Sie sind hier: Home > Themen >

Rente

$self.property('title')

Rente und Ruhestand

Schneller an Berufsunfähigkeitsrente gelangen

Schneller an Berufsunfähigkeitsrente gelangen

Jeder fünfte Arbeitnehmer wird laut der Deutschen Rentenversicherung vor dem Ruhestand erwerbsunfähig. Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung hat, ist für diesen Ernstfall finanziell abgesichert. Die Versicherung zahlt, wenn der Beruf durch Krankheit oder Unfall nicht ... mehr
Finanzen - Verbraucherschützer: Riestern fast immer zu teuer

Finanzen - Verbraucherschützer: Riestern fast immer zu teuer

Berlin (dpa) - Die Kosten für die Riester-Rente sind aus Sicht von Verbraucherschützern in den meisten Fällen zu hoch. Für viele Sparer ist es kaum möglich, ausreichend Kapital für die private Altersvorsorge aufzubauen. Von wenigen Ausnahmen abgesehen würden Produkte ... mehr
Riester-Rente: Einzahlungen checken und Zulagen sichern

Riester-Rente: Einzahlungen checken und Zulagen sichern

Rund 40 Prozent der Riester- Sparer bekommen nur teilweise oder gar keine Zulagen. Der Zielgruppe wird nun dringend empfohlen, die Höhe ihrer Einzahlungen für 2016 überprüfen zu lassen. Riester-Sparer, die vergangenes Jahr eine Gehaltserhöhung bekamen, sollten ... mehr
Finanzen - Teure Riester-Versicherungen: Alte Verträge laufen lassen

Finanzen - Teure Riester-Versicherungen: Alte Verträge laufen lassen

Berlin (dpa/tmn) - Klassische Riester-Rentenversicherungen sind oft teuer - doch wer einen Vertrag schon vor Jahren abgeschlossen hat, sollte ihn aus diesem Grund nicht einfach kündigen. Das rät die Stiftung Warentest . Denn die alten Verträge sind im Vergleich ... mehr
Finanzen - Verbraucherschützer: Riestern fast immer zu teuer

Finanzen - Verbraucherschützer: Riestern fast immer zu teuer

Berlin (dpa) - Die Kosten für die Riester-Rente sind aus Sicht der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) oft zu hoch. Von wenigen Ausnahmen abgesehen würden Produkte angeboten, "die die Erwartungen der Politik an kosteneffiziente Angebote zur kapitalgedeckten ... mehr

Ministerpräsident Ramelow fordert mehr Gerechtigkeit bei Ost-Renten

Erfurt (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat mehr Gerechtigkeit bei den Renten für Frauen aus dem Osten gefordert. Nach wie vor seien geschiedene DDR-Frauen schlechter gestellt, sagte er der «Thüringer Allgemeinen». Vor Beginn ... mehr

Haseloff fordert Entlastung bei DDR-Sonderrenten

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat eine Entlastung der ostdeutschen Bundesländer bei Sonderrenten aus DDR-Zeiten gefordert. Sachsen-Anhalt gebe dafür inzwischen mehr als 400 Millionen Euro im Jahr aus. "Fast alles, was wir durch ... mehr

Mit neuen Reformen in die Rentenmisere

Nach langem Ringen haben Union und SPD im Sommer noch schnell das Gesetz zur Stärkung der Betriebsrente auf den Weg gebracht. Damit ging die Legislaturperiode mit zahlreichen Reformen im Bereich der Altersvorsorge zu Ende. Doch welche Auswirkungen könnten  die Reformen ... mehr

Das ändert sich 2018 für Verbraucher

Weniger Sozialabgaben, mehr Hartz IV, Ende des 500-Euro-Scheins: Was sich 2018 für Verbraucher ändert. Dieser Artikel ist Teil unseres Jahresrückblicks. Hier finden Sie alle unsere Jahresrückblicke und Ausblicke auf 2018. Im kommenden Jahr müssen sich die Verbraucher ... mehr

Landeschef der Tafeln fordert höheres Rentenniveau

Angesichts des steigenden Zulaufs von Rentnern bei den Tafeln in Sachsen-Anhalt haben die Einrichtungen eine deutliche Erhöhung des Rentenniveaus gefordert. Mittelfristig müsse es wieder auf 50 Prozent steigen, um Altersarmut wirksam zu bekämpfen, teilte Verbandschef ... mehr

