Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Free ESC": Diese Stars singen für die Länder – Deutschland bleibt Geheimnis

Deutschland bleibt Geheimnis  

Diese Musiker singen beim "Free ESC"

15.05.2020, 21:09 Uhr | t-online, loe

"Free ESC": Diese Stars singen für die Länder – Deutschland bleibt Geheimnis. Stefanie Heinzmann singt für die Schweiz beim "Free ESC". (Quelle: imago images/Future Image)

Stefanie Heinzmann singt für die Schweiz beim "Free ESC". (Quelle: Future Image/imago images)

Es wurde gerätselt, wer wohl bei der Ersatzshow von Stefan Raab zum "Eurovision Songcontest" als Landesvertreter performen wird. Jetzt hat ProSieben die antretenden Stars verraten.

Am 16. Mai ist es so weit: Die von Stefan Raab ins Leben gerufene ESC-Ersatzshow "Free ESC" findet live, aber ohne Publikum, in den Kölner Studios statt. Dabei treten bekannte Künstler der Musikbranche auf. Bei der Pressekonferenz gab ProSieben nun einige von ihnen bekannt. 

Diese Künstler treten beim "Free ESC" an

Die Musiker, die für ihr Land auftreten, sind entweder dort geboren, besitzen die Staatsbürgerschaft oder haben Eltern aus diesem Land. Das war den Machern der Show wichtig.

  • Kroatien: Schlagersängerin Vanessa Mai
  • Schweiz: Sängerin Stefanie Heinzmann
  • Niederlande: Sängerin Ilse DeLange ist auch bei "Sing meinen Song 2020" dabei.
  • Spanien: "Rooftop"-Sänger Nico Santos nimmt ebenfalls bei "Sing meinen Song 2020" teil.
  • Dänemark: Sängerin Kate Hall sang schon beim Vorentscheid des "ESC 2013".
  • Israel: Rockmusiker Gil Ofarim
  • Polen: "Glasperlenspiel" mit Caroline Niemczyk und Daniel Grunenberg
  • Bulgarien: Oonagh alias GZSZ-Schauspielerin Senta-Sofia Delliponti
  • Türkei: Deutschrapper Eko Fresh und Umut Timur
  • Österreich: Cordula-Grün-Sänger Josh.
  • Großbritannien: Call-you-Home-Sänger Kelvin Jones
  • Kasachstan: Teenieschwarm und Popsänger Mike Singer
  • Irland: Sion Hill – sein Name ist eine Hommage an sein Heimatland Irland und lautet übersetzt "Himmel auf dem Hügel"
  • Italien: Sängerin Sarah Lombardi
  • Deutschland: Wer für Deutschland auftritt, bleibt bis zur Enthüllung in der Show ein Geheimnis.

Tritt Stefan Raab für Deutschland an?

Die auftretenden Sänger für Israel, Dänemark, die Schweiz, die Niederlande, Spanien, Polen und natürlich Deutschland werden erst in der Show bekannt gegeben. Ob Stefan Raab, der seit seinem Rückzug aus der Fernsehbranche nur noch im Hintergrund agiert, selbst auftreten wird, bleibt noch immer ein Geheimnis. 

Die Verantwortlichen stimmten weder zu, noch bestritten sie es. Moderator Steven Gätjen machte während der Pressekonferenz sogar Andeutungen, dass Raab als Strippenzieher immer für eine Überraschung gut sei und seine Fans vielleicht überraschen werde.

Der "FreeESC" wurde von Stefan Raab erfunden und dient als Ersatzshow für den "Eurovision Songcontest". (Quelle: ProSieben/Markus Morianz/Benedikt Müller)Der "FreeESC" wurde von Stefan Raab erfunden und dient als Ersatzshow für den "Eurovision Songcontest". (Quelle: ProSieben/Markus Morianz/Benedikt Müller)

Die präsentierten Songs seien zudem keine Evergreens, sondern relativ neu, sogar eine Premiere wäre möglicherweise dabei. Um die Vielfalt Europas zu zeigen, würden einige der Lieder in der typischen Landessprache gesungen werden. Begleitet werden die Sänger dabei von einer Liveband und unterschiedlichstem Bühnenprogramm. "Wir von ProSieben und auch die Produktionsfirma von Stefan Raab haben zum Glück viel Erfahrung mit aufwändigen Showprogrammen", sagt ProSieben Sendechef Daniel Rosemann. 

Die neue Show sei in kürzester Zeit geplant worden. Das sei nicht immer einfach gewesen und stellte das Team vor Herausforderungen: Viele Telefonate waren nötig, um passende Teilnehmer für die Länder zu finden. In Zeiten wie diesen müsse auch jeder erst einmal bereit sein, live auf der Bühne aufzutreten. Einen "ESC" vor der Webcam zu organisieren, sei keine Option gewesen.

Am Samstag um 20.15 Uhr kann die Show live im TV auf ProSieben oder dem Streamingdienst "Joyn" verfolgt werden. Parallel zeigt Das Erste die Sendung "Eurovision Song Contest", moderiert von Barbara Schöneberger

Verwendete Quellen:
  • Pressekonferenz von ProSieben am 14. Mai 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal