seehofer stößt bei der Organisation Sea Eye auf Widerstand. "Wir sehen bei uns kein Fehlverhalten", sagte Sea-Eye-Sprecher Gorden Isler der Deutschen Presse-Agentur. Schon jetzt ... mehr
Bei Aufnahme von Asylbewerbern - EU-Gutachten: Ungarn, Polen und Tschechien brachen EU-Recht

Bei Aufnahme von Asylbewerbern - EU-Gutachten: Ungarn, Polen und Tschechien brachen EU-Recht

Luxemburg (dpa) - Ungarn, Polen und Tschechien haben wegen mangelnder Solidarität in der Flüchtlingskrise nach Ansicht einer Gutachterin des Europäischen Gerichtshofs gegen EU-Recht verstoßen. Die drei Länder hätten sich nicht weigern dürfen, einen Beschluss ... mehr
Migration: Mehr als 400.000 Afghanen in Heimat zurückgekehrt

Migration: Mehr als 400.000 Afghanen in Heimat zurückgekehrt

Laut der Internationalen Organisation für Migration kehren Hunderttausende Afghanen aus dem Iran in ihre Heimat zurück. Viele werden abgeschoben, andere gehen aus wirtschaftlicher Not. Mehr als 400.000 Afghanen sind nach Angaben der Internationalen Organisation ... mehr
Ex-

Ex-"Mongols"-Chef festgenommen: Führendes Clan-Mitglied nach Abschiebung wieder in Bremen

Bremen (dpa) - Nach seiner Abschiebung in den Libanon ist ein führendes Mitglied des libanesischen Miri-Clans zurück in Bremen. Das bestätigte das Bremer Innenressort am Mittwoch. "Es besteht ein Einreise- und Aufenthaltsverbot. Die Einreise erfolgte daher ... mehr

Besuch im Krisenland: Maas will Libyen-Gipfel in Berlin noch in diesem Jahr

Tripolis/Tunis (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas will möglichst noch in diesem Jahr ein Gipfeltreffen in Berlin zu dem seit Jahren andauernden Bürgerkrieg in Libyen ausrichten. "Wir wollen das versuchen", sagte der SPD-Politiker am Sonntag nach einem Blitzbesuch ... mehr

Tote Migranten in England: LKW-Fahrer wegen Totschlags in 39 Fällen angeklagt

Der Fall hat international Bestürzung ausgelöst: 39 Tote Migranten werden in einem geschlossenen LKW-Anhänger gefunden. Jetzt wurde Anklage gegen den 25-jährigen Fahrer erhoben. Bei den Ermittlungen nach dem Fund von 39 Leichen in einem Lkw-Auflieger ... mehr

Weitere Festnahme - 39 Tote in Lastwagen: Polizei konzentriert sich auf Vietnam

London (dpa) - Bei der Aufklärung des Todes von 39 Menschen in einem Lkw-Anhänger konzentriert sich die britische Polizei auf das Herkunftsland Vietnam. "Ich lege den Fokus im Moment auf die vietnamesische Gemeinschaft", sagte Martin Passmore, bei der Essex Police ... mehr

Migration – Libyer bedrohen Rettungsschiff "Alan Kurdi" mit Maschinenpistolen

Die "Alan Kurdi" rettet Migranten vor dem Ertrinken. Nun wurde sie nach eigenen Angaben von libyschen Streitkräften bedroht. Die EU arbeitet mit Libyen in Migrationsfragen zusammen. Die Besatzung des deutschen Rettungsschiffs "Alan Kurdi" ist im Mittelmeer ... mehr

Essex/England: Grausiger Leichenfund – Polizei nimmt vier Verdächtige fest

Die Leichen der 39 Toten, die in einem Kühllaster östlich von London gefunden wurden, werden zur Obduktion gebracht. Die Polizei nahm in dem Fall am Freitag insgesamt vier verdächtige Personen fest. Nach dem grausigen Fund von 39 Leichen in einem ... mehr

39 Tote in Lkw-Auflieger: Polizei setzt nach Leichenfund vier Verdächtige fest

London (dpa) - Bei den Mordermittlungen zum Fund von 39 Leichen in einem Sattelauflieger bei London hat die britische Polizei am Freitag weitere Verdächtige festgenommen. Zunächst setzte die Polizei einen 38 Jahre alten Mann und eine Frau gleichen Alters ... mehr