Parteien: SPD-Landeschef Groschek fordert Anstieg des Rentenniveaus

Berlin (dpa) - Nordrhein-Westfalens SPD-Chef Michael Groschek will das Rentenniveau anheben und knüpft das an den Beginn von Koalitionsverhandlungen mit der Union. "Bei der Rente muss das gesetzlich festgelegte Absenken des Niveaus verhindert werden. Mittelfristig ... mehr

Jetzt aber schnell: Was Steuerzahler bis 31.12.2017 erledigen sollten

Zum Jahresende kann es hektisch werden. Gemeint ist aber nicht der Einkaufsstress vor Weihnachten. Stattdessen gilt es bis Ende Dezember Freibeträge auszuschöpfen, Belege zu sammeln oder Bescheinigungen zu bestellen. Das kann eine Menge Geld sparen. Der Countdown ... mehr

Armutsrisiko älterer Menschen deutlich gestiegen

Berlin (dpa) - Immer mehr ältere Menschen sind in Deutschland von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht. Waren im Jahr 2006 noch 4,5 Millionen Menschen im Alter von 55 Jahren und älter betroffen, so stieg die Zahl bis 2016 um mehr als eine Million auf 5,6 Millionen ... mehr

Rente: Tafeln versorgen immer mehr Rentner mit Essen

Berlin/Osnabrück (dpa) - Immer mehr Rentner in Deutschland beziehen kostenlose Lebensmittel von den Tafeln. Laut Bundesverband der Tafeln hat sich ihre Zahl innerhalb von zehn Jahren verdoppelt. "Fast jeder vierte Tafelkunde ist mittlerweile Rentner ... mehr

Tafeln versorgen immer mehr Rentner mit Essen

Osnabrück (dpa) - Immer mehr Rentner werden von den Tafeln mit kostenlosen Lebensmitteln versorgt. Nach Angaben des Bundesverbandes der Tafeln hat sich ihre Zahl binnen zehn Jahren verdoppelt. «Fast jeder vierte Tafelkunde ist mittlerweile Rentner ... mehr

Rentner legen Stadtzentrum von Athen lahm

Athen (dpa) - Mehrere tausend Rentner haben vor dem Parlament in Athen gegen Rentenkürzungen demonstriert. Mit Bussen waren sie aus dem ganzen Land angereist, berichteten griechische Medien. «Diebe, Lügner, gebt uns unser Leben zurück» stand auf den Plakaten ... mehr

Rente - Studie: Frauen bekommen nur halb so viel Rente wie Männer

Düsseldorf (dpa) - Männer in Deutschland bekommen mehr als doppelt so hohe Einkommen aus der Alterssicherung wie Frauen. Das zeigt sich, wenn man die gesetzliche Rente, die Betriebsrente und die private Altersvorsorge zusammen betrachtet. Dies geht aus einer ... mehr

Interview mit Kurt Beck: "Der Schmerz sitzt sehr tief"

Kurt Beck hat die Hinterbliebenen des Anschlags vom Breitscheidplatz über Monate betreut. Im Interview spricht er über Reformbedarf – und den Unmut der Überlebenden über Angela Merkel. Am 19. Dezember jährt sich der Terroranschlag vom Berliner Breitscheidplatz ... mehr

Zulagen bei der Riester-Rente steigen 2018

Die Grundzulage für die Riester-Rente wird zum 1. Januar 2018 auf 175 Euro angehoben. Damit bekommen Sparer eine höhere staatliche Förderung für diese Form der privaten Vorsorge. Eltern, die mit einer Riester-Rente für das Alter vorsorgen, werden dabei allerdings nicht ... mehr

Rückabwicklung statt Kündigung von Versicherung

Laut Stiftung Warentest zahlt es sich für Millionen von Versicherungskunden aus, eine Rückabwicklung ihrer Lebens- oder Rentenversicherung zu fordern. Wenn die Verträge fehlerhafte oder unvollständige Widerspruchsbelehrungen enthalten, können selbst lange ... mehr

Verbraucher: Rentenbeitrag im Minijob erhöht Rentenansprüche

Berlin (dpa/tmn) - Minijobs sind versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung. Den Hauptteil des Beitrags trägt mit 15 Prozent der Arbeitgeber, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund. Der Minijobber selbst zahlt in der Regel ... mehr

Rente: Deutsche bekommen fast 20 Jahre Rente

Berlin (dpa) - Rentner in Deutschland beziehen ihre Altersbezüge immer länger. Innerhalb der vergangenen 20 Jahre stieg die durchschnittliche Dauer des Rentenbezugs um 3,6 auf 19,6 Jahre. Aus der Union kommt der Ruf nach längerem Arbeiten. Die Rentenversicherung ... mehr

Deutsche bekommen immer länger Rente

Die Lebenserwartung in Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten stetig zugenommen. Das führte dazu, dass die Dauer des Rentenbezugs deutlich anstieg. Diese Entwicklung befeuert nun die Debatte um eine Rentenreform. Rentner in Deutschland erhalten ... mehr

Bundesbürger bekommen immer länger Rente

Berlin (dpa) - Rentner in Deutschland erhalten ihre Altersbezüge im Durchschnitt fast 20 Jahre lang. Innerhalb der vergangenen 20 Jahre stieg die durchschnittliche Dauer des Rentenbezugs um 3,6 auf 19,6 Jahre. Grund dafür sei vor allem, dass die Lebenserwartung ... mehr

Berufsende, und jetzt? Ohne Lebenskrise in den Ruhestand

Der plötzliche Eintritt in den Ruhestand kann ein Schock für Geist und Körper sein. Häufig sind ältere Menschen schlicht nicht ausreichend auf das Leben als Rentner vorbereitet. Damit der neue Lebensabschnitt nicht zur Krise wird, brauchen Rentner einen guten ... mehr

OECD-Studie zeigt die Mängel im deutschen Rentensystem

Die SPD plädiert dafür, auch Beamte in die Rentenkasse einzahlen zu lassen. Ein internationaler Vergleich durch die OECD gibt den Sozialdemokraten recht. Noch ein Streit-Thema auf dem Weg zu einer Neuauflage für eine neue Große Koalition ... mehr

Mehr zum Thema Rente im Web suchen

Soziales - OECD-Studie: Geringverdienern droht Altersarmut

Berlin (dpa) - Bei der Beschäftigung Älterer hat Deutschland einer Studie zufolge im internationalen Vergleich in den vergangenen Jahren am meisten zugelegt. An anderer Stelle ist Deutschland im Vergleich der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit ... mehr

Ehrenamt: So finden Sie die richtige Tätigkeit

Kleinen Kindern Geschichten vorlesen, einen Sportverein unterstützen, bei der Gartenarbeit helfen oder im Vorstand die Geschicke eines Vereins lenken – mehr als 31 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Bevor ... mehr

Reiche nutzen Rente als Kapitalanlage

Der Anteil der freiwillig eingezahlten Beiträge in die Rentenversicherungen ist enorm gestiegen, weil immer mehr Wohlhabende die gesetzliche Rentenversicherung als lukrative Kapitalanlage nutzen.  In der aktuellen Niedrigzinsphase sicherten sie sich mit freiwilligen ... mehr

An diesen Themen könnte die Große Koalition scheitern

Nach dem Jamaika-Aus mehren sich die Anzeichen, dass es zur Neuauflage der großen Koalition kommen könnte. Doch vor allem bei der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik liegen die Positionen von Union und SPD oft weit auseinander. Renten Die SPD will ein weiteres Absinken ... mehr

Lebenserwartung in Deutschland steigt voraussichtlich weiter

In diesem Jahr geborene Babys könnten im Schnitt 90 Jahre und älter werden, so das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Dabei können Mädchen mit bis zu 93 Jahren auf ein noch etwas längeres Leben hoffen als Jungen (90 Jahre). Voraussetzung ... mehr

Sinkende Rentenbeiträge, steigende Altersrenten

2018 werden die Renten spürbar steigen und  die gesetzlichen Rentenbeiträge leicht sinken . So weit so gut. Für die Zeit nach 2024 warnt der Rentenversicherungsbericht der Regierung aber, dass es mit der Rente steil bergab geht. Zuerst die gute Nachricht ... mehr