Unglück in Griechenland: Flüchtlingsboot und Küstenwache kollidiert – ein Toter

Bei der Kollision eines Flüchtlingsbootes mit einem Schiff der griechischen Küstenwache ist mindestens ein Flüchtling ums Leben gekommen. Mehrere Personen werden vermisst. Beim Zusammenstoß eines Flüchtlingsboots mit einem Schiff der griechischen ... mehr

Griechenland: Verlegung von Hunderten Flüchtlingen

Die Regierung in Athen hat damit begonnen, Migranten aus den überfüllten Lagern auf den griechischen Inseln aufs Festland zu bringen. In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Zwischenfälle auf Samos und Lesbos. Um die restlos ... mehr

Brexit: Wir ziehen vor den britischen Parlamentariern unseren Hut

Guten Morgen im Jahr 2066, liebe Leserinnen und Leser, heute schaue ich mit Ihnen aus der Zukunft zurück in die Vergangenheit. Denn das eröffnet uns eine neue Perspektive. WAS WIRD GEWESEN SEIN? Das Jahr 2066 ist ein besonderes. Wir sind Zeugen eines zweifelhaften ... mehr

Migration: Viele Vorurteile gegen afrikanische Migranten laut einer Studie falsch

Menschen, die sich aus Afrika auf den Weg nach Europa machen, sind meist besser gebildet und haben ein größeres Einkommen als ihre Landsleute. Das ist das Ergebnis einer großangelegten UN-Studie.  Afrikanische Migranten in Europa sind einer neuen Studie zufolge ... mehr

Brände und Messerangriffe: Schwere Krawalle in griechischem Migrantenlager auf Samos

Athen/Lesbos (dpa) - Im völlig überfüllten Migrantenlager der griechischen Insel Samos hat es am Montagabend nach einem Streit zwischen Syrern und Afghanen schwere Krawalle gegeben. Nach einer Messerstecherei kam es zu Ausschreitungen mit der Polizei. Es brachen Feuer ... mehr

Anschlag in Halle: "Der Täter war eingebettet in größere Netzwerke"

Der Attentäter von Halle handelte offenbar allein – aber er hatte Vorbilder und Gleichgesinnte. Entwickelt sich in Onlinenetzwerken eine neue Art Organisation? Und was kann man vom IS über sie lernen? Entsteht da gerade etwas Neues? Die jüngsten rechtsterroristischen ... mehr

Mittelmeer: Italien lässt 176 Flüchtlinge von "Ocean Viking" an Land

Immer wieder mussten Rettungsschiffe mit Migranten an Bord tage- oder wochenlang auf dem Mittelmeer ausharren. 176 Menschen auf der "Ocean Viking" bleibt das erspart – Italien lässt die Seenotretter anlegen.  Italien hat der Hilfsorganisation SOS Méditerranée erlaubt ... mehr

Auf dem Weg zum Zielhafen: Italien lässt 176 Flüchtlinge von "Ocean Viking" an Land

Rom (dpa) - Italien hat der Hilfsorganisation SOS Méditerranée erlaubt, die 176 Flüchtlingen an Bord des Rettungsschiffs "Ocean Viking" an Land zu bringen. Das teilte die Organisation auf Twitter mit. Als Anlaufhafen sei dem Schiff Taranto in Süditalien zugewiesen ... mehr

Griechenland: Ausschreitungen in Flüchtlingslager auf der Insel Samos

Die Lage in den griechischen Flüchtlingslagern ist kritisch. Auf der Insel Samos kam es erst zu einer Schlägerei, dann ist ein Feuer ausgebrochen. Hunderte flohen aus der Unterkunft.  Im völlig überfüllten Migrantenlager der griechischen Insel Samos ... mehr

Türkische Offensive in Syrien: Athen befürchtet neuen Flüchtlingsstrom aus Syrien

Athen (dpa) - Nach Beginn der türkischen Militäroffensive in Syrien befürchtet die Regierung in Athen einen neuen Flüchtlingszustrom in den kommenden Wochen. "Der Angriff in Syrien könnte (in den nächsten Wochen) einen neuen Flüchtlingsstrom auslösen", sagte ... mehr

Nächster Abgang in Donald Trumps Regierung: Heimatschutzminister wirft hin

Das Personalkarussell von Donald Trump dreht sich weiter: Erst vor sieben Monaten wechselte der US-Präsident Heimatschutzministerin Nielsen aus, nun schmeißt auch ihr Nachfolger hin. Der kommissarische US-Heimatschutzminister Kevin McAleenan scheidet ... mehr