Rentenbeitrag sinkt auf 18,6 Prozent

Berlin (dpa) - Millionen Beitragszahler können sich auf eine leichte Entlastung bei der Rente freuen. Der Beitragssatz für die gesetzliche Rentenversicherung sinkt zum 1. Januar um 0,1 Punkte auf 18,6 Prozent. Das Bundeskabinett ließ in Berlin eine entsprechende ... mehr

BGH-Urteil: Riester-Rente bei Privatinsolvenz nicht pfändbar

Was, wenn man Geld in eine Riester-Rente zahlt, staatliche Zulagen bekommt und in die Schuldenfalle gerät? Wer in einer Privatinsolvenz steckt, muss nach einer BGH-Entscheidung nicht um sein erspartes Riester-Kapital fürchten. Geförderte Verträge sind nicht ... mehr

Kabinett stellt Weichen für Rente

Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett will heute grünes Licht für eine Senkung des Rentenbeitrags um 0,1 Punkte auf 18,6 Prozent geben. Der Schritt soll Anfang kommenden Jahres erfolgen. Außerdem befasst sich die Ministerrunde mit dem Rentenversicherungsbericht 2017. Darin ... mehr

Steuern für Rentner: So viel müssen Sie in Zukunft zahlen

Immer mehr Rentner in Deutschland sind steuerpflichtig und müssen eine Einkommensteuererklärung abgeben. Das ist die Folge der 2005 eingeführten sogenannten nachgelagerten Besteuerung der Rente. Vielen Ruheständlern ist noch nicht ... mehr

Rente: Rentenversicherung zahlte 6,4 Milliarden Euro für Reha

Würzburg (dpa) - Die Rentenversicherung hat im vergangenen Jahr rund 6,4 Milliarden Euro für medizinische Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben ausgegeben. Das teilte die Direktorin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Brigitte Gross, an diesem Mittwoch ... mehr

Rentenplus und sinkende Beiträge

Würzburg (dpa) - Die gute Konjunktur ermöglicht im kommenden Jahr eine spürbare Erhöhung der Renten und eine leichte Entlastung der Beitragszahler. Die Rentner können im Juli mit rund drei Prozent höheren Bezügen rechnen. Der Beitragssatz für die gesetzliche Rente sinkt ... mehr

Finanzen - Rentenerhöhung: Wann Rentner steuerpflichtig werden

Berlin (dpa/tmn) - Rentner können sich freuen: Im kommenden Juli steigen ihre Bezüge voraussichtlich um rund drei Prozent. Grundsätzlich sind die jährlichen Rentenanpassungen für alle Rentner in voller Höhe steuerpflichtig. Allerdings muss die Mehrzahl der Rentner ... mehr

Rente: Mehr Geld für niedrigere Beiträge – Auch langfristig?

Mehr Geld, niedrigere Beiträge: Die Deutsche Rentenversicherung hat derzeit gute Nachrichten für die Deutschen. Langfristig ist das System jedoch alles andere als gut aufgestellt. Der Beitragssatz für die gesetzliche Rente sinkt Anfang kommenden Jahres voraussichtlich ... mehr

Rentenversicherung: So stark sollen die Renten 2018 steigen

Kommende Woche befasst sich die Bundesregierung mit der Rente. Doch schon jetzt sickern die ersten Zahlen durch: Demnach steht ein kräftiges Plus bei den Bezügen bevor. Die rund 21 Millionen Rentner können im kommenden Jahr mit einer deutlichen Steigerung ihrer ... mehr

Rente: Deutliches Rentenplus und sinkende Beiträge

Würzburg (dpa) - Die rund 21 Millionen Rentner können im kommenden Juli mit einer spürbaren Erhöhung ihrer Bezüge um rund drei Prozent rechnen. Voraussetzung sei, dass sich Löhne und Gehälter wie derzeit prognostiziert entwickelten, sagte der Vorstandsvorsitzende ... mehr

Deutliches Rentenplus und sinkende Beiträge

Würzburg (dpa) - Die Rentner in Deutschland können im kommenden Juli mit einer spürbaren Erhöhung ihrer Bezüge um rund drei Prozent rechnen. Voraussetzung sei, dass sich Löhne und Gehälter wie derzeit prognostiziert entwickelten, heißt es bei der Rentenversicherung ... mehr

Finanzen - "Finanztest": Entscheidung für Sofortrente gut abwägen

Berlin (dpa/tmn) - Sicher und bequem: Eine Sofortrente bietet Rentnern verlässlich ein monatliches Zusatzeinkommen. Bevor sich Kunden für einen Vertrag entscheiden, sollten sie gut vergleichen. Denn nicht jeder Vertrag rechnet sich, wie eine Untersuchung ... mehr

Rentenbeitrag sinkt voraussichtlich auf 18,6 Prozent

Würzburg (dpa) - Der Beitragssatz für die gesetzliche Rente sinkt Anfang kommenden Jahres voraussichtlich leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 18,6 Prozent. Das teilte der Vorstandsvorsitzende der Rentenversicherung, Alexander Gunkel, mit. Die Bundesregierung ... mehr

Rentenbeitrag sinkt voraussichtlich auf 18,6 Prozent

Würzburg (dpa) - Der Beitragssatz für die gesetzliche Rente sinkt Anfang kommenden Jahres voraussichtlich leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 18,6 Prozent. Das teilte der Vorstandsvorsitzende der Rentenversicherung, Alexander Gunkel, in Würzburg mit. mehr

Rentenversicherung informiert über Erhöhung und Beitragssatz

Würzburg (dpa) - Die gesetzliche Rentenversicherung gibt heute die voraussichtliche Rentenerhöhung im kommenden Jahr bekannt. Auch über den Beitragssatz informiert die Deutsche Rentenversicherung Bund. Zum 1. Juli dieses Jahres war die Rente in Westdeutschland ... mehr

Rente steigt 2018 um drei Prozent

Im kommenden Jahr können sich Rentner auf einen kräftigeren Anstieg ihrer Bezüge freuen. (Quelle: t-online.de) mehr

Rentner können 2018 erneut mit deutlichem Plus rechnen

Berlin (dpa) - Die Rentner in Deutschland können auch im kommenden Jahr mit einem deutlichen Plus ihrer Bezüge rechnen. Zum 1. Juli 2018 werde ein Rentenplus von 3,09 Prozent im Westen sowie 3,23 Prozent im Osten erwartet. Das geht aus dem Rentenversicherungsbericht ... mehr

Zeitung: Renten steigen 2018 wohl um gut drei Prozent

Berlin (dpa) - Die gesetzlichen Renten steigen im kommenden Jahr voraussichtlich um gut drei Prozent. Zum 1. Juli 2018 wird ein Rentenplus von 3,09 Prozent in den alten Bundesländern erwartet sowie 3,23 Prozent in den neuen Ländern. Das geht nach Informationen ... mehr

Grüne verlangen für Jamaika Zugeständnisse

Berlin (dpa) - Die Grünen haben Union und FDP vorgeworfen, sie seien bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen bisher zu wenig kompromissbereit. Grünen-Chef Cem Özdemir sagte der «Bild am Sonntag», bei der Europa-, Außen- und Innenpolitik, beim bezahlbaren Wohnen, bei guter ... mehr

Grüne verlangen für Jamaika Zugeständnisse

Berlin (dpa) - Der linke Flügel der Grünen hat Union und FDP bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen mangelnde Kompromissbereitschaft vorgeworfen. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin sagte bei einer Landesdelegiertenkonferenz seiner Partei in Hameln, bisher ... mehr

Grüne verlangen Zugeständnisse bei Kohle und Rüstung

Berlin (dpa) - Der linke Flügel der Grünen hat Union und FDP bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen mangelnde Kompromissbereitschaft vorgeworfen. Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin sagte bei einem Treffen seiner Partei in Hameln, bisher gebe es als Resultat ... mehr

«FAZ»: Rentenbeitrag kann im nächsten Jahr sinken

Berlin (dpa) - Wegen der guten finanziellen Lage der gesetzlichen Rentenversicherung kann der Rentenbeitragssatz im kommenden Jahr von 18,7 auf 18,6 Prozent sinken. Das berichtet die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Die Entlastung für die Beitragszahler ... mehr

Sozialverband VdK fordert grundlegende Rentenreform

Der Sozialverband VdK fordert von der Jamaika-Koalition Verlässlichkeit in Rentenfragen. Politik dürfe "nicht nur in Legislaturperioden denken". Es brauche eine grundlegende Rentenreform. "Viele Menschen haben ihre Lebensplanung auf die Rente mit 63 ausgerichtet ... mehr
 


shopping-portal