Attentat in Halle: Täter zog noch andere Anschlagsziele in Erwägung

Der Rechtsterrorist von Halle ist Antisemit und Rassist. Er hasst Juden, Muslime und Andersdenkende. Seine Verbrechen plante er offenbar Monate im Voraus – und bediente mit der Inszenierung Gleichgesinnte.  Es sind wenige Sätze am Anfang eines verstörenden Videos ... mehr

Wachsende Ungleichheit in Deutschland: Der Denkfehler der Regierungskritiker

Die Ungleichheit ist gestiegen. Der Grund dafür sind aber nicht gierige Reiche, hilflose Arme – oder dass der Staat gleichgültig wäre. Der Grund liegt woanders.  Kaum ein Thema regt die Deutschen so auf wie die Ungleichheit. Mehr noch als um das Klima oder die eigene ... mehr

Ministertreffen in Luxemburg: Seehofers Übergangslösung für Seenotrettung kommt kaum voran

Luxemburg (dpa) - Die von Bundesinnenminister Horst Seehofer vorangetriebene Übergangslösung zur Rettung von Bootsmigranten kommt kaum voran. Bei einem EU-Innenministertreffen am Dienstag in Luxemburg schloss sich kein Staat offiziell der Einigung von vor zwei Wochen ... mehr

Flüchtlinge: Horst Seehofer nennt Kritik an Migrationsabkommen beschämend

Die EU-Innenminister treffen sich in Luxemburg. Horst Seehofer wird dort für eine Lösung bei der Aufnahme von Bootsflüchtlingen werben. Am Rande äußerte er sich zu der aktuellen Kritik an seinen Plänen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Vereinbarung ... mehr

Bundeswehr in Mali: Annegret Kramp-Karrenbauer ist für längeren Einsatz

Während ihrer Afrikareise hat die Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer für ein Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes in Mali geworben. Der sei ein wichtiger Beitrag für die Stabilität in der Krisenregion. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

Studie: Deutschkenntnisse entscheidend für Arbeitsmarkterfolg

Köln (dpa) - Gute Deutschkenntnisse sind nach einer aktuellen Studie entscheidend für den Arbeitsmarkterfolg von Zuwanderern. Bei gleichem Sprachniveau in Deutsch und gleichem Bildungsstand erzielten Migranten in Deutschland gleich hohe Löhne wie Einheimische ... mehr

EU-Kommissar für Quotenlösung: Seehofer warnt vor "Flüchtlingswelle"

Berlin (dpa) - Ohne eine gemeinsame europäische Kraftanstrengung droht nach Ansicht von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) schon bald eine neue Flüchtlingskrise. "Wir müssen unseren europäischen Partnern bei den Kontrollen an den EU-Außengrenzen mehr helfen ... mehr

Horst Seehofer warnt vor "noch größerer Flüchtlingswelle" als 2015

Die Zahl der Flüchtlinge, die aus der Türkei in die EU kommen steigt – nun spricht Horst Seehofer eine Warnung aus. Und fordert mehr Hilfe für Ankara. Für seine Asylpolitik erhält er derweil Zuspruch. Bundesinnenminister  Horst Seehofer (CSU) hat angesichts steigender ... mehr

Brinkhaus skeptisch bei Quote: Horst Seehofer verteidigt Plan zur Seenotrettung

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat seinen Plan verteidigt, ein Viertel der auf der zentralen Mittelmeerroute aus Seenot Geretteten aufzunehmen. "Wir nehmen seit knapp eineinhalb Jahren von jedem Boot, das vor Italien oder Malta anlegt ... mehr

Einwanderung in der EU: Zahl der Flüchtlinge aus Türkei stark erhöht

Deutlich mehr Migranten sind seit Jahresbeginn in die Europäische Union gekommen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das besagt offenbar ein interner Bericht der EU-Kommission. "46.546" beträgt die Zahl der Migranten und Flüchtlinge, die 2019 bisher ... mehr

Asylpolitik: Horst Seehofer will die Asylpolitik Europas verändern

Der deutsche Innenminister hat sich für seine letzten politischen Jahre hohe Ziele gesetzt. Bevor Horst Seehofer 2021 seine politische Laufbahn beendet, will er Ersatz für das Dublin-System finden. Bis zur nächsten Bundestagswahl will Horst Seehofer Innenminister ... mehr

Wogen glätten, Pakt retten: Seehofers Flüchtlingsmission in Türkei und Griechenland

Der Flüchtlingspakt mit der Türkei wackelt. Innenminister Seehofer verhandelt deshalb in Ankara und Athen über Sicherheitsfragen und Hilfsleistungen. Eine wichtige Forderung der Türkei lässt er aber abblitzen. Wogen glätten, Pakt retten – so lässt sich Horst Seehofers ... mehr

Migration - Seehofer: Flüchtlingspakt mit Athen und Ankara hilft uns

Athen/Ankara (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat bei seinem Athen-Besuch die Motive für seinen aktuellen Einsatz in Sachen Flüchtlingskrise dargelegt. Ein stabiler Flüchtlingspakt mit der Türkei und Hilfe an Länder mit EU-Außengrenzen dienten ... mehr

Kriselnder Flüchtlingspakt - Seehofer in der Türkei: Abkommen mit der Türkei stärken

Ankara (dpa) - Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat der Türkei vor Beratungen über den wackelnden Flüchtlingspakt in Ankara weiter Unterstützung zugesagt. Die Delegation sei in die Türkei gereist, "um das Abkommen zwischen der Europäischen Union ... mehr

Warum neue Energieformen der Schlüssel zu Wohlstand sind

Die Weltwirtschaft knirscht: Ein Grund dafür ist, dass Geld immer mehr seinen Wert verliert. Um unseren Lebensstandard zu sichern, gibt es deshalb nur einen Weg.  Es wird geliebt und verteufelt. Die einen sprechen nicht darüber, andere prahlen mit. Beim Thema ... mehr

Flüchtlingskrise: Seehofers reist als Vermittler zu Erdogan

Der EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei wackelt. Was kann Horst Seehofer bei seinem Besuch in Ankara ausrichten? Es geht um Drohungen Erdogans, steigende Flüchtlingszahlen, überfüllte griechische Flüchtlingslager und viel, viel Geld. Dass wieder mehr Migranten ... mehr

Flüchtlingselend auf Lesbos: Die Nerven liegen blank

Die Eskalation im Flüchtlingslager von Lesbos war nur eine Frage der Zeit. Fünf Inseln tragen die Hauptlast des Flüchtlingsdeals der EU mit der Türkei.  Bei Einwohnern und Migranten herrscht die Angst. Vor den Ausdünstungen ungewaschener Körper, modriger Kleidung ... mehr

Selena Gomez zum Thema Migration: "Ich habe Angst um mein Land"

Selena Gomez gehört zu den berühmtesten Popstars der Welt. Was viele nicht wissen: Ihre Familie ist einst illegal von Mexiko in die USA eingewandert. Nun sagt sie: "Es ist Zeit, den Leuten zuzuhören". Selena Gomez wurde vor 27 Jahren im US-Bundesstaat Texas geboren ... mehr

Griechenland kündigt Verschärfung der Asylpolitik an

Eine Woche nach dem verheerenden Brand im völlig überfüllten Geflüchtetenlager Moria will Griechenland erstmals Geflüchtete in sichere Drittstaaten abschieben. Die alte Regierung sei zu nachlässig gewesen.  Die griechische Regierung will ihm Rahmen der geplanten ... mehr

Nach Tod einer Frau auf Lesbos: Über 200 Flüchtlinge kommen aufs griechische Festland

Athen (dpa) - Zwei Tage nach dem Tod einer Frau im Registrierlager von Moria auf der Insel Lesbos hat die griechische Regierung am Dienstag 215 Flüchtlinge aufs Festland bringen lassen. Die Menschen - vor allem Familien mit Kindern und Kranke - kamen an Bord einer ... mehr

Griechenland: Über 200 Menschen dürfen Flüchtlingslager Moria verlassen

Zuletzt waren in dem heillos überfüllten Lager Moria eine Mutter und ihr Kind gestorben. Nun bringt Griechenland wieder einmal einige Menschen aufs Festland. Das Problem löst das nicht. Zwei Tage nach dem Tod einer Mutter und ihres Kindes im Lager Moria auf der Insel ... mehr

Seehofer-Pläne: Schleierfahndung an Grenzen wird bundesweit verstärkt

Berlin (dpa) - Nach der Verlängerung der Grenzkontrollen zu Österreich hat Bundesinnenminister Horst Seehofer angekündigt, die Schleierfahndung an allen Grenzen Deutschlands zu verstärken. "Die Sicherheit fängt an den Grenzen an", sagte der CSU-Politiker ... mehr

Opferzahl noch ungeklärt: Lage im Flüchtlingslager auf Lesbos nach Feuertod angespannt

Athen/Lesbos (dpa) - Nach dem Tod einer Frau und möglicherweise auch ihren zwei Kindern im Migrantenlager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos bleibt die Lage im Camp äußerst angespannt. Zuvor war es nach dem Bekanntwerden des Todes ... mehr

Seehofer will bundesweite Schleierfahndung an Grenzen verstärken

Sorge vor illegaler Einwanderung: Horst Seehofer will die Schleierfahndung an den Grenzen bundesweit verschärfen. Die Grünen kritisieren den Schritt als "antieuropäisches Signal".  Innenminister Horst Seehofer hat angekündigt, die Schleierfahndung an den Grenzen ... mehr

Wahl in Österreich: "Sebastian Kurz' Erfolgsformel beruht auf zwei Stärken"

Sebastian Kurz ist der große Gewinner der Wahl in Österreich. Doch er braucht noch einen Koalitionspartner. Das könnte schwierig werden, kommentiert die Presse. "Die Presse" aus Wien kommentiert: "Man kann es drehen und wenden, wie man will. Man kann zu ihm stehen ... mehr

Lesbos: Feuer im Flüchtlingslager "Moria" – Mutter und Kind sterben

Bei einem Feuer in zwei Flüchtlingslagern sind mindestens zwei Menschen umgekommen. Rund 30,000 Migranten sitzen derzeit auf den griechischen Inseln fest. B esonders schlimm ist die Lage im Lager "Moria" auf Lesbos. Bei zwei Bränden im Flüchtlingslager "Moria" und einem ... mehr

Bekommen Flüchtlinge wirklich mehr Geld als bedürftige Deutsche?

Tausende Euro für Flüchtlingsfamilien: Nicht nur in sozialen Netzwerken machen solche Meldungen immer wieder die Runde. Doch was ist dran am angeblichen Geldregen für Geflüchtete?  Das Internet ist voller – oft falscher – Behauptungen darüber, wie viel Geld Asylsuchende ... mehr

Österreich Wahl: ÖVP-Bündnispartner – Kommt es zum Dirndl-Bündnis?

Die ÖVP ist klarer Favorit für die Nationalratswahl. Doch mit wem wird die Kurz-Partei koalieren? Neben erprobten Bündnissen bietet sich auch ein ganz neue Kombination an.  Bei den vorgezogenen Nationalratswahlen in Österreich steuert die konservative ÖVP unter ... mehr

Griechenland: Athens Regierung greift ein – Hunderte Flüchtlinge zum Festland

In den Flüchtlingslagern auf den griechischen Ägäis-Inseln wird die Lage zunehemend prekär, Tausende kamen in den vergangenen Wochen dort an. Nun steuert die Regierung in Athen dagegen. Um die überfüllten Flüchtlingslager auf den griechischen Inseln im Osten ... mehr

Nach der Malta-Vereinbarung - Mehr als Seenotrettung: Seehofer für neue EU-Asylpolitik

Berlin (dpa) - Der von Frankreich, Deutschland, Malta und Italien vereinbarte Verteilmechanismus für gerettete Bootsmigranten könnte der erste Baustein für eine neue, solidarische Asylpolitik in Europa werden. Das hofft zumindest Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Griechenland: Erneut kommen Hunderte Migranten auf Inseln an

Immer mehr Migranten landen auf den griechischen Inseln. Besondern in den Lagern auf Lesbos, Chios, Samos und Kos harren Zehntausende in Lagern aus. Der Flüchtlingsdeal mit der Türkei stößt an seine Grenzen.  In Griechenland kommen weiterhin ungewöhnlich viele Migranten ... mehr

Seehofer "glücklich": Vier EU-Staaten einigen sich bei Seenotrettung

Vittoriosa (dpa) - Nach monatelanger Blockade haben Deutschland und andere EU-Staaten Fortschritte in der europäischen Migrationspolitik erzielt. Bundesinnenminister Horst Seehofer einigte sich mit seinen Kollegen aus Frankreich, Italien und Malta ... mehr

Flüchtlinge – Seenotrettung: EU-Staaten einigen sich auf Notfallsystem

Immer wieder sitzen Bootsmigranten teils wochenlang auf zivilen Rettungsschiffen fest. Damit könnte bald Schluss sein. Eine wichtige Grundsatzeinigung steht. Deutschland hat sich mit Frankreich, Italien und Malta auf eine Übergangslösung zur Verteilung aus Seenot ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: